Monatsvorschau: August 2015

Thumb.,NewsLiebe Clue Reader,

den Hochsommer haben wir schon fast hinter uns und wie ihr sicherlich längst bemerkt habt, sind wir kaum gebräunt aus unseren Ferien zurückgekehrt. Natürlich haben wir euch auch die eine oder andere Karte zukommen lassen und viel vorgearbeitet. Was wir alles angestellt haben, könnt ihr unter anderem auch auf Instagram herausfinden, wo wir nicht nur dumme Selfies sondern auch viel anderen Unsinn posten. Und wie immer hinterlassen wir euch noch einen kleinen Wink, nicht mit dem Zaunpfahl, sondern mit dem Cursor: Habt ihr schon die vielen netten gelben Icons oben rechts auf der Seite gesehen? Folgt, liked und teilt uns doch auf euren Social Media Seiten, nur so könnt ihr gemeinsam mit Rahel den Herrn Doktor Hund nerven und mit Sarah quer durch die Schweiz reisen.

So ganz ist der Sommer aber bei uns noch nicht vorüber, denn noch läuft auf unserem Podcast das siebenteilige Sommer-Special. Wenn ihr die bisherigen Episoden verpasst habt, macht euch keine Sorgen, ihr könnt den Clue Cast auf unzähligen Portalen wie z.B. iTunes oder YouTube abonnieren und auch dort alle Folgen anhören.
Und da wir schon vom Podcast sprechen: Bis zum zehnten August veranstalten wir auf Facebook ein Gewinnspiel, bei dem ihr in den Folgen der ersten Staffel den Schmetterling finden müsst. Wer uns verrät, wo er lautscheppernd herumflattert, hat die Chance darauf, einen Schreibratgeber zu gewinnen! Also nicht verzagen und gleich auf den Link oben klicken, um herauszufinden, was es mit dem mysteriösen Schmetterling auf sich hat.
Damit wollen wir aber endlich zu den Beiträgen dieses Monats kommen, der sehr Gaststory-lastig sein wird:

Drei Jahre Clue Writing! – 04.08.2015
Ja, ihr habt richtig gelesen, drei Jahre ist es nun her, seit unsere ersten Stories erschienen sind. Drei Jahre haben wir euch durch dick und dünn begleitet und mit der Unermüdlichkeit eines Duracell-Häschens zugetextet. Das entspricht mehr als dreihundert Stories, die ihr alle hier nachlesen könnt, und deshalb soll unsere Geschichte Nummer 310 etwas ganz Besonderes werden. Wir werden gemeinsam ein Jubiläums-Special verfassen, in der es um drei Jahre geht – in welcher Form werdet ihr am vierten August zur gewohnten Zeit erfahren.

Gaststory von Miriam Malik – 09.08.2015
Unsere erste Gastautorin ist selbstbekennend schreib-, lese und reisebegeistert und lässt sich vom Fernweh gerne in den Orient, aber auch europäische Städte und Gebirge ziehen. Trotz einem reich gefüllten Familien- und Berufsleben lässt die Maus das Tippen nicht, denn Miriam Malik arbeitet meist an mehreren Projekten gleichzeitig. Auf ihrer Website gibt es für die Leser nicht bloss Kurzgeschichten, sondern auch weitere Informationen zu ihrem kommenden Roman „Mord im Green Park“. In ihrer Story für Clue Writing, die am Setting „Unter der Wendeltreppe“ spielt und die Clues „Storch, Collage, Grunzen, Arbeitsverweigerung, Bettgestell“ enthalten wird, kommt das Leben eines jungen Mädchens auf verschiedene Arten zum Beben. Wer nun ungeduldig auf die Veröffentlichung wartet, solle Miriam auf ihrer Gastautoren-Vorstellung und auf ihrer Seite einen Besuch abstatten.

schattenlicht2Gaststory von Martin Bühler – 16.08.2015
Exklusiv präsentieren wir euch als Spezial-Vorschau auf das neue Buch von unserem Partner, dem Autoren Martin Bühler, eine Kurzgeschichte. Zwar ist es keine traditionelle Clue Writing Geschichte, doch wer hätte nicht gern die Chance, eine exklusive Veröffentlichung zu lesen und sich auf den zweiten Teil der Schattenlicht-Trilogie neugierig machen zu lassen?

Stilistisch prägnant und unaufdringlich greift Martin die Aufzeichnungen seines Vaters auf und zeigt in seinem biografischen Werk das Leben eines jungen Menschen während der dunkelsten Zeit Deutschlands. Martins Vater wird für den NS-Arbeitsdienst verpflichtet und später in die Wehrmacht eingezogen. Es gelingt ihm neben dem Dienst erst das Abitur abzuschliessen, um danach Chemie zu studieren. Nach seiner Stationierung in Deutschland wird er schliesslich nach Norwegen kommandiert, wo er weiterstudieren kann. Doch als in seinem persönlichen Tagebuch seine Gedanken zum Nazi-Regime und dem Krieg entdeckt werden, wird er zu SS-Einheiten an die Ostfront strafversetzt.

Schattenlicht besticht durch Authentizität und schafft es, dem Leser einen realen, gar intimen Einblick in die Entwicklung des Nationalsozialismus zu geben. In zweiundvierzig Kapiteln entführt er uns in die wahre Lebensgeschichte eines Zeitzeugen, die nicht bloss das Gefühl von Machtlosigkeit, sondern auch Hoffnung zu vermitteln vermag.

BücherMartinBühler

Dass Martin Bühler kein Blatt vor den Mund nimmt und sich nicht davor scheut, auch schwere Themen auf den Tisch zu legen, beweist er mit seiner Bibliographie und seiner Blogarbeit. Aber Martin serviert seinen Lesern nicht bloss Worte, sondern ebenso seine eigenen Erfahrungen; sei es mit Samenspende, der Begleitung einer Sterbenden, den Erlebnissen seines eigenen Vaters und, zur Auflockerung, Seafood.
Sein Motto „Das Leben schreibt die interessantesten Storys“ schillert in all seinen Werken durch und dafür, Herr Bühler, ziehen wir unseren Clue Writer Hut!

Ein ausführlicher Abstecher auf Marin Bühlers Seite sei unseren werten Clue Readern wärmstens empfohlen. Und wenn ihr nun das diffuse Gefühl haben, bei uns schon einmal etwas über Martin gehört zu haben, gratulieren wir euch zum guten Gedächtnis. Im letzten Herbst hat er sich als erster unseren zwanzig Fragen gestellt und mit seinem Clue Writing Interview einen fulminanten Start hingelegt.

Inside Clue Writing: Der Podcast – 23.08.2015
Ja, auch diesen Monat geht es wieder hinter unsere Kulissen. Zweimal pro Woche erscheinen bei uns Podcast-Episoden und wir sind mittlerweile schon mitten in der zweiten Staffel. Dank vieler engagierter Sprecher werden unsere Geschichten mit den unterschiedlichsten Stimmen durch eure Gehörgänge transportiert. Doch was steckt eigentlich alles dahinter, von der Story bis hin zu eurem Hörvergnügen? Wie wir schreiben haben wir euch ja bereits verraten, doch jetzt geht die Reise der Geschichte weiter und wir erzählen euch, wie ein wenig darüber, welche Stationen sie durchlaufen, bevor sie als fertige Episode erscheinen können.

Gaststory von Judith – 30.08.2015
Die Ehre der letzten Gastautorin dieses Monats fällt Judith zu, die ihr vielleicht schon von dem Blog leseloop.at kennt. Dort verfasst die studierte Germanistin, die unter anderem als Lektorin arbeitet, Rezensionen im Stil der diskutierten Bücher sowie eigene kreative Texte. In ihrer Story, die am Setting „Hinterzimmer“ spielt und die Clues „Phrase, Innereien, Vase, Konzept, Gaze“ enthalten wird, soll euch einiges an medizinischen Kenntnissen vermittelt werden. Bis es soweit ist, könnt ihr eure Neugier auf leseloop.at sowie in ihrer Gastautoren-Vorstellung stillen.

Kurzgeschichten – Jeden Dienstag und Freitag
Selbstverständlich werden wir unsere Tastaturen auch in diesem Monat nicht ruhen lassen und in gewohnter Clue Writer Manier Stichworte zu Kurzgeschichten verarbeiten. Aber auch hier haben wir euch eine kleine Besonderheit zu bieten, denn am 18. und 21. August werden wir in Kooperation mit DF.PP Entertainment zwei Geschichten nach Bildvorgaben verfassen, während die beiden Bloggerinnen von uns Clues vorgegeben bekommen haben – man darf gespannt wie ein hightech Compoundbogen sein was wir vier anstellen werden.

Podcast-Episoden – Jeden Montag und Donnerstag
Vielleicht nicht live aber volle Kanne und stets pünktlich gibt es, ganz klar, zwei Podcast-Episoden aufs Trommelfell. Unser Sommer-Special erscheint noch bis zum elften August, danach werdet ihr wieder normale, also in sich abgeschlossene, Geschichten zu hören kriegen. Freut euch mit uns auf viele weitere Hörminuten Unterhaltung, die jede Auto- oder Bahnfahrt sowie das Kochen, das Putzen, Balkon- und Badewannenentspannen oder das Einschlafen verschönern werden.

Clue Writing vor zwei Jahren – Jeden Mittwoch und Samstag
Als kleine Erinnerung für all diejenigen, die noch nicht genug von uns kriegen können (wer könnte es ihnen verübeln, sind wir doch so grandiotastisch), zweimal pro Woche präsentieren wir euch auf unseren Social Media Seiten, was vor zwei Jahren auf Clue Writing erschienen ist. Also folgt uns gleich auf Facebook, Google+ oder Tumblr, um keinen Abstecher in unsere Archive zu verpassen!

Auch diese Monatsvorschau ist nun am Ende angelangt, doch das Ende ist hier der Anfang, denn der Monat liegt ja noch vor uns. Wir freuen uns schon darauf, diesen ausserordentlich Story-gefüllten August präsentieren zu dürfen und euch dabei hoffentlich gut zu unterhalten.
Ein paar Sätze möchten wir zu guter Letzt dann doch noch verlieren: Drei Jahre…! Das war eine wunderbare Reise mit euch und wir möchten euch danken, dass ihr dabei wart, gelesen, bewertet, kommentiert und Clues vorgeschlagen habt. Danke euch allen, hochverehrteste Clue Reader und ein dreifaches „Hipp, Hipp, Hipster… sorry, Hurra!“, auf viele weitere Jahre voller Clue Writing!

Einen grandiomegalotastischen Monat wünschen euch die Clue Writer
Rahel und Sarah

Kommentar verfassen