Autor: Jürgen Albers

Irgendwer hat mal geschrieben: Wenn es die Geschichte nicht gibt, die du lesen willst: Schreib sie! So bin ich zum Schreiben gekommen. Ich lese extrem viel und suchte eine Zeitlang nach Geschichten im klassischen britischen Stil. Ohne Gemetzel und ständige Verfolgungsjagden. Und es sollten Geschichten sein, die in den 1940er und 50er-Jahren spielten. Dieser Zeitraum hat mich immer schon fasziniert. So habe ich 2011 angefangen, mir meinen eigenen Roman zu schreiben.

Meine Clue-Writing-Geschichte:
Fortschritt

Meine Motivation fürs Schreiben:
Mittlerweile ist das Schreiben zur Sucht geworden. Ich liebe es, Charaktere zu erschaffen, Schicksale zu entwerfen.

Zu meiner Person:
„Macht irgendwas mit Personal“ steht auf meinem Twitter-Account. Hab mich den größten Teil meines Berufslebens mit Personalthemen beschäftigt – als Personalleiter, als Dozent und als Autor. Seit einigen Jahren  selbständig; lebe mit Frau und derzeit drei Katzen in Westfalen.

Bisherige Publikationen:
Albers, Jürgen (2017): Crossorads – Ein Inspektor-Norcott-Roman. Hemer, Eigenverlag

Wo ihr mich finden könnt:
Twitter | E-Mail