Autor: Mathias Leopold

V3 - PortraitArmatin ist mein eigenes Science-Fiction Universum fernab der etablierten Franchises und bietet meinen Lesern neben mehr als 20 kostenlosen Kurzgeschichten auch schon den ersten Teil einer Romanreihe. Wer neue und unverbrauchte Sci-Fi-Welten sucht, ist bei mir genau richtig!

Meine Clue-Writing-Geschichten:
Bitte warten
Pogonomyrax
Freitag

Mein literarischer Werdegang:
Science-Fiction hat mich schon fasziniert, seit ich denken kann. Ich fand es aber auch immer sehr interessant, mich nicht nur in den vorhandenen Geschichten zu bewegen, sondern auch über deren Grenzen hinaus. Dabei habe ich dann irgendwann angefangen, mein eigenes Science-Fiction Universum zu entwickeln. 1988 habe ich angefangen zu schreiben. Erst mit Stift und Papier, dann mit der Schreibmaschine, schließlich am Computer. Seit 2004 arbeite ich an meinem größten Projekt, Armatin. Der ganzen Geschichte liegt ein Zeitfaden zugrunde, der mehr als 4700 Jahre umfasst und die Entwicklung der Menschheit beschreibt, im späteren Verlauf auch die Entwicklung etlicher anderer Völker, sofern sie mit den Menschen in Kontakt kommen. Daneben existieren detaillierte Beschreibungen dieser anderen Spezies und ein Konzept eines epischen Kampfes zwischen Gut und Böse über die ganze Zeit. Ein Buch ist fertiggestellt und wartet auf die Veröffentlichung, zwei weitere sind aktuell in Arbeit. Und die Konzepte für die restlichen 6 Büchern stehen auch schon.
2013 habe ich angefangen, Kurzgeschichten aus meinem Universum zu veröffentlichen, die auf meiner eigenen Webseite und zum Teil auch in entsprechenden Foren erschienen sind. 2015 folgte dann mein Debutbuch „ Armatin – Die Orlasier“, das ich aktuell selbst verlege. Für meine weiteren Bücher haben bereits zwei Verlage ernstes Interesse gezeigt.

005-s2

Meine Motivation fürs Schreiben:
Es ist die Geschichte, die mich treibt. Ich entwickele sie immer weiter, die Details darin werden immer tiefer, Verknüpfungen tun sich auf, wo vorher keine gewesen sind – und daran will ich meine Leser teilhaben lassen. Ich könnte mir ein Leben ganz ohne die Schriftstellerei gar nicht vorstellen. Natürlich gibt es auch bei mir Zeiten, wo ich nicht zum Schreiben komme und in der letzten Zeit hatte ich auch einmal eine kreative Sinnkrise. Aber da helfen mir meine Leser und nette Kollegen wieder auf die Spur. Und wenn ich Armatin nicht hätte, würde mir ein fundamentaler Bestandteil von mir selbst fehlen.

Zu meiner Person:
Ich bin Jahrgang 1976, verheiratet, komme vom Land und bin der Natur verbunden. Die besten Ideen kommen mir unterwegs auf Wanderungen durch den Wald, oder wenn ich mit meinen drei Kindern spiele oder in den Gesprächen mit meiner Frau. Ich bin bekennender und überzeugter Teetrinker. Neben meiner Tätigkeit als Autor habe ich auch eine Arbeitsstelle, mit der ich Geld verdiene. Durch diese Tätigkeit komme ich in Deutschland viel herum und lerne immer wieder neue Menschen kennen. Neben der Science-Fiction interessiere ich mich für fast jede Art von Wissenschaft und Technik, bezeichne mich aber selbst als eher konservativ und muss persönlich nicht jedem Trend hinterherjagen.

Wo ihr mich finden könnt:005-s1
Auf armatin.net präsentiere ich meine Kurzgeschichten, Leseproben zu meinen Büchern und weitere Informationen zum Armatin-Universum und zu anstehenden Veröffentlichungen. Weiterhin gibt es auch eine entsprechende Seite auf Facebook, wo ich mich über ein „Like“, einen Kommentar oder eine Rezension sehr freuen würde.

Deinen Senf dazu abgeben!