Autorin: A. W.

Nachwuchs-Autor, Leseratte und Film-Freak aus Leidenschaft. Am liebsten sind mir Geschichten mit internen Entwicklungssträngen. Vorzugsweise mit neurotischen, unorthodoxen Charakteren, die mit ihrem Alltag, ihren Ängsten und Schicksalsschlägen umzugehen versuchen. Einfach, weil das Leben vielleicht nicht immer die besten oder fairsten, oft aber die komplexesten Geschichten zu bieten hat.

Meine Clue-Writing-Geschichte:
Schmerzlos oder … Die Schachtel

Mein literarischer Werdegang:
Ich schreibe seit meinem achten Lebensjahr und kann mich nicht an eine Zeit erinnern, in der ich ernsthaft etwas Anderes wollte als das. Selbst mein Studium ist von dem Wunsch nach und der Liebe zum Schreiben inspiriert.

Meine Motivation fürs Schreiben:
Ein Leben ohne die Möglichkeit zu Schreiben ist für mich nicht machbar. War es noch nie.  Ideen für Geschichten sind ein ständiger Begleiter im Alltag, sei es durch äußere Eindrücke, eigene Erfahrung, oder schlichte Schnapsideen die mir plötzlich in den Sinn kommen. Dabei dient alles als Inspiration: die Menschen um mich herum, Geschichten, die mir durch sämtliche Medien zu Ohren kommen – manchmal aber auch ein schlechter Tag und ein verbranntes Abendessen.

Zu meiner Person:
Ich studiere in Köln Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften mit dem Schwerpunkt Amerikanistik und bin ein 90er-Jahre Lehrerkind. Neben dem Schreiben interessiert mich das Lesen überwiegend älterer oder akademisch angehauchter Bücher, Comics, sowie Filme und Serien aller Genres, Alters oder Herkunftslandes. Philosophie und Psychologie fallen auch in den Topf meiner Hobbies – kurz, ich lebe um zu lernen. Und zu schreiben, natürlich.

Wo ihr mich finden könnt:
Facebook | E-Mail