Autorin: Vicky Müller

vickyDie 21-jährige Junge Grüne absolviert in Bern die Ausbildung zur Primarlehrerin. Sie philosophiert und schreibt gerne und engagiert sich politisch für das, was ihr wichtig und richtig erscheint.

Meine Clue-Writing-Geschichte:
Der Geburtstag des einsamen Schreibers

Ihr literarischer Werdegang:
Vicky hat bereits in der Schule gerne geschrieben. Nach der obligatorischen Schulzeit begann sie erfolgreich, an Schreibwettbewerben teilzunehmen. Sie schreibt Kurzgeschichten, Essays und Poetry Slam Texte sowie zeitweise Zeitungsartikel für eine Lokalzeitung.
Veröffentlichungen:

  • 2015: Kurzgeschichte „Am Ende“ in der Anthologie „Der Medicus und seine Viola – Kurzgeschichten aus der Schweiz“ vom Vidalverlag, bereits erschienen
  • 2015: Im Mai im Linguissimo- Finale, Schreiben von Drehbüchern, Qualifikation anhand von Kurzgeschichten
  • 2016: Im Februar Auftritt Poetry Slam im Flösserplatz Aarau im Rahmen von „Swing – die offene Bühne“
  • 2016: Im Mai im Linguissimo- Finale, Schreiben und Präsentation von Poetry Slam Texten, Qualifikation anhand von Kurzgeschichten
  • 2016: Poetry Slam Text „Fremde Herzen“ in der Anthologie „Dieser Moment – Texte, Fotos, Kunst – Anthologie aus der Schweiz“, vom Vidalverlag, erscheint Ende Mai 2016

Meine Motivation fürs Schreiben:

Das Schreiben hilft mir, Unfassbares fassbar zu machen.

Zu meiner Person:
Mit meinen Kolleg*innen der Jungen Grünen engagiere ich mich für soziale und ökologische Themen, was mir sehr wichtig ist. In meiner Freizeit bin ich daher oft auf den Strassen in Bern anzutreffen, wo ich Unterschriften für unsere Zersiedelungsstopp-Initiative sammle.
Daneben lese, jogge, bastle, phantasiere, spiele, musiziere, plaudere, entspanne, philosophiere, lache, esse, überdenke und schreibe ich gerne.

Wo ihr mich finden könnt:
Kontaktieren kannst du mich gerne per E-Mail.