Sprecher: Stephan Klein

Stephan KleinHörbücher und Hörspiele höre ich mein Leben lang. In grauer Vorzeit kamen die meisten aus der Pfarrbücherei. Besondere Schätze gab es aber immer von Bekannten meiner Eltern. Bei jedem Besuch gab es dort 1-3 Schallplatten, darunter z.B. HuiBuh.
Aktuell höre ich weit mehr Podcasts als Hörspiele und über den Versuch selbst zu Podcasten, bin ich beim Hörspielprojekt gelandet. Dort schreiben andere die Texte und ich muss mich „nur“ aufs Sprechen konzentrieren und kann so aktiv mit dem Medium arbeiten für das ich seit Kindertagen brenne.

Mein Werdegang als Sprecher:
Von großartigem Werdegang kann hier keine Rede sein :) Ich habe selbst ein paar Hörspielähnliche Dinge zusammengeschustert (als Sprecher sowie Cutter). Die erstecken sich von grenzwertig bis ganz gut hörbar, waren aber immer für ein kleines Publikum und jeweils kurze Projekte, die in ein paar Stunden eingesprochen und geschnitten wurden.
Wie bereits erwähnt habe ich mich auch an meinem eigenen Podcast versucht, der hinter meinen eigenen Ansprüchen zurück blieb und deshalb derzeit auf Eis liegt. Und seit mittlerweile ein paar Jahren bin ich im Forum des Hörspielprojekts aktiv. Heißt, ich habe ein paar Statistenrollen gesprochen mit dem derzeitigen Höhepunkt als schleimiger Barkeeper in DarkSpace 2046.

Weshalb ich Sprecher bin:
Ich brenne für das Medium. Audio ist großartig. Von Unterhaltung bis Wissensvermittlung ist hier sooo viel möglich, gerade in Verbindung mit dem Netz der Netze. Bei Dingen die ich gut finde, kommt bei mir irgendwann dann immer der Punkt, an dem ich aktiv mitmachen möchte. Ein Teil davon manifestiert sich darin, dass ich in Mikrofone rede.

Das spreche ich besonders gerne:
Sprechen ist eins meiner Hobbies. Darum ist oberstes Gebot, dass ich nur bei Projekten mitmache, und Texte lese, die ich gut finde. Grundsätzlich wäre mein Traum ein eigenes Hörspiel auf die Beine zu stellen, mit dessen Qualität ich zufrieden bin. Dafür befinden sich mehrere Ideen in meinem Kopf. Ob ich mir irgendwann die Zeit nehme sie von dort auf Papier und dann in Hörbare Einsen und Nullen zu verwandeln, wird sich zeigen.

Zu meiner Person:
Die beiden wichtigsten Dinge zu meiner Person sind wahrscheinlich, dass ich wissen will wie Dinge funktionieren und dass ich gerne Dinge schaffe. Vieles davon spielt sich im technischen Bereich ab und deckt sich mit meinem Beruf als Ingenieur. Es geht aber auch darüber hinaus.
So habe ich meine eigene Herangehensweise an Musik und habe vor über 10 Jahren mit dem Klettern angefangen, weil ich wissen wollte wie das mit dem Sichern so geht. Klettern gehe ich heute noch nach Möglichkeit jede Woche. Das mit der Musik ist … sagen wir „in Arbeit“ ;)

Wo ihr mich finden könnt:
Webseite
Twitter: @mantuko

Hier findet ihr alle Episoden mit Stephan Klein

Kommentar verfassen