Entscheidungsfindung

In dem Speisewagen des Simplon-Orient-Express herrschte beinahe völlige Dunkelheit, bloß eine schwache Nachtbeleuchtung erhellte den elegant gestalteten Innenraum. Auf den Fenstern hatten sich Eiskristalle gebildet, welche schon einen Großteil der Scheiben bedeckte – es war eine bitterkalte Februarnacht, doch wenigstens war es im Innern des Zuges warm. Der Orient-Express hatte Triest schon vor längerer Zeit verlassen und fuhr nun durch Italien auf das Simplonmassiv zu, bevor er in der Schweiz angelangen würde. Da niemand mehr in dem Speisewagen war, hatte sich Svenja auf einen der unbesetzten Stühle gesetzt. Sie war gut gekleidet und man hätte sie für eine ganz normale Reisende halten können, wäre da nicht die ungewohnte  Uhrzeit und ihre gut erkennbare Unruhe gewesen. Sie trommelte mit ihren Fingern auf dem weißen […] Weiterlesen