S03E15 | Ich wünschte, ich wüsste wie es sich anfühlt, frei zu sein

Wir möchten euch herzlich zur fünfzehnten Episode der dritten Staffel des Kurzgeschichten-Podcasts Clue Cast begrüssen. Sie basiert auf der Story „Ich wünschte, ich wüsste wie es sich anfühlt, frei zu sein“ von Rahel. Es gibt Fälle, in denen Abschied höchst befreiend ist. In dieser Geschichte wurden die vorgegebenen Clues „Schlagbohrer, Konsument, Grundlagenforschung, Niemandsland“ und „Tintenfass“ vertextet und sie spielt am Setting „Schrebergarten“. Der Sprecher dieser Episode ist Werner Wilkening. […] Weiterlesen

Ich wünschte, ich wüsste wie es sich anfühlt, frei zu sein

Diese Story ist auch als Hörgeschichte erschienen.

Das Gras ist feucht und die abgebrannte Stelle, auf der bis letzten Sommer immer unser Grill gestanden hatte, verströmt den Geruch von nasser Pappe. Gestern ist meine Frau gestorben und hinter Messners lieblos zusammengezimmerten Schuppen sehe ich eine rote Mütze auf und ab wippen; ein Kind, das sich durch den Regen nicht vom Schaukeln abhalten lässt. Ich sammle den letzten Gartenzwerg auf und werfe ihn, zusammen mit den Essensresten von heute Mittag, in die große Mülltonne, währendem ich mir das Hirn zermartere um mich zu erinnern, wo zum Teufel mein Schlagbohrer geblieben war. Morgen werde ich keine Zeit haben, der Termin mit dem Bestatter wird […] Weiterlesen