Fußspuren

Diese Geschichte spielt im erweiterten Universum „In ferner Zukunft“.

Ich bin verdammt kribbelig. Es kribbelt mich in den Fingern, den Füßen, dem Rücken, vermutlich überall. Ich versuche mich abzulenken, starre aus dem Fenster auf die vorbeiziehende Skyline und vermute, alles, was ich tun könnte, vermochte mich niemals von dem Bevorstehenden abzulenken.
Mit einem leisen Zischen gleitet die Tür zu meinem Zugabteil auf und ein junger Mann steht davor. „Ist hier noch einer frei?“
„Bitte“, entgegne ich mit einer unnötig auslassenden Handbewegung auf die fünf leeren Plätze und widme mich erneut der rasch näherkommenden Metropole, während mein […] Weiterlesen

S06E03 | Ein Spiel in drei Akten

Wir möchten euch herzlich zur dritten Episode der sechsten Staffel des Kurzgeschichten-Podcasts Clue Cast begrüssen. Sie basiert auf der Story „Ein Spiel in drei Akten“ von Rahel. Das Licht am Ende des Tunnels ist kein Zug … In dieser Geschichte wurden die vorgegebenen Clues „Absolution, Zigarette, Nimbus, Paracetamol“ und „Zombie“ vertextet und sie spielt am Setting „Eisenbahntunnel“. Der Sprecher dieser Episode ist chunkie. […] Weiterlesen

Zweimal (fast) dasselbe

Hannahs Tag hatte um halb fünf begonnen und sollte noch lange nicht enden. Den kurzen Weg vom Büro zum weitläufigen Bahnhofgebäude überwand sie trotz ihren hohen Absätzen in nur wenigen Minuten und kaum trat sie in die Halle, sah sie schon die rote Anzeige, die auf der Abfahrtstafel hinter ihrer Verbindung prangte.
„Mist, schon wieder!“, murmelte Hanna, frustriert über die neuerliche Verspätung und grub ihr Kinn tief in ihren Übergangsschal. Unschlüssig blieb sie nahe dem Eingang stehen und überschlug gedanklich, ob die verzögerte Abfahrt ihr vielleicht eine Süßigkeit bescheren könnte, doch das Brennen in ihren Fußballen hielt sie davon ab, freudig zum Bäcker zu rennen. Stattdessen ging sie nun gemütlich in Richtung des Bahnsteigs Nummer Acht.

„Vielen Dank“, meinte Ben schief grinsend, als er die Fahrkarte entgegennahm. Etwas […] Weiterlesen

Ein Spiel in drei Akten

Diese Story ist auch als Hörgeschichte erschienen.

Wie ein endloser Torbogen türmte sich das massive Gestein über ihm auf und führte ihn unweigerlich weiter in die schummrige Dunkelheit, in welcher er den Staatsfeind Nummer 8 vermutete. Ein kurzer Blick auf seine schwarze Rolex verriet Joe dem Agenten, dass er gut in der Zeit lag und lange vor seinem ärgsten Opponenten den verlassenen Bahnhof erreichen würde und das, obwohl er sich beim Dinner sinnloserweise zu lange hatte aufhalten lassen. Ohne es auch nur zu erahnen hatte Diana die Tochter ihm während ihrer unschuldig scheinenden Konversation über Lachsfilet und Steak, so viele versteckte Informationen gegeben, so dass es ein Leichtes für ihn war, den Aufenthaltsort ihres […] Weiterlesen