Die zweite Clue Writing Challenge geht zu Ende

Liebe Clue Reader und Clue Blogger,

nach einem ereignisreichen Monat ist nun Zeit, einen Schlussstrich unter die zweite Clue Writing Blogparade zu ziehen. Das Ziel war, eine Kurzgeschichte mit dem Titel „Das Geheimnis der Hundesitterin“ auf dem eigenen Blog zu veröffentlichen und wir haben viele Blogger zum Mitmachen motivieren können. Wir haben uns ein wenig so gefühlt, als wären wir in eine Schreibwerkstatt gestolpert, denn ihr habt und nicht bloss zahlreiche, sondern auch sehr unterschiedliche Ergebnisse präsentiert. Und natürlich haben wir zwei es uns nicht nehmen lassen, ebenfalls mitzumachen.
Ein herzliches, nein, grandiotastisches Dankeschön geht an alle, die einen Text beigesteuert haben und wir hoffen, dass ihr genauso viel Spass beim Schreiben hattet, wie wir beim Lesen.

Wie angekündigt haben wir unter allen Bloggern, die mitgemacht haben, den Gedichtband „Dichtverkehr“ von Jennifer Hilgert verlost. Naja, wir haben es versucht, denn beim ersten Durchlauf des Zufallsgenerators wurde gleich die Dichterin selbst zur Siegerin gekürt – da wollte Jennifer wohl etwas zurückgewinnen.
Für den zweiten Versuch haben wir also etwas mehr Anlauf genommen und voila, der Gewinner steht fest: Wir gratulieren Elli Minz zum Bücherregalzuwachs!

Und jetzt wollen wir die Geheimnisse der Hundesitterinnen lüften und die gesammelte Lektüre in chronologischer Abfolge präsentieren. Wir wünschen euch viel Spass beim Stöbern.

Thomas Gawehns von „1.500 Worte“ hat den Anfang der Blogparade im Schlafzimmer vollzogen, bevor er uns ins Büro zu einem Arbeitstag voller Gedanken zum Stress des Lebens im Allgemeinen und zum Elternsein im Besonderen mitnimmt.

Sarah von Clue Writing war die Nummer zwei. Ihre Hundesitterin lebt in einer Stadt an der amerikanischen Ostküste und trägt ein Geheimnis mit sich, dass sie dazu zwingt, eine Waffe zur Hand zu nehmen.

Sven von „Svens kleiner Blog“ stellt uns die beste Hundesitterin der Stadt vor, die eine wahre Buchliebhaberin ist und eine höchst geheimnisvolle Art des Reisens kennt, von der viele andere nur träumen können.

Rahel von Clue Writing erzählt uns von einer Hundesitterin, die eigentlich keine sein möchte und sich die beste Mühe gibt, sich ihre offensichtliche Überforderung mit dem Koloss von einem Hund nicht allzu sehr anmerken zu lassen. Hoffentlich geht nichts zu Bruch!

Jennifer Hilgert von „Schriftverkehr“ hat sich einen Labradoodle angeleint, welcher der einzige Kunde, pardon, Hunde der frischgebackenen Sitterin ist, die sich jedoch nicht wegen dem hyperaktiven Welpen sondern aus einem ganz anderen Grund für ihren neuen Job entscheiden hat.

Ann-Bettina Schmitz von der „ABS-Lese-Ecke“ berichtet uns von Rob und seinem Hund Balduin, die ein geregeltes Leben führen. Doch sobald eine neue Hundesitterin auf Balduin aufpassen sollte, geschehen merkwürdige und beunruhigende Dinge.

Bee von „My everydaylife“ lässt die Psychologiestudentin Emily ein Geheimnis erfahren, mit dem sie nicht gerechnet hätte, als sie den doch ziemlich normal klingenden Nebenjob als Hundesitterin angenommen hatte.

Rainer Franke von „twilights – Bilder und Gedanken“ vermeldet uns die frohe Nachricht, dass Jennys Hündin Fünflinge geworfen hat, doch woher sollen die auf einmal kommen? Es ist ja nicht so, als würden kleine Hunde einfach vom Himmel fallen… oder?

Hannes Niederhausen nutzt den Titel gleich doppelt, denn seine Protagoinstin, die Viertklässlerin Sophie, hütet nicht nur gern Hunde, sondern interessiert sich auch brennend für die Buchreihe „Das Geheimnis der Hundesitterin“, die plötzlich sehr reale Züge annimmt.

Gmerkigs, die selbst Erfahrung als Hundesitterin hat, erzählt auf ihrem gleichnamigen Blog vom Hund Jambo, der die Neugier seines Herrchens weckt, als er plötzlich eine wildfremde Frau so begrüsst, wie er es sonst nur bei Bekannten tut. Doch was kann es damit nur auf sich haben?

Elli Minz von „Elli Minz Likes You“ päsentiert uns eine gar sonderbare Hundesitterin: Die alte Dame Else besitzt einen Laden für Tiernahrung, doch ihre Produkte sind nicht nur bei Papageien, sondern auch bei Punks sehr beliebt. Sachen gibt’s!

Tinka Rohlfing von „Keine Sau liest meinen Blog“ (genialer Titel, übrigens!) lässt uns die Hundesitterin Clara kennen lernen, die jeweils mit drei Hunden das Kinderheim besucht. Aber steckt dahinter wirklich nur Freundlichkeit oder doch ein Geheimnis und nimmt die Sache ein gutes Ende?

Stefan Schütz von „PR Stunt – PR. Marketing. Blog.“ war der letzte Parade-Blogger dieser Runde. Seine Geschichte handelt von Peter, Paul und Mary, die drei Weisen der Kölner Wikimedia-Community, die diesmal nicht zuletzt wegen einer Blogparade zusammensitzen und das Geheimnis der Hundesitterin lüften.

Und damit, liebe Blogger und Hundesitter-Geheimnislüfter, sind wir am Ende angelangt. Falls ihr aber vom Schreiben nach Titelvorgabe nicht mehr genug bekommt, können wir euch beruhigen, denn Clue Writing veranstaltet einen Schreibwettbewerb. Auch dort geht es, wie sollte es bei uns auch anders sein, um eine Kurzgeschichte und neben der Chance auf eine Veröffentlichung in der ersten Clue-Writing-Anthologie, wartet ein ganz besonderer Preis auf die Gewinner. Mehr dazu erfährt ihr auf der Seite der Ausschreibung.
Für diejenigen unter euch, die vorerst eine Tipp-Pause einlegen möchten, gibt es selbstverständlich auch noch bequemere Wege, sich an unserem Projekt zu beteiligen. Wir laden euch herzlich dazu ein, uns Titel oder Clues vorzuschlagen, aus denen wir dann fleissig Geschichten basteln.
Ohne gleich sämtliche Geheimnisse der Clue Writer zu lüften, wollen wir dennoch schon mal etwas verraten: Dies wird nicht die letzte Clue Writing Blogparade gewesen sein. Also, vergesst nicht, regelmässig vorbeizuschauen und uns bei Facebook, Twitter, Google+ und Bloglovin‘ zu folgen, damit ihr die nächste Runde nicht verpasst!
Natürlich freuen wir uns auch sonst jederzeit auf einen regen Austausch mit euch und hoffen, auch in Zukunft Literaturspass mit euch teilen zu dürfen.

Mit lieben Grüssen und grandiotastischem Dank fürs Lesen, Schreiben und Super-Sein
Eure Parade-Blogger,
Rahel und Sarah

17 Gedanken zu „Die zweite Clue Writing Challenge geht zu Ende

    • Hallo liebe PoiSonPaiNter,

      Ach, die Verzögerung spielt doch keine Rolle – hauptsächlich das Geheimnis wurde gelüftet! Wir freuen uns schon auf die Lektüre :)

  1. Pingback: Monatsrückblick – Mai 2015

    • Hallo liebe Jennifer,
      Ja, unser Zufallsgenerator ist wahrlich ein sonderbares Tierchen… Ich musste ziemlich lachen, vor allem, weil ich, bevor ich „Enter“ gedrückt habe noch gedacht habe, dass es ja sein könnte, dass du gewählt wirst. Wirklich damit gerechnet habe ich aber nicht ;)
      Ich wünsche dir viel Spass beim Lesen und schöne Ferien :)
      Liebe Grüsse von den Clue Writern,
      Sarah

  2. Wie wäre es jetzt mit einem kostenlosen E-Book mit allen Kurzgeschichten zur Blogparade? (natürlich nur, wenn alle Autoren damit einverstanden wären) – über Bookrix kann mensch das super Veröffentlichen und vielleicht werden dann noch mehr Menschen aufmerksam ;). Und ja, es erleichtert auch das Lesen aller anderen Beiträge ;) – ein paar hatte ich ja schon gelesen, den Rest werde ich diese Woche in Angriff nehmen.

    • Hallo lieber Sven,
      Wir haben deinen Vorschlag natürlich gleich in der Redaktion diskutiert, sind aber dann zum Schluss gekommen, dass wir kein E-Book herausgeben werden. Zwar fänden wir die Idee super, doch ist es mit einer Zustimmung ist es nicht getan, denn alles, was unter unserem „Label“ muss auch noch von uns lektoriert werden – hinzu käme dann noch eine Cover-Gestaltung unserer Grafikerin. Da wir an mehreren anderen Projekten arbeiten, fehlt uns dazu im Moment die Zeit. Aber, und das ist die gute Nachricht, wir veranstalten einen Literaturwettbewerb, bei dem ausgewählte Texte in einer Anthologie erscheinen werden – wenn du Lust hast, mitzumachen, findest du ihn hier: http://www.cluewriting.de/der-literaturwettbewerb/
      Wir hoffen, dich mit unserer Antwort nicht zu sehr zu enttäuschen, aber Clue Writing ist mittlerweile schon ein kleines Medienimperium geworden und da muss man halt aus Zeitgründen auch manchmal nein sagen…^^
      Ich wünsche dir aber so oder so schon mal viel Spass beim Lesen und hoffen natürlich, dich nichtsdestotrotz bei der nächsten logparade wieder zu treffen :)
      Liebe Grüsse von den Clue Writern,
      Sarah

  3. Ich weiß gar nicht, was der Zufallszahlengenerator da für einen Schluckauf hatte – der Gedichtband ist bei mir doch in besten Händen!

    Na ja, noch nicht physikalisch, aber ich freue mich sehr darauf! Dankeschön.

    Ich bin mit der Hälfte der Stories durch, das cluewriting-Prinzip bringt offenbar bei allen das Beste hervor :D

    Jetzt müssen wir uns nur noch 10000 Zeichen für den aktuellen KURZ-geschichtenwettbewerb aus den abgekauten Fingern saugen… Das wird schön.

    • Hallo liebe Elli :)
      Ja, der Zufallsgenerator ist manchmal etwas launisch, aber wenn man ihn häufig genug mit Zahlen füttert, ist er einigermassen zufrieden und wird artgerecht gehalten ;)
      Jetzt muss ich dich aber noch rasch wegen deiner Anschrift behelligen^^ Ist die Adresse im Impressum von http://elli-minz.de/ die, an die ich den Gedichtband senden soll, oder wäre das eine andere? Wenn du sie nicht öffentlich post möchtest, kannst du sie mir einfach per Mail verraten, man erreicht mich unter sarah@cluewriting.de :)

      Und ja, wir haben uns auch sehr über die zahlreichen Stories gefreut! :)
      Mit den 10’000 Zeichen für den Kurzgeschichtenwettbewerb kannst du dir ja noch Zeit lassen, der läuft noch bis zum 31. August, also nur keine Panik, das wird schon :)

      Liebe Grüsse aus der Clue Writing Redaktion,
      Sarah

  4. Danke fürs gluschtig machen auf meine und die anderen Geschichten. Habe selber noch nicht ganz alle gelesen. Freue mich auf die Schreibwettbewerbherausforderung.

    • Gern geschehen – und das ist doch der beste Teil des ganzen: zu sehen, was so viele unterschiedliche Leute mit derselben Vorgabe machen. Es ist wirklich immer wieder spannend und interessant, auf was für Ideen alle kommen.
      Na, dann liest man sich ja schon bald wieder – wir freuen uns schon auf deinen Text (von dem wir bis zur Entscheidung nicht wissen werden, dass er von dir ist ;) )
      Liebe Grüsse von den Clue Writern,
      Sarah

  5. Wieder eine schöne Zusammenstellung.
    Leider konnte ich das Geheimnis der Hundesitterin nicht ganz enthüllen bevor die Zeit vorbei war, aber ich werde mich dann irgendwann unabhängig von der Parade trotzdem mal daran wagen und ein bisschen Detektivarbeit leisten um ihr auf die Schliche zu kommen.

    Vielleicht schaff ich’s beim nächsten Mal ja wieder mitzumachen. :)

    • Hallo liebe PoiSonPaiNter,
      Ja, die Vielseitigkeit ist immer wieder eine wahre Freude zu lesen!
      Und schade, dass es dir nicht gereicht hat, aber lass dich davon nicht abhalten! Wenn du dem geheimnis deiner Hundesitterin auf die Spur gekommen bist und den Text veröffentlicht hast, poste doch den Link hier, damit ich ihn auf der Liste nachtragen kann :)

      Liebe Grüsse von den Clue Writern,
      Sarah

    • Wird gemacht :)
      Lange kann es aber nicht mehr dauern, ich habe schon einen Inside-Man und eine heiße Spur, aber das genaue Geheimnis hat mein Informant mir noch nicht verraten. ;)
      LG

  6. Und ich hab’s mal wieder nicht geschafft mitzumachen *heul* Doofes Ref… Keine Zeit für die schönen Dinge des Lebens… *grummel*

    Naja, aber durch die Beiträge werde ich mich in den nächsten Tagen mal durchklicken :D

    • Hallo liebe Darky Fairy,

      Ja, das Problem kommt auch uns durchaus bekannt vor, man hat nur so viel Zeit und dann ist sie schon wieder weg, weil man auch ab und an schlafen muss (dagegen sollte man echt mal was unternehmen^^)

      Doch, und ja, das wird ein schönes „doch“, wir können auch nachträglich eingereichte Stories gerne noch in der Liste nachtragen, falls dir also mal langweilig sein sollte und du spontan Lust hast, das Geheimnis deiner Hundesitterin zu lüften, lass dich nicht davon abhalten :)

      Doch jetzt wünschen wir dir erstmal viel Spass bei der Lektüre und nicht allzu viel Stress!

      Liebe Grüsse von den Clue Writern,
      Sarah

Deinen Senf dazu abgeben!