Clue Writing Kolumne

Hallo, liebe Literaturfreunde,

in der Kategorie Clue Writing Kolumnen veröffentlichen wir in unregelmäßigen Zeitabständen unsere ganz persönliche Meinung zu Themen aus der Literatur- und Podcastszene sowie zu unserer Arbeit an Clue Writing im Allgemeinen. In dieser Rubrik möchten wir in erster Linie unsere Freiheit feiern und das wollen wir experimentell, entspannt und vor allem durchweg ehrlich tun.

Experimentell
Anders als bei unseren sonstigen Beiträgen, variiert das Kolumnen-Format stilistisch und inhaltlich. Manchmal vielleicht sogar so sehr, dass der Name „Kolumne“ als bastardierte Überschrift über Posts prangert, die man eher als offenes Gespräch zwischen den beiden Clue Writerinnen beschreiben könnte. Wir haben uns nämlich nur eine Richtlinie gesetzt: Unsere Artikel müssen auf irgendeine Weise mit der Literatur- und Podcastszene oder unserer Arbeit an Clue Writing in Verbindung stehen.

Entspannt
Clue Writing läuft wie ein Schweizer Uhrwerk – jeder Beitrag wird zur geplanten Zeit, wöchentlich oder monatlich, publiziert und unsere Monatsvorschauen verraten euch stets zuverlässig, wann ihr was von uns erwarten könnt. Die Kolumne erscheint zwar sonntags, ist jedoch kein exaktes Chronometer, sondern wird einfach dann veröffentlicht, wenn uns die Lust sowie die Laune packt, in einigen Zeilen unsere Sicht der Dinge zu teilen. In den Monatsvorschauen wird sie allerdings dennoch angekündigt.

Ehrlich
Man kann uns vieles vorwerfen – wenn man unbedingt will –, aber Unehrlichkeit oder gar fehlende Transparenz gehört mit Sicherheit nicht dazu. Trotzdem spicken wir unsere offenen Worte fast immer mit einer höflichen Prise Euphemismus und das sogar meistens gerne. Wer uns kennt, also, so richtig kennt, der findet das wahrscheinlich besonders amüsant, zumal wir persönlich weder Vertreter, geschweige denn Verfechter der politischen Korrektheit sind. Und so werden wir auch in der Kolumne wesentlich direkter und weniger zurückhaltend sein, als ihr es von uns gewohnt seid. Keineswegs mit der Absicht, jemanden zu beleidigen, stattdessen mit dem Wunsch, unsere Gedanken ungeschönt mit euch zu teilen.

Wir freuen uns insbesondere über Diskussionen mit euch in den Kommentaren und sind gespannt, auch eure Meinung zu hören.

Mit lieben Grüßen und den besten Wünschen
Eure Clue Writer
Rahel und Sarah