Monatsvorschau | Februar 2016

Logo - Clue Writing - resizedWerte Clue Reader, Clue Listener, Clue Freunde und, weil wir immer so freundlich sind, werte Clue Feinde

Für den Fall, dass euch die letzte Woche durch einen unglücklichen Zeitreiseunfall abhandengekommen ist (kann ja mal passieren), möchten wir euch daran erinnern, dass es Februar ist. Und was bringt der Februar? Richtig, Blumen, Schokolade und andere Dinge, die man spätestens drei Tage nach dem Erhalt wegwerfen oder bereuen muss. Das mit der Romantik müssen wir Clue Writer zwar noch etwas üben, trotzdem werden wir euch diesen Monat mit Literatur versüssen, sogar ganz ohne Hüftgold und peinliche Gespräche am nächsten Morgen – versprochen. Und wer weiss, vielleicht lauert in der Woche des Blumenhändlers tatsächlich eine rosarot-verklärte Special-Überraschung auf euch.

Da wir gerade von Rosarot sprechen, wollen wir nicht unerwähnt lassen, dass euch leider die Zeit davongelaufen ist (trotz der Zeitmaschine). Wer uns bis gestern ein hübsches Wort-Päckchen übergab, hat sich damit in die den Lostopf für ein ganz besonderes Präsent geworfen. Wie schon in unserer letzten Blogparade, in welcher übrigens tolle Geschichten erschienen sind, hatten wir die Ehre ein Kleinod der modernen Literatur zu verlosen. Kenn ihr ihn noch, den grandiotastischen Erstling von Tharina Wagner, mit viel und aufrichtiger Begeisterung hatten wir ihn euch im vergangenen Jahr im Interview vorgestellt.
Wir haben den Zufallsgenerator angekurbelt und verkünden die glücklichen Gewinner des Buchs „Blassrosa oder die geheime Taktik des Monsieur F“ …
Über digitale Post und ein herrliches E-Book, dürfen sich Nicole und random freuen. fruehstuecksflocke sowie Freddy gratulieren wir herzlich zum zweiten Jackpot, der Print-Ausgabe.
Ein extra-dickes-und-mega-grosses Dankeschön geht selbstverständlich an Tharina und die werten Damen und Herren vom Verlag 3.0.

Bevor wir euch endlich verraten, was der Februar auf Clue Writing bringen wird, schleudern wir noch rasch einen nicht ganz so subtilen Zaunpfahl in eure generelle Richtung. Wenn ihr eure Pupillen etwas nach oben wandern lasst, seht ihr dort den Menüpunkt „Die Jobs“ – wir wollten es nur gesagt haben.

Und jetzt, viel Spass mit der Kurzge … Nein, halt, das ist nicht der Clue Cast, wo haben wir bloss unseren Kopf? Nochmal: Viel Spass mit der Monatsvorschau.

Clue Writing Interview mit Maria Braig – 14.02.2016
Ein sehr ernstes Thema möchten wir euch in unserem aktuellen Clue Writing Interview näherbringen. Wir werden uns mit Maria Braig über ihr Buch „Amra und Amir“ unterhalten, in welchem Amra, eine in Deutschland aufgewachsene Tochter albanischer Flüchtlinge, unerwartet in den Kosovo ausgeschafft wird, wo sie ohne Sprachkenntnisse, Freunde oder Geld vor dem Nichts steht. Wieso sie schliesslich in Pristina eine neue Identität annimmt, zum Strassenjungen Amir wird und ob Amir schliesslich nach Deutschland zurückfindet, erfahrt ihr am besten im Interview und natürlich bei der Lektüre des Buches. Maria, ihres Zeichens studierte Germanistin und Kulturwissenschaftlerin, ist langjährige LKW-Fahrerin und hat bereits mehrere Bücher zu Queer- und Flüchtlingsthemen im Verlag 3.0 veröffentlicht.

Inside Clue Writing: Der Literaturwettbewerb – 21.02.2016
So einen Literaturwettbewerb zu veranstalten hat es ganz schön in sich. Wer glaubt, mit gemütlichen Lesestunden auf der Couch wäre die Arbeit getan, irrt gewaltig. Von der Vorbereitung, über die Administration und Bewertungen bis hin zum Lektorieren, an allen Ecken und Enden findet man neben dem Lesespass vor allem eines: Arbeit. Na, wir wollen uns nicht beklagen, denn uns hängen bis heute noch die Münder offen ob der vielfältig genialen Kurzgeschichten, die uns die werten Teilnehmer haben zukommen lassen.
Unsere gemeinsame Anthologie, inklusive Hör-Episoden, erscheint Ende Mai und wenn ihr bis dahin erfahren möchtet, wie es hinter den Kulissen des ersten Clue Writing Literaturwettbewerbs ausgesehen hat, tragt euch den Sonntag des 21. im Kalender ein.

Gaststory von Frederik Elting – 28.02.2016
Ein neuer Held hält Einzug in das Pantheon unserer Gastautoren! Frederik Elting ist ein vielseitig interessierter Schreiberling und ich werdet es spannend finden, euch mit ihm über Rollenspiele, Rugby, Medizin, Geschichte, Astronomie, Gartenbau oder eben das Schreiben zu unterhalten. Seine Begeisterung fliesst auch in seine Stories ein – und ja, wir verwenden aus gutem Grund den Plural! Denn die Gaststory von Frederik ist genau die richtige Gelegenheit, den Schreiberling kennenzulernen, der auch zu den Gewinnern unseres Literaturwettbewerbs gehört. Sein grandiotastischer Gewinnerbeitrag wird euch auch im Mai im Clue Cast sowie der Clue Writing Anthologie beglücken. Ende Monat entführt euch Frederik in eine Bäckerei, in der nicht nur mit Mehl hantiert wird …

Kurzgeschichten – Jeden Dienstag und Freitag
Wie Forest Gump, respektive seine geliebte Momma, richtig festgestellt hat: „Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen – Man weiss nie was man kriegt.“ Ähnlich sieht es auch mit unseren zweimal wöchentlich erscheinenden Kurzgeschichten aus, nicht wahr? Wir lassen euch aber kurz in unsere herzförmige, rote Box linsen: Ihr habt richtig vermutet, wir werden euch mit Valentinstag-Specials überraschen! Während wir uns schreibend durch diverse Genres und Themen schlagen, lest, bewertet und kommentiert ihr gewissenhaft – so soll es sein. Solltet ihr die Schachtel leergefressen haben, dann nichts wie ab auf die Seite „Clues vorschlagen“, denn für jedes eurer Worte spendieren wir eine zuckersüss schmackhafte Story.

Podcast-Episoden – Jeden Montag und Donnerstag
Ein bunter Strauss voller Audio-Blumen wartet auch diesen Monat im Clue Cast auf euch. Das Bouquet aus Kurzgeschichten, eingelesen von unseren werten Helden des Clue Cast, wartet zweimal pro Woche bei uns sowie auf Stitcher, TuneIn und iTunes auf euch. Wer die Blümchen tanzen sehen will, sollte sich auf YouTube begeben, dort geht es nämlich nicht bloss floral, sondern durchaus animiert zu und her. Die akustische Blütenpracht gibt es übrigens im Abo – wir wollten es nur mal wieder gesagt haben.

Clue Writing vor zwei Jahren – Jeden Mittwoch und Samstag
Facebook ist für vieles gut. Dort kann man sich an den Ferienbildern und Selfies anderer sattsehen, die Beziehungen seiner Freunde stalken oder am eigenen prestigeträchtigen Auftritt arbeiten. Wir bieten euch aber das ultimative Alternativprogramm, wenn wir euch in unsere Kurzgeschichtenarchive führen und euch dort, garantiert ohne Neid(er) und Stalking, mit literarischer Unterhaltung berieseln. Also, besucht, liked, folgt und teilt uns auf Facebook, Twitter, Google+ und wo immer ihr uns sonst noch findet. Wir freuen uns auf euch.

Der Clue Writing Newsletter – Jeden Samstagabend frei Haus
Das schönste Geschenk zum Valentinstag und jeder anderen Gelegenheit ist die bequeme Heimlieferung von Unterhaltung, gespickt mit ein wenig Wahnsinn und grosszügig gewürzt mit Literaturspass. Genau dafür haben wir den Clue Writing Newsletter erschaffen, damit ihr keinen Samstagabend mehr alleine verbringen müsst.

Unglaublich, aber wahr. Das war es schon mit unserer Monatsvorschau und wir flöten (un-)verliebt fröhlich unseren Lieblings-Kitsch-Karten-Spruch:

Mit lieben Grüssen und grandiotastischen Wünschen
Eure Clue Writer
Rahel und Sarah

Deinen Senf dazu abgeben!