Patreon-Bonus | Die Seele eines Mannes

Dies ist eine Bonus-Story für unsere Patreon-Unterstützer. Möchtet ihr diese Geschichte lesen, könnt ihr euch auf Patreon registrieren, um das Passwort zu erhalten. Selbstverständlich bleiben alle regulären Inhalte von Clue Writing kostenlos verfügbar. Um die Geschichte zu lesen, gebt bitte euer Passwort ins unterstehende Feld ein:

Repeat Beat

Autorin: Rahel
Setting: Museum für Kriegsgeschichte
Clues: Kompass, Slushie, Hummel, Mohnsamen, Nasepopeln

Was sie getan haben, begleitet uns bis heute.

Eine seltsame Mischung aus Interesse, Schuld und gelangweiltem Pflichtgefühlt streift durch die gut besuchten Hallen. Das Museum für Kriegsgeschichte erhält Aufschwung, wann immer wir den Untergang befürchten.
„Kurt, kommst du?“ Mit schlurfendem Gang folgt der Angesprochene dem Ruf seiner Mutter. Sie ist aufgeregt, regt sich auf, vielleicht mehr als die anderen Statisten in diesem […] Weiterlesen

Mrs. Barker-Clyde im windhundgrauen Mantel

Rahel - resizedAutorin: Rahel
Setting: Loch
Clues: Nasenloch, Schwarzes Loch, Locher, Löchersieb, Knopfloch
Diese Story ist auch als Podcast-Episode erschienen.

Mrs. Barker-Clyde betrat den schummrigen Raum, an der Leine führte sie ihren Afghanen. Sie beide, Hund wie Dame, konnten einen vorzüglichen Stammbaum vorweisen, bloss war ihre Herkunft weniger der Zucht und mehr dem Zufall geschuldet. Oder dem Unfall, wie ihre liebe Mutter, Gott hab‘ sie selig, die Umstände ihrer Empfängnis zu nennen pflegte. Die roten Lederhandschuhe sassen wie eine zweite Haut, so wie das Nubuk eines Kalbes eben zu sitzen hatte, bedeckte sie die zarten Finger einer Frau von Welt. Sie sahen sündhaft teuer aus, passend zum nadelfein karierten Kostüm, […] Weiterlesen

Gaststory | Der Asylant

Guest - resizedAutorin: Brina Stein
Setting: S-Bahn
Clues: Burg, Staffelei, Wutausbruch, Wahlzettel, Heizungsrohr

Er saß in der S-Bahn, die ihn vom Hamburger Flughafen zum Hamburger Hauptbahnhof bringen würde. Der Flieger von Frankfurt war schon früh gestartet, dementsprechend hatte er den Wecker auf vier Uhr morgens gestellt. Nun war es fast halb neun und er war erschöpft. Das frühe Aufstehen war er als Künstler nicht gewohnt. Normalerweise rappelte kein Wecker. Er erwachte, wann es ihm gefiel, meistens zwischen zehn und elf Uhr. Dann begab er sich mit einer Tasse schwarzem […] Weiterlesen

Eine Kerbe wie keine andere

Autorin: Rahel
Setting: Autobahntunnel
Clues: Kastration, Doppelverglasung, Raketenwerfer, Katzenstreutüte, Eibe
Diese Story ist auch als Podcast-Episode erschienen.

Diese Geschichte ist ein Spin-Off meines Romans „Nach Hause“ und verrät ein wenig über die Vergangenheit des Nebencharakters „Diego“.

„Bist du über Algerien oder Mauretanien gekommen?“, erkundigte sich Mouddour, während wir die Ladung neu festzurrten, die sich bei unserer Verfolgungsjagd gelockert hatte. Sein französischer Akzent war charmant und sein Englisch besser als das von so manchem Edelmann seines Landes.[…] Weiterlesen

Gaststory | Der Besuch des Professors auf dem Lande

GuestAutor: Martin Bühler

Diese Kurzgeschichte gehört zum dritten Teil der biografischen Romanreihe Schattenlicht

Das Verhältnis Professoren zu Studenten gestaltete sich sehr persönlich, jeder kannte jeden. An einem schönen Herbsttag ackerte ich die Getreidestoppeln um. Monoton zog ich mit dem Pflug eine Furche nach der anderen. Meine Pferde waren so gedrillt, dass sie selbständig umkehrten und problemlos an der Furche entlang liefen. Ich hielt mit einer Hand den Pflug, mit der anderen mein Lehrbuch. Eine ebene Fläche am Fuße des „Schrecklisbergs“ erleichterte die Arbeit. Wie ich so aufblickte, kamen in der Ferne ein paar Männer den Weg entlang. Ich dachte, das sind Viehhändler, […] Weiterlesen

Special zum 1. August | La Suisse ça existe, ou pas? – Eine kleine Exposition

Autor: Andreas Walter

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger inner- und ausserhalb der Burgmauern und Landesgrenzen:
“La Suisse n’existe pas” Unter diesem freilich nicht ganz unprovokativen Motto präsentierte sich unser kleines multilinguales und -kulturelles Land damals im Jahre 1992 im andalusischen Sevilla an der Weltausstellung. Zufolge der gängigen Lehre besteht ein Staat per Definitionem aus einem Staatsgebiet, einem dort ansässigen Staatsvolk sowie einer auf dem fraglichen Gebiet herrschenden Staatsgewalt. Unbestrittenerweise treffen diese Voraussetzungen allesamt und vollumfänglich auch auf unsere Schweizerische Eidgenossenschaft mit ihren 26 […] Weiterlesen

Sommersonnenschlieren

RahelAutorin: Rahel
Setting: Garten
Clues: Brunnen, Kämpfer, Korea, Autogramm, Schneiderpuppe
Diese Story ist auch als Podcast-Episode erschienen.

Orange Zirren segeln über das hellblaue Meer des Abendhimmels, verraten das Versteck der Sonne. Das Gewitter trabt ihnen hinterher, donnert und grollt, will die warme Melancholie des Sommers vertreiben. Sie sitzt im Garten und träumt inmitten von Purpurblüten von einer Vergangenheit, derer sie sich nicht sicher ist. Der Wind zieht an und sie sehnt sich nach dem klaren Sternenzelt, ihrem einzigen Gefährten durch lange Winternächte. Ein Vogel singt sanft, ein zweiter stimmt ein und bald schon […] Weiterlesen

Geh auf dein Zimmer!

Autorin: SarahSarah
Setting: Zimmer
Clues: Bart, Feuerzeug, Horst, Armbrust, Klumpatsch

Horst, jetzt räum deinen Klumpatsch endlich weg! Wir sind nicht in die Neue Welt gekommen, um ein Durcheinander anzurichten“, wetterte Mathilde den Jungen an, der mitten auf dem Boden seines Zimmers sass und von einer bewundernswerten Menge Bauklötzchen umgeben war. Trotzig griff sich das Kind eine Handvoll davon und pfefferte sie in eine Ecke. „Nein, ich will ein Eis!“
Mathilde verdrehte die Augen. „Du kriegst ein Eis, wenn du brav bist und dein Durcheinander aufräumst, Sohnemann. Ich gehe jetzt in den Garten, ich will heute noch […] Weiterlesen

Aufbäumen

RahelAutorin: Rahel
Setting: Wachturm
Clues: Eisenherz, Echse, Miso, Introspektive, Erstickungstod
Diese Story ist auch als Podcast-Episode erschienen.

Zwei Schienen führten hinein, teilten sich zu drei und selbst die, die rauskamen, blieben in Gedanken immer drinnen. Hans stand am Geländer seines Wachturms und blickte nach Südosten, weit hinaus in die Birkenwälder, die mit ihrem herbstlichen Gelb der Sommersonne nachtrauerten. Einer seiner Professoren hatte einmal nebenbei erwähnt, dass die Herbstfärbung einem letzten Aufbäumen vor dem Winterschlaf gleichkomme. Ein farbgewaltiger Kampfschrei der Bäume, der Schädlingen sagen soll: „Ich lebe […] Weiterlesen