Der Literaturwettbewerb 2015: Kurz

UPDATE vom 23.11.2015

Werte Teilnehmer,
Die Resultate des Literaturwettbewerbs werden am Abend des 30.11.2015 feststehen. Alle Teilnehmer (auch diejenigen, die dieses mal leider nicht unter den Gewinnern sind) werden von uns via Mail* benachrichtigt, zudem werden wir die Gewinner hier sowie auf unseren Social Media Seiten bekanntgeben (namentlich oder unter dem gewählten Pseudonym).

* Je nachdem wie ihr eure Mailclients eingestellt habt (Servereinstellungen), kann es sein, dass die Mail mit einigen Stunden Verzögerung bei euch ankommt. Solltet ihr bis am 02.12.2015 keine Benachrichtigung erhalten haben, gebt uns bitte Bescheid.

UPDATE vom 28.10.2015

Ende September wurden die Teilnehmer des Clue Writing Literaturwettbewerbs mit der Titelvorgabe „Kurz” benachrichtigt, dass das Bewertungsprozedere noch einige Wochen in Anspruch nehmen wird. Zumal uns bereits einige Nachfragen erreicht haben, wann die Gewinner feststehen werden und offensichtlich nicht für alle nachvollziehbar ist, weshalb wir eure Geduld strapazieren müssen, möchten wir das hier rasch erklären.

  • Wir haben weit mehr Einsendungen erhalten, als wir erwarten konnten. Unsere Planung, mit einer Jury von drei Personen zu bewerten, schien uns zu Beginn sinnvoll, es ist jedoch klar, dass wir beim nächsten Literaturwettbewerb ein bedeutend grösseres Team benötigen werden.
  • Die Beurteilung einer einzelnen Einsendung dauert mind. 45-60 Minuten. Wie erwähnt werden alle Einsendungen mit demselben Auswertungsbogen bewertet und nicht nach unseren persönlichen Vorlieben ausgewählt. Diese möglichst faire Beurteilungsweise bedeutet allerdings auch Mehraufwand.
  • Jede Einsendung, die nicht wegen nicht eingehaltener Vorgaben disqualifiziert wird, muss von mindestens zwei Jurymitgliedern gelesen werden.

Bis zum jetzigen Zeitpunkt (28.10.2015) haben wir 2/3 der Einsendungen bewertet. Wir informieren auf unseren Social Media Kanälen (insb. Twitter und Facebook) sowie in unserem Newsletter laufend über unsere Fortschritte und rechnen damit, dass die Gewinner Ende nächsten Monats feststehen werden.

Natürlich haben wir Verständnis, dass es euch unter den Fingernägeln brennt zu erfahren, wie unser Literaturwettbewerb ausgeht. Wir freuen uns sehr über die vielen Einsendungen, die uns erreicht haben und es ist uns wichtig, diese gründlich und mit der Aufmerksamkeit, die eure Arbeit verdient, zu bewerten und wertzuschätzen. Euch deswegen warten lassen zu müssen, ist uns unangenehm und wir entschuldigen uns dafür. Wir hoffen allerdings, dass ihr in Hinblick auf den Aufwand und unsere zeitlichen Einschränkungen etwas Nachsicht walten lasst.

Mit lieben Grüssen und grandiotastischen Wünschen
Eure Clue Writer
Rahel, Sarah und Nina

Lit.Wettbewerb - Closed

Hallo liebe Besucher,
leider führen wir derzeit keinen Literaturwettbewerb durch. Aber verliert diese Seite nicht komplett aus den Augen, denn wir wollen uns zu einem anderen Zeitpunkt wieder unter die Wettbewerbs-Literaten wagen.

Wer immer auf dem Laufenden bleiben will, darf sich unseren Newsletter nicht entgehen lassen. Ebenso informieren wir auf den sozialen Medien stets über Aktuelles und Tolles aus der Welt der Clue Writer.

Bis es soweit ist und der nächste Clue Writing Schreibwettbewerb stattfindet, könnt ihr euch bei uns schon etwas aufwärmen und bei Clue Writing mitmachen.

Wir bedanken uns herzlich bei allen Teilnehmern des ersten Clue Writing Literaturwettbewerbs mit der Titelvorgabe „Kurz“. Wir sind begeistert und ein klein wenig überrascht, wie viele Einsendungen uns erreicht haben. Das heisst leider auch, dass wir noch nicht wissen, ob wir euren Kurzgeschichten bis zum 30. September gebührend Aufmerksamkeit schenken können.
Doch ob wir bis dann nun wissen, wer es in die Anthologie und den Clue Cast geschafft hat, oder nicht… Am 30. September erhaltet ihr eine kurze Mail von uns, die euch auf den aktuellen Stand bringt.

Alle Gewinner sowie alle anderen Teilnehmer werden im Anschluss an die Auswertung benachrichtigt. Die Gewinner werden zudem auf unserer Seite in einer Monatsübersicht bekanntgegeben (mit Klarnamen oder gewähltem Pseudonym) und verdankt. Weitere Informationen zu der Anthologie und den Podcast-Folgen mit euren Geschichten folgen danach.

Für Interessierte, Neugierige und Gelangweilte… Anbei findet ihr den Ausschreibungstext unseres Literaturwettbewerbs mit der Titelvorgabe „Kurz“. Einsendeschluss war der 31. August 2015.

Nun wünschen wir viel Vergnügen beim Durchstöbern unserer Kurzgeschichten, Interviews, Gastautoren und Clue Cast Episoden.

Mit lieben Grüssen und grandiotastischen Wünschen
Eure Clue Writer
Rahel und Sarah

Lit.Wettbewerb - Closed

Werte Damen, Herren und Literaten,

wie euch unser Titel zweifelsohne längst verraten hat, seid ihr auf der Seite des Clue Writing Schreibwettbewerbs gelandet. Lasst uns also gleich ohne Umschweife zum Wesentlichen kommen…

Worum geht es?
Das Ganze ist im Prinzip eigentlich simpel: Wir geben euch einen Titel vor und ihr schreibt dazu bis zum 31. August 2015 eine Kurzgeschichte.
Das war es schon mit unseren Vorgaben, denn ihr habt absolut freie Hand über Thema, Genre und stilistische Gestaltung eurer Kurzgeschichte. Ob ihr nun gerne romantisch säuselt, blutig kämpft, todtraurig diskutiert, satirisch kritisiert oder alles gleichzeitig, sei euch überlassen.
Eure Geschichte muss vor allem eines, kurz bleiben. Und das, werte Freunde des geschriebenen Wortes, ist auch schon die perfekte Überleitung, um euch unsere Titelvorgabe nennen zu können. Der Titel lautet:

Kurz

Wir freuen uns darauf, zu sehen was ihr aus diesem Titel machen werdet und wie ihr ihn interpretiert.
Mitmachen kann im Übrigen jeder, unabhängig von Alter, Wohnsitz, bisherigen Veröffentlichungen oder Erfahrungen mit dem munteren Geschichtenschreiben.
Nachdem wir uns eure Einsendungen durchgelesen haben, werden wir ausgewählte Texte in einer E-Book-Anthologie veröffentlichen. Zudem werden wir drei Geschichten zu Gewinnern küren und sie von unseren grandiosen Clue-Cast-Sprechern als Podcast-Episode einlesen lassen – Man darf sich also jetzt schon auf Hörvergnügen freuen.

Was muss ich beachten?
Wir verstehen, falls ihr jetzt gleich in die Tasten greifen wollt und haben euch darum unten alle weiteren Formalitäten möglichst kurz und übersichtlich zusammengefasst.

  • Die Textform sollte Prosa sein, das Genre ist jedoch frei wählbar.
  • Der Umfang eurer Geschichte sollte zwischen 10.000 bis 15.000 Zeichen (inkl. Leerzeichen)* betragen. Titel sowie Anhang zählen dabei nicht.
  • Die Geschichte muss den vorgegebenen Titel „Kurz“ (ohne Ergänzung) tragen und sollte sich auf eine frei wählbare Art auf ihn beziehen.
  • Sendet uns eure Kurzgeschichte via E-Mail mit dem Betreff „Schreibwettbewerb“.
  • Die Datei mit eurem Text sollte eines der folgenden Formate haben und mit unserer Formatvorlage erstellt worden sein: .docx, .doc, .odt
  • Damit wir anonymisiert bewerten können, darf euer Name unter keinen Umständen in der Geschichte stehen, sondern lediglich auf der letzten Seite (vgl. Vorlage).
  • Euer Text muss uns bis zum 31. August 2015 um Mitternacht erreichen.

Wie sollte der Text formatiert sein?
Wir bevorzugen eine MS-Word-Datei mit folgendem Layout:
Times New Roman, 12 pt., 1.5 Zeilenabstand, linksbündig. Eine Formatvorlage für die Geschichte kannst du hier herunterladen.
Wir bitten euch diese Vorlage zu verwenden, sodass keine Informationen über euch Autoren verlorengehen. Solltet ihr Probleme mit der Datei oder dem Download haben, so steht euch Sarah jederzeit gerne hilfreich zur Seite.

Worauf wird bei der Bewertung geachtet?
Bei der Auswahl der Texte legen wir Wert auf Stil, Rechtschreibung sowie eure Ideen und ob ihr die Handlung überzeugend aufbauen konntet. Wir bevorzugen keine spezifischen Genres und lassen uns weder von grafischen Horrorszenen, noch derber Sprache abschrecken. Wir bitten euch jedoch, erotisch explizite Inhalte nur dort einzusetzen, wo sie zur Handlung beitragen.

Was kann ich gewinnen?
Nebst unserer immerwährenden Bewunderung, die jedoch keinen hohen praktischen Nutzen besitzt, haben wir euch natürlich noch mehr zu bieten.

  • Ausgewählte Texte werden in einer E-Book-Anthologie mit dem Titel „Kurz – Literatur in kleinen Happen“ erscheinen. Wie viele eurer Werke in der Anthologie veröffentlicht werden, werden wir entscheiden, wenn wir eure Einsendungen gesehen haben.
  • Alle Texte, die veröffentlicht werden, durchlaufen ein kurzes Lektorat.
  • Alle Teilnehmer, die es in die Anthologie geschafft haben, erhalten selbstverständlich ein Freiexemplar des E-Books.
  • Die drei Gewinnertexte werden von unseren werten Podcast-Sprechern vertont und erscheinen dann im „Clue Cast“ als Episode.
  • Die Gewinnertexte erhalten zudem ein vollständiges Lektorat, einen Ehrenplatz in der Anthologie und die jeweiligen Autoren werden auf cluewriting.de vorgestellt und verlinkt.

Wo steht das Kleingedruckte?
Genau hier und das sogar in normaler Schriftgrösse!
Mit dem Einsenden eures Wettbewerbstextes bestätigt ihr, dass keine Drittpersonen Rechte an dem Text haben, er bisher unveröffentlicht ist und ihr ihn selbst verfasst habt. Zudem überträgt ihr Clue Writing die Rechte zur Erstveröffentlichung in der oben erwähnten Anthologie.
Ihr stimmt zu, dass Clue Writing allfällige Tipp-, sowie Rechtschreibfehler vor der Publikation unhinterfragt ändern darf (bei Änderungen von Aussagen oder Stilistik wird Rücksprache genommen).
Clue Writing behält sich das Recht vor, Texte mit diskriminierenden oder anderweitig problematischen Inhalten auszuschliessen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Wo soll ich den Text einreichen?
Ihr könnt uns eure Geschichten mit dem Betreff „Schreibwettbewerb“ bis zum 31. August an folgende Mailadresse senden: info@cluewriting.de.
Sobald eure Texte bei uns eingegangen sind, machen wir uns daran, sie zu lesen und die besten auszuwählen. Ihr erhaltet bis zum 30. September Bescheid, welche Einsendungen in die Anthologie aufgenommen wurden und wer von euch die Gewinnertexte verfasst hat. Sollte sich dieses Datum aufgrund vieler Einsendungen verschieben, werdet ihr darüber in Kenntnis gesetzt.
Wir hoffen, euch das Schreiben mit uns schmackhaft gemacht zu haben und freuen uns darauf, bald von euch zu lesen.

Eure Clue Writer,
Rahel und Sarah

*ANM: Uns ist aufgefallen, dass einige Teilnehmer Probleme hatten, sich an die Längenvorgabe unseres Wettbewerbs zu halten. Aus diesem Grund fügen wir für alle, die es noch nicht wissen eine kleine Anleitung an, wie man in MS-Word und Open-Office die Zeichen (inkl. Leerzeichen) eines Textes ermittelt.
Solltet ihr ein anderes Programm nutzen, welches diese Funktion nicht unterstützt, könnt ihr den kostenlosen online Service auf Wörter-Zählen nutzen.

Bitte beachtet, dass wir Einsendungen, die stark von den Vorgaben abweichen, leider disqualifizieren müssen.

Untitled-2

15 Gedanken zu „Der Literaturwettbewerb 2015: Kurz

  1. Hallo zusammen,

    wie viele haben denn summa summarum mitgemacht beim Wettbewerb? :)

    Grüßle

  2. Pingback: Der Summer-Bucket-List-Check » Mein Senf für die Welt

  3. Interessante Seite, bin ganz faszinierd vom Hören. Aber mal zurück zum Schreiben, habe ich das überlesen oder habt ihr hier bei „Kurz“ mal keine Ortsvorgabe gemacht?

    • Hallo liebe Mariposa,

      Es freut uns megalotastisch, dass unser Podcast deine Gehörgänge glücklich macht – heute Abend um sechs Uhr erscheint übrigens gleich eine neue Episode :)
      Und das ist korrekt, beim Literaturwettbewerb haben wir uns kurz und bündig gehalten und nur den Titel „Kurz“ vorgegeben, ganz ohne Setting und Clues. Du bist also frei, einen Ort oder Orte zu wählen, an denen deine Geschichte spielt.

      Mit lieben Grüssen und den besten Wünschen
      Für Clue Writing
      Sarah

  4. Kurz. Ich liebe kurz! Und mit 3228 Zeichen habe ich mich für diese Ausschreibung äußerst knackig zusammengeschrumpft. Tolle Wettbewerbsidee, ich freue mich auf die Anthologie. :)

    • Hallo liebe Kirsten,
      Das freut uns doch sehr lange, dass dir „Kurz“ gefällt :)
      Bitte beachte aber die obenstehenden Wettbewerbsvorgaben (u.A. „[…]zwischen 10.000 bis 15.000 Zeichen[…]“) bevor du den Text einsendest – wir lesen die Texte erst nach Wettbewerbsschluss und geben vorher kein Feedback!
      Liebe Grüsse und ganz viel Spass beim Schreiben :)
      Aus der Clue Writing Redaktion grüsst,
      Sarah

  5. Kurz. War ich vor Äonen mal verheiratet. Kurz heißt ein Mensch, der möglicherweise (oder auch nicht) eine lokale Infra-Katastrophe verhindern hilft. Gibt es nur noch eine Barriere zwischen den Sequenzen: Mich. Ahaber. Ich bin Altautorin, 1 : 3 erfolglos, aber seit gewiss 30 Jahren enthusiastisch. Und kurz passt auch genial zu meiner just bevorstehenden Abreise: In den KURZurlaub nämlich. Wetten, dass ich da rechtzeitig Klamauk mitbringe? Dankeschön, Ihr lest!

    • Liebe Annette,
      Enthusiasmus ist auf jeden Fall wichtig, um beim Schreiben dabeizubleiben :) Wir sind schon gespannt, was du uns aus deinem Kurzurlaub als Lektüre mitbringst und wünschen dir eine schöne Reise,
      für die Clue Writer
      Sarah

    • Hallo liebe Nadin,
      Vielen Dank für die Blumen! Wir würden uns natürlich sehr freuen, wenn es dir noch reichen sollte :)
      Ich habe auch gleich bei dir vorbeigesehen!
      Mit lieben Grüssen und den besten Wünschen von den Clue Writern
      Sarah

  6. Pingback: {TAG} Meine Summer-Bucket-List » Mein Senf für die Welt

  7. Das klingt doch interessant, aber ein paar kurze Frage hab ich doch:
    Wie soll die Datei genannt werden, wenn sie dann irgendwann eingereicht wird?
    Zwecks Anonymisierung soll(te) man ja keinen Namen in die Datei schreiben, aber den Namen der Vorlage zu verwenden ist auch irgendwie merkwürdig.
    Und soll die letzte Seite extra gespeichert werden oder zieht ihr die euch raus ohne reinzugucken?

    • Hallo liebe PoiSonPaiNter
      Wie du die Datei nennst, spielt uns keine Rolle – wir geben ir beim Speichern sowieso eine Nummer, damit wir die schön sortiert haben, von daher kannst du einfach den Dateinamen so lassen, wie er ist.
      Die letzte Seite kannst du einfach in der Datei ausfüllen, wir lesen jeweils nur bis zur Überschrift der letzten Seite, sodass wir nicht wissen, von wem die Story ist – trotzdem ist so alles dabei, dass es am Ende zu keinen Verwechslungen kommen kann :)
      Liebe Grüsse von den Clue Writern sendet dir die Sarah

  8. Wie sagt ihr immer so schön?!
    Megalotastisch!
    Da habe ich sogar noch die Sommerferien zum Schreiben! Blogparade wird nämlich schon seeeehr knapp >.<

    • Ja, das Wort „megalotastisch“ setzt sich durch! Unsere Träume werden wahr! *freu*

      Wir würden uns auf jeden Fall freuen, dich dabeizuhaben – und wer weiss, vielleicht reicht’s ja noch für die Blogparade, der Text da darf ja ziemlich kurz sein :)

      Für die Clue Writer verneigt sich,
      Sarah

Kommentare sind geschlossen.