Advents-Special | Adventskalender in Blutrot

In einer dunklen Nacht, nahe der Autobahn und dem Bahngleis hatte Nummer Neun ihr Ende gefunden – wie unweihnächtlich, dachte Detective Leigh sarkastisch. Unter seinem einigermaßen robusten Schuhwerk knirschte Kies, als er einen Fuß nach dem anderen auf den vom früheren Regen durchnässten Weg setzte. Er sah bereits die unzähligen blauen und roten Lichter der Streifenwagen zucken, während er das alte Industriegleis überquerte und unter die Highway-Brücke trat, wo Halogenschweinwerfer die Schwärze durchschnitten.
„Hey, auch schon wach?“, begrüßte ihn Officer Pike, eine gekrauste Uniformierte, mit der er des Öftern zu tun hatte. „Bereit, hinter das neunte Türchen zu schauen?“
„Hab nicht geschlafen“, brummte Leigh, sich an den Bartstoppeln kratzend und stieg über […] Weiterlesen

Monatsvorschau | Dezember 2016

Seid gegrüsst, werte Clue Reader

Der Schnee beginnt zu fallen, zwar nicht überall, doch garantiert auf unserem Banner sowie in den Clue Cast Episoden auf YouTube, wo er das frostige Jahresende einläutet und eine Flut von Advents- und Weihnachtsspecials androht! Ja, wir haben auch dieses Jahr wieder unseren Spass mit den nuklearen Nikoläusen, fröhlichen Familienfeiern und traumatisierenden Tannenbäumen. Zuerst wollen wir aber, wie ihr es euch gewohnt seid, auf alles hinweisen, was ausserplanmässig so lief und läuft: […] Weiterlesen

Die Badewanne zu einer anderen Welt

Seit dem ersten Aufwachen heute früh, hatte sich Deirdre irgendwie seltsam gefühlt. Es war schwer zu beschreiben, nicht vergleichbar mit einer Grippe oder etwas anderem, das sie schon einmal erlebt hatte, sondern einfach ein völlig fremdartiges Gefühl. Den ganzen Morgen hatte sie tapfer dagegen angekämpft, ihre Arbeit erledigt aber dann, als sie zur Mittagspause aufstehen wollte, war sie umgekippt und von ihren Bürokollegen nachhause geschickt worden.
Nun saß sie, mit angezogenen Beinen und Shampooresten im Haar in der leeren Badewanne, unfähig etwas anderes zu tun, als mit leeren Augen auf die Fliesen zu starren und darauf zu warten, dass ihr jemand zu Hilfe eilte. Deirdres Welt drehte sich, verschwamm zu einem einzigen Punkt. Das pulsierende Rauschen durchzog noch immer […] Weiterlesen