S10E25 | Jäger der verlorenen Villa

Wir möchten euch herzlich zur fünfundzwanzigsten Episode der zehnten Staffel des Hörgeschichten-Podcasts Clue Cast begrüßen. Sie basiert auf der Story „Jäger der verlorenen Villa“ von Sarah. Man ist nie zu alt, um ein guter Archäologe zu sein. In dieser Geschichte wurden die vorgegebenen Clues „Kindersprache, Geschichtsforschung, Fundstücke, Erinnerungen“ und „Illusionen“ vertextet und sie spielt am Setting „Auf den Grundmauern einer römischen Villa“. Die Sprecherin dieser Episode ist Birgit Arnold. […] Weiterlesen

Jäger der verlorenen Villa

Diese Story ist auch als Hörgeschichte erschienen.

„Sag mal“, fragte Harry leise, auf die weite, von unzähligen Natriumdampflampen bestrahlte italienische Metropole schauend, die sich vor ihnen ausbreitete, „wann waren wir uns eigentlich sicher?“
Lara, die sich neben ihm auf eine Bank gesetzt hatte, zuckte ratlos mit den Schultern. „Keine Ahnung, das war vor langer Zeit. Vor fünfzehn Jahren?“
Harry drehte sich zu ihr. „Wollen wir?“ Sie erhob sich, nahm ihren Gehstock und strich eine Strähne ihres grauen Haars aus dem Gesicht. Langsam schritten sie auf die große historische Stätte hinter ihnen zu. Vom Rand hatten die beiden freie Sicht auf das Feld am Stadtrand, auf dem sich […] Weiterlesen

Interview | Alexa und Alexander Waschkau von Hoaxilla

Werte Clue Reader

Heute werdet ihr zu Clue Listener gemacht, denn unser Interview wurde nicht schriftlich, sondern telefonisch geführt. Also schnappt euch eure Kopfhörer und geniesst ein Frage- und Antwortspiel der ganz besonderen Art.

Wir dürfen die beiden Grandiotasten von Hoaxilla begrüssen, Alexa und Alexander Waschkau, auch bekannt als die wunderbare Hoaxmistress und der ebenso wunderprächtige Hoaxmaster. Die beiden kreieren so einiges, dass ihr euch nicht entgehen lassen solltet und trumpfen dabei mit ihrem wissenschaftlichen Hintergrund auf. […] Weiterlesen

Jäger der verlorenen Stadt

Diese Story ist auch als Hörgeschichte erschienen.

„Sag mal“, fragte Harry leise, als er auf die weite, vom Mondlicht bestrahlte Marschlandschaft in der spanischen Einöde schaute, die sich vor ihnen ausbreitete, „wann waren wir uns eigentlich sicher?“
Lara, die sich auf einen Felsbrocken gesetzt hatte, zuckte ratlos mit den Schultern. „Keine Ahnung, das war vor langer Zeit. Vielleicht vor zwanzig Jahren?“
Harry wandte sich ihr zu. „Wollen wir?“ Sie erhob sich nickend, griff nach ihrem Gehstock und strich eine Strähne ihres grauen Haars aus dem Gesicht. Langsam schritten sie auf das gigantische Loch in dem Boden zu, das in der Gegend des Guadalquivir-Flusses lag. […] Weiterlesen