Wir sind alle besonders. Wir sind alle gleich

Diese Kurzgeschichte erschien im Rahmen der fünften Clue Writing Challenge.

„Einen wunderschönen guten Tag, Austerlitz.“ Ein flüchtiges Lächeln, unverbindlich, kalt und künstlich. „Wie hat uns das Mittagessen geschmeckt?“ In der Mimik der Heilungsassistierenden Person ist keinerlei Bewegung auszumachen, sie ist eingefroren und Austerlitz‘ Gesicht muss es bald ebenso sein. „Hervorragend“, wird Zufriedenheit mit der neuerlichen Nahrungsausgabe bestätigt, obschon der Mischsalat welk und die Eier trocken waren. „Es war köstlich.“
„Schön“, meint die HAP und hält eine Weile inne, beäugt ihr Gegenüber eindringlich, ehe sie etwas auf ihrem Tablet notiert. „Sehr schön.“ Es folgen zwei kurze Schritte nach Links […] Weiterlesen

Hoffe auf das Beste, aber bereite dich auf das Schlimmste vor | Beagle

Dies ist ein Interludium zur Fortsetzungsgeschichte „Hoffe auf das Beste, aber bereite dich auf das Schlimmste vor“.

„Testsubjekt Oscar, Lima und Quebec weisen erste Anzeichen der …“ „… signifikante Veränderungen der Wucherung am …“ „… Verhaltensauffälligkeiten. Das Subjekt erreicht Stufe vier auf der …“

Er streichelt einen Beagle. Das Tier schläft ruhig auf seinem Schoß, atmet leise ein und aus. Ein und aus, während die Bildschirme zeigen, was mit ihnen allen geschehen wird. Ein und aus. Die Welt, sie steht in Flammen und Juan soll sie löschen. Deswegen […] Weiterlesen

Wissen ist Macht | Das Ende

Dies ist der 8. Teil der Fortsetzungsgeschichte „Wissen ist Macht“.

„Los, weiter, Callahan!“ Der Wärter bugsierte mich unsanft die Treppe hinunter. In dem unbequemen Gefängnis-Overall fiel es mir schwer, das Gleichgewicht zu halten. Wütend stolperte ich voran, zu meinem eigenen Erstaunen ohne hinzufallen, und keifte über meine Schulter: „Ich bin kein Kunstturner, Arschloch!“
Zu gerne hätte ich gewusst, wieso man mich mitten in der Nacht in den Keller der Strafanstalt brachte, nachdem ich von Sirenen und Geschrei geweckt worden war. Ich verbrachte die letzten Tage, oder waren es Wochen, wie eine Kakerlake in einer fensterlosen Zelle und war mir nun unschlüssig, ob die Uhr zu meiner Exekution schlug. […] Weiterlesen

S06E09 | Am Ende der Welt

Wir möchten euch herzlich zur neunten Episode der sechsten Staffel des Kurzgeschichten-Podcasts Clue Cast begrüssen. Sie basiert auf der Story „Am Ende der Welt“ von Rahel. Am Ende der Welt schmeckt die Luft bittersüss. In dieser Geschichte wurden die vorgegebenen Clues „Palindrom, Katzenstreu, Zivilgesetzbuch, Gewittersturm“ und „Auen“ vertextet und sie spielt am Setting „Landbahnhof“. Die Sprecherin dieser Episode ist Birgit Arnold. […] Weiterlesen

S06E02 | Arktischer Frühling

Wir möchten euch herzlich zur zweiten Episode der sechsten Staffel des Kurzgeschichten-Podcasts Clue Cast begrüssen. Sie basiert auf der Story „Arktischer Frühling“ von Sarah. Es taut nicht nur in Arabien. In dieser Geschichte wurden die vorgegebenen Clues „Woche, Spezialist, Superkräfte, Schnitzeljagd“ und „Tradition“ vertextet und sie spielt am Setting „Eisscholle“. Der Sprecher dieser Episode ist Pirmin Styrnol. […] Weiterlesen

Wissen ist Macht | Im Untergrund

Dies ist der 6. Teil der Fortsetzungsgeschichte „Wissen ist Macht“.

„Im Wasser hört dich niemand schreien“, beendete ich zu dramatisch das Schauermärchen, das ich frei aus meinem Kopf erzählte und wandte mich dem Panoramafenster zu. Ohne die Außenbeleuchtung des Anwesens konnte man jedoch lediglich das eigene Spiegelbild erkennen, dafür war das Gebäude hier im Marianengraben schlicht und ergreifend zu weit unter dem Meeresspiegel. Mein schwarzer Lidschatten wirkte verwischt, wahrscheinlich hatte ich mir irgendwann in die Augen gefasst – es war ein langer Tag gewesen, wenn man denn der ewigen Dunkelheit an der tiefsten Stelle des Meeres etwas wie Tageszeiten zugestehen mochte. […] Weiterlesen

Rot

John duckte sich instinktiv, als nur wenige Meter neben ihm eine Bierflasche auf dem Boden zerschellte. Seine Finger verkrampften sich um das Mikrofon und er machte einen Schritt weiter auf die Mauer zu, bald würde er seinen Kameramann dagegen drücken. Gehetzt warf er einen Blick auf die Menschenmaße hinter ihm, die den ganzen Roten Platz versperrte und bis zu der für die Presseleute aufgestellte Abschrankung reichte. Gerufene Parolen mischten sich mit Schmerzensschreien und Polizeisirenen und der Geruch in der Luft erinnerte den Reporter an seine Erlebnisse in Afghanistan. Der Kameramann gab ihm ein Signal und John räusperte sich. Er konnte es nur auf gut Glück versuchen, sie saßen sowieso hier fest und mehr blieb ihm kaum übrig. Er hob seine Stimme und hoffte, dass sie im Studio in Washington etwas verstehen würden. „Ich stehe […] Weiterlesen

Am Ende der Welt

Diese Story ist auch als Hörgeschichte erschienen.

Am Ende der Welt schmeckt die Luft bitter. Mit sanften Stössen fliegt sie, geschwängert vom Duft der reichen Auen, ins Land und verheißt den Frühling bereits im Dezember, währendem ich deine Hand halte. Ich spüre, dass du mit den Worten kämpfst und schüttle mit einem traurigen Lächeln den Kopf, sodass mein Haar an meiner Stirn kitzelt. Ich öffne meine Lippen und schweige zum Trotz – ich will es genauso wenig wie du sagen und darauf hoffen, dass dieser eine Augenblick in der Ewigkeit gefangen bleibt. Doch du, du bist stärker, so wie du es schon seit unserer Kindheit warst, und flüsterst: „Morenga ist tot, der Krieg beendet, also sei nicht um mein Wohlergehen […] Weiterlesen

Arktischer Frühling

Diese Story ist auch als Hörgeschichte erschienen.

Eisbär Fred hatte kein einfaches Leben. Seit die globale Klimaerwärmung weit fortgeschritten war, hatte die Zahl der Eisschollen in der Arktis rapide abgenommen, was die Mietzinse regelrecht zum Explodieren gebracht hatte. Doch Fred war nicht dafür bekannt rasch aufzugeben und so bestritt er weiter seinen Lebensunterhalt, den schwierigen Umständen zum Trotz und bezahlte ohne zu jammern die immer grösser werdende Miete für die immer kleiner werdende Eisscholle, pünktlich zum Monatsanfang. Wie alle anderen wusste auch er, dass Immo-Bär ein Abzocker war, doch was wollte man tun, immerhin besaß der die Grundrechte am gesamten Eis und […] Weiterlesen