Apokalypse für Anfänger

„Scheiße, scheiße, scheiße!“, keuchte Samantha, als sie die Treppe hochhastete. Die Pistole in ihrer Hand fühlte sich ungewohnt an, schwer, wenn auch zugleich beruhigend. Im Gegensatz dazu war der Schweiß an ihrem Körper nur unangenehm, stellte sie nebenbei fest, fasziniert, konnte sie im Adrenalinrausch noch solche Nebensächlichkeiten bemerken. „Verfluchtes Haus“, wetterte sie, als wie wieder im zweiten Stock anlangte, die ganzen Treppen machten ihr irgendwann noch den Garaus. Ein weiterer Grund zur Sorge, denn in einer kollabierten Gesellschaft würde sie entweder ganz schnell abnehmen und fit werden oder mit dem Großteil der Menschheit abkratzen.
Geistesgegenwärtig entschloss sie sich, Peters Waffe vorerst in die Tasche ihres Strickjäckchens zu stecken, ehe sie in die Küche zurückkehrte. Ihr […] Weiterlesen