S11E02 | Eiskalt abserviert

Wir möchten euch herzlich zur zweiten Episode der elften Staffel des Hörgeschichten-Podcasts Clue Cast begrüßen. Sie basiert auf der Story „Eiskalt abserviert“ von Sarah. Manche Dinge legt man besser auf Eis. In dieser Geschichte wurden die vorgegebenen Clues „Schwerlastdübel, Naturschutzgebiet, Länderfinanzausgleich, Gin Tonic“ und „Blaufußtölpel“ vertextet und sie spielt am Setting „Eiswagen“. Die Sprecherin dieser Episode ist Birgit Arnold. […] Weiterlesen

Es ist nicht Paranoia, wenn sie wirklich hinter dir her sind

„Mit unserer Flatrate steht Ihnen …“ Ich blende die Stimme des Kundenberaters aus, der eine andere Kundin berät (was Kundenberater halt tun) und sehe mich gelangweilt im Handyshop um, welcher mit Geräten aller erdenklichen Marken und Zubehörregalen vollgestellt ist. Die alte Matratze in meinem engen Apartment, der Inbegriff der Unbequemlichkeit, wirkt luxuriös und geräumig verglichen mit dem Fleckchen freien Boden unter meinen Füssen; wie sich irgendein Mensch in diesem Geschäft bewegen kann, ist mir ein Rätsel. Ein Rascheln lässt mich herumfahren und nach einem Moment verwirrten Umhersehens begreife ich, es ist lediglich das Prasseln der von heftigen Böen gegen die Schaufenster gewehten Regentropfen. Entspannter beobachte ich, wie die Kundin, die wie eine typische Oma aussieht, eine Frage stellt: „Ach, und mit dem Dings kann ich […] Weiterlesen

Eiskalt abserviert

Diese Story ist auch als Hörgeschichte erschienen.

Gerhard Gütersloh war das, was man sich nach einigen Jahrzehnten mit „Tatort“, „Der Alte“ und „Ein Fall für zwei“ als desillusionierten, deutschen Kommissar vorstellte, bloß noch stereotyper. Während seine jüngeren Kameraden über Dinge wie Wahlen, das EU-Parlament und den Länderfinanzausgleich diskutierten, interessierte sich Gerhard lediglich für seine Fälle, machte gelegentlich sarkastische Sprüche und genehmigte sich zu regelmäßig einen Gin Tonic in seiner Lieblingsspelunke. Er mochte Überwachungen nicht sonderlich, denn in seinem Vehikel war es eng und im Sommer kam er sich wie ein Küken unter der Brutlampe vor.
„… und das ist der Grund, wieso der Blaufußtölpel der beste Vogel von allen […] Weiterlesen

Advents-Special | Adventskalender in Blutrot

In einer dunklen Nacht, nahe der Autobahn und dem Bahngleis hatte Nummer Neun ihr Ende gefunden – wie unweihnächtlich, dachte Detective Leigh sarkastisch. Unter seinem einigermaßen robusten Schuhwerk knirschte Kies, als er einen Fuß nach dem anderen auf den vom früheren Regen durchnässten Weg setzte. Er sah bereits die unzähligen blauen und roten Lichter der Streifenwagen zucken, während er das alte Industriegleis überquerte und unter die Highway-Brücke trat, wo Halogenschweinwerfer die Schwärze durchschnitten.
„Hey, auch schon wach?“, begrüßte ihn Officer Pike, eine gekrauste Uniformierte, mit der er des Öftern zu tun hatte. „Bereit, hinter das neunte Türchen zu schauen?“
„Hab nicht geschlafen“, brummte Leigh, sich an den Bartstoppeln kratzend und stieg über […] Weiterlesen

Gaststory | Schlaf, Monster, schlaf

Menschen träumen. Sie träumen von schönen Dingen, von einer rosigen Zukunft oder sie träumen des Nachts wirres Zeug. Manchmal plagen sie Albträume, doch es gibt auch Menschen, die träumen nichts. Nie mehr! Sie sind die Beraubten, die Ausgestoßenen und jeder spürt es, selbst, wenn sie es niemandem erzählen. Etwas Unheimliches haftet an ihnen. Eine unangenehme Leere, die in ihrem Blick liegt, ins Unterbewusstsein ihrer Mitmenschen kriecht und sie rastlos zurücklässt.
Doch die, die heute traumlos sind, waren nicht immer so. Einst flogen ihre Gedanken höher, waren rosaroter und nur selten von Ängsten begleitet. Und dann kam sie … plündernd, raubend, quälend! […] Weiterlesen

S05E24 | Für einen Hut voller Donuts

Wir möchten euch herzlich zur vierundzwanzigsten Episode der fünften Staffel des Kurzgeschichten-Podcasts Clue Cast begrüssen. Sie basiert auf der Story „Für einen Hut voller Donuts“ von Sarah. Für einen Donut ist man stets bereit, sein Leben zu riskieren. In dieser Geschichte wurden die vorgegebenen Clues „Menschenrechte, Glühbirne, Mischpult, Surfbrett“ und „Klinge“ vertextet und sie spielt am Setting „Kwik-E-Mart“. Die Sprecherin dieser Episode ist Annika Gamerad. […] Weiterlesen

S02E06 | Sommer-Special | 107 Minuten | Mark und die Cola

Wir möchten euch herzlich zur sechsten Episode der zweiten Staffel des Kurzgeschichten-Podcasts Clue Cast begrüssen. Sie basiert auf der Story „107 Minuten – Mark und die Cola“ von Rahel und ist der sechste Teil unseres siebenteiligen Sommerspecials. Einbildung ist bekanntlich auch eine Bildung und Mark ist nicht der erste, der sich das etwas zu sehr zu Herzen nimmt. Der Sprecher dieser Episode ist Dennis Prasetyo.

S02E02 | Sommer-Special | 107 Minuten | Patrik und die Verwechslung

Wir möchten euch herzlich zur zweiten Episode der zweiten Staffel des Kurzgeschichten-Podcasts Clue Cast begrüssen. Sie basiert auf der Story „107 Minuten – Patrik und die Verwechslung“ von Rahel und ist der zweite Teil unseres siebenteiligen Sommerspecials. Normalerweise ist eine falsche Adresse nur ärgerlich, doch bei uns hat sie, wie könnte es auch anders sein, dramatische Konsequenzen. Der Sprecher dieser Episode ist Klaus Schankin.

S01E06 | Eine gute Tat

Willkommen zur sechsten Episode des Kurzgeschichten-Podcasts Clue Cast. Sie basiert auf der Kurzgeschichte „Eine gute Tat“ von Sarah. In der Blütezeit des Film Noire waren die Bösen noch richtig böse und die Guten noch richtig gut – oder etwa doch nicht? In dieser Geschichte wurden die vorgegebenen Clues „Misthaufen, Garageneinfahrt, Hitzewelle, Misogynie“ und „Papageienfeder“ vertextet und sie spielt am Setting „Irish Pub“. Der Sprecher dieser Episode ist Klaus Schankin.

Jubiläums-Special | 107 Minuten | Mark und die Cola

Diese Story ist auch als Hörgeschichte erschienen.
Dies ist der 6. Teil der Fortsetzungsgeschichte „107 Minuten“.

„Du bist spät dran, es ist schon viertel nach acht”, keifte ihn Steve ohne weitere Begrüßung an, nachdem er ihm die Tür geöffnet hatte. Etwas verärgert stammelte Mark eine nicht ernstgemeinte Entschuldigung und schob sich an seinem Kumpel vorbei, um in das Innere der Wohnung zu gelangen und sich erst einmal eine Cola aus dem Kühlschrank zu genehmigen. Er trug noch immer seine Trainingsklamotten und überlegte sich, ob er Steve um ein sauberes T-Shirt bitten sollte; als gäbe es in dieser versifften Wohnung überhaupt so etwas wie saubere Kleidung! „Du musst echt an […] Weiterlesen