Unsere Favoriten | Episode 23

Hallo werte Bleistift-Megalotasten
Vorbei ist euer kurzes Fasten
Hier sind unsere Favoriten
Um deren Lektüre wir bitten
Man könn‘ vor Freude ausrasten.

Ja, ihr habt richtig gelesen, wir haben wieder unsere Lieblingskurzgeschichten aus den letzten fünfundzwanzig Stories herausgesucht und sie nach dem Erscheinungsdatum sortiert aufgelistet. Da wir natürlich neugierig sind, wollen wir erfahren, welches eure Lieblinge sind – verratet es uns doch in […] Weiterlesen

S06E19 | Sommersonnenschlieren

Wir möchten euch herzlich zur neunzehnten Episode der sechsten Staffel des Kurzgeschichten-Podcasts Clue Cast begrüssen. Sie basiert auf der Story „Sommersonnenschlieren“ von Rahel. Schenk mir Frieden aus Sommersonnenschlieren.In dieser Geschichte wurden die vorgegebenen Clues „Brunnen, Kämpfer, Korea, Autogramm“ und „Schneiderpuppe“ vertextet und sie spielt am Setting „Garten“. Der Sprecher dieser Episode ist Dennis Prasetyo. […] Weiterlesen

S05E12 | Kurz oder … Nur 42 Sekunden

Wir möchten euch herzlich zur zwölften Episode der fünften Staffel des Kurzgeschichten-Podcasts Clue Cast begrüssen. Sie basiert auf der Story „Kurz oder … Nur 42 Sekunden“ von Mimi Valentin, die zu den fünf Gewinnerbeiträgen des ersten Clue Writing Literaturwettbewerbs gehört. Eine Erinnerung an das, was hätte sein können. Die Geschichte wurde nach dem vorgegebenen Titel „Kurz“ verfasst. Die Sprecherin dieser Episode ist Birgit Arnold. […] Weiterlesen

S05E08 | Heute

Wir möchten euch herzlich zur achten Episode der fünften Staffel des Kurzgeschichten-Podcasts Clue Cast begrüssen. Sie basiert auf der Story „Heute“ von Rahel. Heute ist nicht heute, ist nicht gestern, nur morgen ist morgen. In dieser Geschichte wurden die vorgegebenen Clues „Zuteiler, Hospiz, Wärterin, Kreis“ und „Wahnsinn“ vertextet und sie spielt am Setting „Journal“. Die Sprecherin dieser Episode ist Annika Gamerad. Mehr über den Clue Cast erfahrt ihr auf cluewriting.de sowie am Ende dieser Episode. […] Weiterlesen

S01E19 | Silberner Herbst

Willkommen zur neunzehnten Episode des Kurzgeschichten-Podcasts Clue Cast. Sie basiert auf der Kurzgeschichte „Silberner Herbst“ von Rahel. Die Menschen, die wir als Grosseltern kennen, gehen manchmal von uns, bevor wir sie tatsächlich verlieren. In dieser Geschichte wurden die vorgegebenen Clues „Pausenglocke, Menüplan, Neoklassizismus, Paravent“ und „Zerstörungswut“ vertextet und sie spielt am Setting „Steiermark“. Die Sprecherin dieser Episode ist Johanna Ehrlich.

Sommersonnenschlieren

Diese Story ist auch als Hörgeschichte erschienen.

Orange Zirren segeln über das hellblaue Meer des Abendhimmels, verraten das Versteck der Sonne. Das Gewitter trabt ihnen hinterher, donnert und grollt, will die warme Melancholie des Sommers vertreiben. Sie sitzt im Garten und träumt inmitten von Purpurblüten von einer Vergangenheit, derer sie sich nicht sicher ist. Der Wind zieht an und sie sehnt sich nach dem klaren Sternenzelt, ihrem einzigen Gefährten durch lange Winternächte. Ein Vogel singt sanft, ein zweiter stimmt ein und bald schon erklingt das Orchester, die Symphonie, die sie wohl zum letzten Mal hört. Ihr Gedächtnis vergeht mit jedem Tag und sie weiß es, freut sich auf den Morgen, der ohne vorherigen existiert. […] Weiterlesen

Heute

Diese Story ist auch als Hörgeschichte erschienen.

Tag 1:
Heute haben sie mich vom Hospiz hierhin verlegt und mich gleich in eine kleine Kammer geführt, wo meine wenigen Habseligkeiten in einem grauen Schrank verstaut wurden. Ich weiß nicht, wo genau man mich hingebracht hat, geschweige denn, wie lange ich hierbleiben muss und alle scheinen mir nur sehr vage, oder gar keine Auskunft geben zu wollen. Das Ganze macht einfach keinen Sinn, niemand scheint so richtig zu wissen, was man mir sagen darf und was nicht, einige behaupten sogar, ich solle meinen Aufenthalt hier als Urlaub betrachten. Doch trotz den Ungereimtheiten gefällt es mir hier bislang […] Weiterlesen

Silberner Herbst

Diese Story ist auch als Hörgeschichte erschienen.

Saftig waren sie, die Wiesen und Hügel, bevor mit dem Sommer auch das Strahlen ihres Grüns verschwand und sich Tristesse und Regen über die neue Farbgewalt der Bäume legte. Durch die Lautsprecher des altersschwachen Radios ist Rachmaninows Prelude in G-Moll zu hören und für einen flüchtigen Augenblick fühlt sich Mona wie in einem Konzertsaal, so als könnte sie das Vibrieren der kurz angeschlagenen Töne des Flügels auf ihrer Haut fühlen, doch es war bloß die bissige Brise, die sie wachzurütteln versucht. Schwermütig stößt sie sich vom einfach gezimmerten Balkongeländer ab und kehrt der Landschaft in Ockergelb und verbranntem Orange den Rücken zu, um zurück […] Weiterlesen