Der Ethos des H. Heinrich Häberli

Obwohl sich diese Kurzgeschichte an einem realen Handlungsort abspielt, sind die Geschehnisse und die handelnden Personen frei erfunden.
Schlagzeilen wie „Die Gewinner des Jungschützenfestes“ oder „Diebstahl in der Dorfbibliothek“ säumten H. Heinrich Häberlis Karriere, als wären sie leuchtende Pfeiler seiner journalistischen Bestrebungen. Man musste bloß die Metaebene dieser mondän erscheinenden Artikel beachten, was selbstverständlich kaum einer tat. Für die Neue Zürcher Zeitung hatte er als Jugendlicher schreiben wollen, später begnügte er sich mit überschaubareren Zielen, wäre froh gewesen, für die Freiburger Nachrichten Lokalnews zu recherchieren. Naja, es kam wie es eben kam, weshalb H. Heinrich Häberli seit bald vierunddreißig Jahren Chefredakteur, pardon, Chefredaktor des renommierten Gurmerler […] Weiterlesen

Gaststory | Purer Multi-Fanboyism-Crossover oder: Ein Dankeschön für harte Arbeit

Hallo liebe Clue Reader,
heute möchten wir euch etwas ganz Besonderes präsentieren: Vor einiger Zeit erreichte uns von unserem Gast- und Anthologie-Autor Frederik Elting unverhofft eine Fan Fiction und zwar über … nun ja, über zwei gar schrullige Duos. Wir waren derart begeistert und geehrt, dass wir euch diesen Beitrag auf keinen Fall vorenthalten möchten und ihn nun im Rahmen unserer Geek Weeks vorstellen dürfen.

Der Mann im Jackett drehte den Schlüssel im altmodischen Schloss der blauen Tür, nachdem die schlanke Frau hindurch getreten war. Fast zärtlich strich seine Hand über das Holz, dann wandte er sich mit einer schnellen, tänzerischen Drehung dem Raum zu. […] Weiterlesen

S05E08 | Heute

Wir möchten euch herzlich zur achten Episode der fünften Staffel des Kurzgeschichten-Podcasts Clue Cast begrüssen. Sie basiert auf der Story „Heute“ von Rahel. Heute ist nicht heute, ist nicht gestern, nur morgen ist morgen. In dieser Geschichte wurden die vorgegebenen Clues „Zuteiler, Hospiz, Wärterin, Kreis“ und „Wahnsinn“ vertextet und sie spielt am Setting „Journal“. Die Sprecherin dieser Episode ist Annika Gamerad. Mehr über den Clue Cast erfahrt ihr auf cluewriting.de sowie am Ende dieser Episode. […] Weiterlesen

Kopfproblem

Diese Geschichte spielt im erweiterten Universum „In ferner Zukunft“.

„Verdammt, Mister Hotdog“, zeterte Professor Abbott, seinem Rauhaardackel mit dem absurden Namen hinterherhastend, welcher sich verbotenerweise in das Labor geschlichen hatte. Rasch, dennoch liebevoll hob er ihn auf und trug ihn durch die automatisch aufgleitende Tür in sein Arbeitszimmer, während er auf ihn einredete. Mit einem Grinsen auf dem Gesicht lehnte sich seine Klientin, eine Koreanerin in ihren Zwanzigern, auf dem an einen Zahnarztsessel erinnernden Behandlungsstuhl zurück und murmelte: „Ob er seinen Mister Hotdog mit bioelektronischen Implantaten upgegradet hat …?“ […] Weiterlesen

Nein. Ja. Unbedingt!

Nein.

Eintrag Nr. 1 – 29. Mai
Liebes Tagebuch,
findest du es nicht auch albern, wenn Leute ihre Tagebucheinträge mit den Worten „Liebes Tagebuch“ beginnen? Ganz generell scheint es mir durch und durch albern, überhaupt ein Tagebuch zu führen. Natürlich kann es ganz hilfreich sein, wenn man seine aktuelle Situation rekapitulieren oder analysieren möchte. Vielleicht ist es auch ganz nützlich, um Ziele festzuhalten, wiederholt darüber zu schreiben, sodass man sie nicht aus den Augen verliert. Das Problem ist nur … Ich bin mir meiner Situation vollumfänglich bewusst und […] Weiterlesen

Heute

Diese Story ist auch als Hörgeschichte erschienen.

Tag 1:
Heute haben sie mich vom Hospiz hierhin verlegt und mich gleich in eine kleine Kammer geführt, wo meine wenigen Habseligkeiten in einem grauen Schrank verstaut wurden. Ich weiß nicht, wo genau man mich hingebracht hat, geschweige denn, wie lange ich hierbleiben muss und alle scheinen mir nur sehr vage, oder gar keine Auskunft geben zu wollen. Das Ganze macht einfach keinen Sinn, niemand scheint so richtig zu wissen, was man mir sagen darf und was nicht, einige behaupten sogar, ich solle meinen Aufenthalt hier als Urlaub betrachten. Doch trotz den Ungereimtheiten gefällt es mir hier bislang […] Weiterlesen