S04E18 | Es gackert der Frieden

Wir möchten euch herzlich zur achtzehnten Episode der vierten Staffel des Kurzgeschichten-Podcasts Clue Cast begrüssen. Sie basiert auf der Story „Es gackert der Frieden“ von Rahel. Hühnchen ist die Lösung aller Probleme. In dieser Geschichte wurden die vorgegebenen Clues „Gipfel, Kleinwagen, Quadratur, Perversion“ und „Exempel“ vertextet und sie spielt am Setting „Afghanistan“. Die Sprecherin dieser Episode ist Birgit Arnold.[…] Weiterlesen

S03E11 | K-9, oder: Die Nadel im Heuhaufen

Wir möchten euch herzlich zur elften Episode der dritten Staffel des Kurzgeschichten-Podcasts Clue Cast begrüssen. Sie basiert auf der Story „K-9, oder: Die Nadel im Heuhaufen“ von Rahel. Krieg, so traurig es ist, betrifft uns alle, selbst unsere besten Freunde. In dieser Geschichte wurden die vorgegebenen Clues „Kartei, Bettgestell, Pfefferspray, Avionik“ und „Krokus“ vertextet und sie spielt am Setting „Sumpflandschaft“. Die Sprecherin dieser Episode ist Johanna Ehrlich.[…] Weiterlesen

Es gackert der Frieden

RahelAutorin: Rahel
Setting: Afghanistan
Clues: Gipfel, Kleinwagen, Quadratur, Perversion, Exempel
Diese Story ist auch als Podcast-Episode erschienen.

Staub, wohin das Auge blickte, nichts als Staub. Jonah hatte sich das alles nun wirklich völlig anders vorgestellt, als er gemeinsam mit einigen Kumpels den Entschluss gefasst hatte, sich nach der High School freiwillig für den aktiven Dienst zu melden. Selbstverständlich war er nicht so dumm gewesen, zu denken, er würde gleich nach der Grundausbildung eine wichtige Position einnehmen. Nein, für solche Hirngespinste war Mark zuständig gewesen, der es mit seinem Übermut doch tatsächlich geschafft hatte, noch in der Heimat beim Waffentraining […] Weiterlesen

K-9, oder: Die Nadel im Heuhaufen

RahelAutorin: Rahel
Setting: Sumpflandschaft
Clues: Kartei, Bettgestell, Pfefferspray, Avionik, Krokus
Diese Story ist auch als Podcast-Episode erschienen.

Madison war am Mississippi-Delta, in der Nähe der texanischen Grenze aufgewachsen und so war es ihr leicht gefallen, sich an ihren neuen Einsatzort zu gewöhnen – sie hatte sich sogar auf die Versetzung gefreut, da sie dadurch endlich dem unerträglichen Tumult der verschwitzten Grossstadt entkommen konnte. Die Basis war zwar noch immer im Aufbau und liess, was die kleinen Freuden des Alltags anbetraf, noch einiges zu wünschen übrig, aber immerhin war für das Nötigste gesorgt und bis auf einige, kaum nennenswerte, Zwischenfälle war es seit Monaten nicht mehr zu […] Weiterlesen