S10E12 | Oster-Special | Mirco und René im Wald

Wir möchten euch herzlich zur zwölften Episode der zehnten Staffel des Hörgeschichten-Podcasts Clue Cast begrüßen. Sie basiert auf der Story „Mirco und René im Wald“ von Rahel und Sarah. Wenn zwei Jungs durch den Wald spazieren, weisen die Eier den Weg. In dieser Geschichte wurden die vorgegebenen Clues „Leichenschmaus, The Simpsons, Zwangsversteigerung, Milchkaffee“ und „Lutscher“ vertextet und sie spielt am Setting „Wald und Wiese“. Die Sprecherin dieser Episode ist Jana Marie Backhaus. […] Weiterlesen

S09E21 | Weihnachts-Special | Die Himmelshirten

Wir möchten euch herzlich zur einundzwanzigsten Episode der neunten Staffel des Kurzgeschichten-Podcasts Clue Cast begrüßen. Sie basiert auf der Story „Die Himmelshirten“ von Rahel und Sarah. Während die einen um Erlösung beten, suchen die anderen den Himmel danach ab. Diese Geschichte wurde ohne Vorgabe verfasst. Die Sprecher dieser Episode sind Birgit Arnold, Annika Gamerad, Klaus Neubauer, Dennis Prasetyo, Rahel, Werner Wilkening und Elke Winkler. […] Weiterlesen

Oster-Special | Mirco und René im Wald

Diese Story ist auch als Hörgeschichte erschienen.

„Mensch, du gehst mir voll auf den Zeiger!“ Zornig kickte Mirco einen Stein weg und zischte erstickt. Unvorsichtig wie er war, hatte er ein zu großes Exemplar für seinen Wutausbruch ausgesucht und sich die Zehennägel ins Nagelbett gerammt. Zugeben würde er das natürlich nie, zumindest nicht vor dem Vollidioten, der in seiner Nähe nach Eiern suchte. „Geh gefälligst woanders hin, Wald und Wiese sind weit genug, es gibt also keinen Grund, mir in die Quere zu kommen!“
René durchsuchte gerademal drei Meter entfernt eine Haselstaude und presste entnervt murrend hervor: „Boah, dann lauf mir eben nicht nach!“
„Ich?!“, empörte sich der Kleinere. „Du dackelst mir nach wie ein […] Weiterlesen

Weihnachts-Special | Die Himmelshirten

Diese Story ist auch als Hörgeschichte erschienen.

Leccese lachte laut auf und nahm danach einen Schluck aus ihrer Kaffeetasse. „Herr Doktor Berger“, seufzte sie zufrieden durch den Kontrollraum des Observatoriums, „schön, einen ruhigen Abend zu genießen.“
Bejahend sah Alfort von seiner Arbeit auf. „Absolut“, schwärmte er, fügte allerdings als er ihre heiße Brühe bemerkte, ernst hinzu: „Ich bin dankbar, haben wir in Zeiten, in der ein Großteil der Welt Hunger leidet, den unsäglichen Luxus, künstlich hergestellten Kaffee zu bekommen.“
Obwohl die Kosmologin sich der angespannten Weltlage durchaus bewusst war, blieb sie davon unbeirrt, entschlossen, sich nicht die Laune verderben […] Weiterlesen