Tasten, Riechen, Schmecken, Hören, Sehen. Leben

Gespalten, aufgeplatzt, zerrissen, aufgegangen wie die Blütenblätter einer Amaryllis. Die Zeit spielt Streiche, verlangsamt sich bis zum Stillstand, verharrt, nimmt Anlauf und beginnt schlussendlich einen rasenden Wettlauf mit sich selbst.

Das Pfeifen in meinen Ohren klingt ab, das dumpfe Pochen verschwindet, Rubéns Schreie werden realer. Franco liegt neben mir, die Arme vor sein Gesicht gepresst murmelt er frenetisch ein Gebet und ich begreife: Es reicht nicht. Ich muss handeln! Meine Beine wollen nachgeben, doch ich zwinge sie, mein Gewicht zu tragen. Ich habe keine Ahnung, was mit mir geschieht, es kommt mir so vor, als fiele ein Großteil meines Geistes in einen tiefen Schlaf. Jemand hat die Maschinen heruntergefahren, die Notbeleuchtung […] Weiterlesen

Mittwochabend

Warnung: Diese Kurzgeschichte enthält Szenen, die auf einige Leser beunruhigend wirken könnten. Mehr zu unseren Warnungen sowie wann und weshalb wir sie anwenden, erfahrt ihr in unseren FAQ.
Diese Story ist auch als Hörgeschichte erschienen.

Henry war vor einer Stunde nach Hause gekommen, drei Tage früher als geplant. Die Konferenz war zu seinem Erstaunen nicht bloß besser als befürchtet vonstattengegangen, sondern hatte die Erwartungen aller Beteiligten um Längen übertroffen. Gut gelaunt hatte der Mittvierziger die Haustür aufgerissen, seinen Herbstmantel auf die Garderobe geworfen und […] Weiterlesen

Hoffe auf das Beste, aber bereite dich auf das Schlimmste vor | Das Feld

Dies ist der 8. Teil der Fortsetzungsgeschichte „Hoffe auf das Beste, aber bereite dich auf das Schlimmste vor“.

„Ich meine es ernst, Tess. Was zum Teufel sollen wir dagegen unternehmen?!“ Die Angesprochene sah nicht auf, versuchte Rooster zu ignorieren und auf der Landkarte schlau zu werden. Nach jener verhängnisvollen Nacht in der Bücherei waren sie rasch aufgebrochen, denn keiner von ihnen wollte diesen scheusslichen Ort länger ertragen als unbedingt nötig. Nur war während ihrer überstürzten Weiterreise niemand auf die Idee gekommen, Notizen zur Umgebung zu machen.
„Echt jetzt, Tess“, drängte der Hüne weiter, „Das alte Mädchen hat seit gut drei Tagen kein […] Weiterlesen