S09E18 | Der klassische Kampf zwischen Gut und Blöde

Wir möchten euch herzlich zur achtzehnten Episode der neunten Staffel des Kurzgeschichten-Podcasts Clue Cast begrüßen. Sie basiert auf der Story „Der klassische Kampf zwischen Gut und Blöde“ von Sarah. Am Ende siegt Gut stets über Blöde. In dieser Geschichte wurden die vorgegebenen Clues „Zug, Bahnsteig, Joker, Zürich“ und „Tränengas“ vertextet und sie spielt am Setting „Arkham“. Der Sprecher dieser Episode ist Klaus Neubauer. […] Weiterlesen

Der klassische Kampf zwischen Gut und Blöde

Diese Story ist auch als Hörgeschichte erschienen.

„Was für einen Harlekin schleppst du wieder an?“, seufzte Dean und lehnte sich gegen die Wand. Seine schlecht verarbeitete Wächteruniform juckte am ganzen Körper, etwas, womit man klarkommen musste, wenn man eine Stelle am Arkham Asylum innehatte. Damit und mit all den Touristen, die nach Arkham, Massachusetts wollten und versehentlich den Zug zur Irrenanstalt für Straftäter bestiegen hatten. Dean fragte sich gelegentlich, welcher Idiot den saublöden Einfall gehabt hatte, neben dem Asylum einen Bahnhof zu bauen, immerhin war es weder eine Attraktion noch ein Verkehrsknoten. Andererseits musste er sich eingestehen, dass bei der Menge an Straftätern die Lieferung per Bahn ein Segen war, denn die […] Weiterlesen

S04E06 | Endstation

Wir möchten euch herzlich zur sechsten Episode der vierten Staffel des Kurzgeschichten-Podcasts Clue Cast begrüssen. Sie basiert auf der Story „Endstation“ von Rahel. Die Reise in der ersten Klasse lohnt sich, denn man hat mehr Ruhe zum Nachdenken. In dieser Geschichte wurden die vorgegebenen Clues „Augapfel, Marmeladenbrot, Rasierklinge, Fledermaus“ und „Kotze“ vertextet und sie spielt am Setting „Erste Klasse“. Der Sprecher dieser Episode ist Werner Wilkening. […] Weiterlesen

Debug, oder: Das Universum außerhalb der Nussschale

Horst Hannes von Holzenheimer war ein komisches Tierchen. Zumindest dachten das immer alle anderen Insekten und sie scheuten sich nicht, es ihn mit dummen Sprüchen wissen zu lassen. Das Hauptproblem war nicht einmal, dass er ein Redbug war, von denen es sehr wenige in der Gegend gab, sondern, dass er dafür bekannt war, im Geheimen seine verrückten Pläne zu schmieden und über Philosophiebüchern zu brüten, anstelle davon, das tropische Klima bei harter Arbeit zu genießen. Er verbrachte den großen Teil seiner Zeit in und auf einer hoch am Geäst baumelnden Nussschale namens Rothenburg, die er bei Friedrich Franz von Flederkopf, einem außerordentlich geschäftstüchtigen Fledermaus-Grundbesitzer, gemietet hatte. Friedrich hatte ihm nach zähen Verhandlungen einen fairen Preis angeboten und Horst hatte zugestimmt, denn bei […] Weiterlesen

Endstation

Diese Story ist auch als Hörgeschichte erschienen.

Kata-kata, kata-kata. Sie konnte sich noch nicht so richtig entscheiden, ob sie das monotone, doch gleichzeitig aufregende Geräusch mochte, während der Zug gemächlich durch die Landschaft tuckerte und sie ihr Herzklopfen ignorierte. Die Erste Klasse war leergefegt, da war nichts anderes außer das stetige Kata-kata, kata-kata und ab und an ein Ruckeln. Debora war vor wenigen Tagen dreiundsechzig Jahre alt geworden, hatte so viel erlebt und doch kam es ihr so vor, als würde sie sie genau in diesem Augenblick zum ersten Mal fühlen, die Ruhe vor dem Sturm. Kata-kata, wie ein Trommelschlag, und gespannt wartete sie auf den Moment des Stillstandes. […] Weiterlesen