Die Hölle, das sind die anderen

Mohammeds Frau, Aisha, streichelte ihm über den Unterarm und redete ruhig auf ihn ein. „Keine Angst, bald geht es los und du wirst sehen, alles geht prima.“ Es war sein erster Flug, bisher hatte er stets, wenn es darum ging, in ein Flugzeug zu steigen, irgendeine Ausrede parat gehabt. Danach hatte er letzte Woche leider vergeblich gesucht, ihm wollte blöderweise kein Grund einfallen, weshalb eine dreitägige Fahrt in seinem uralten Ford besser sein sollte, als wenige Stunden in der Luft. Zumindest saß er am Gang, was ihm die Illusion vermittelte, im Notfall flüchten zu können, ihn allerdings ebenfalls den Blicken der anderen Passagiere aussetze, welche sich sicher darüber wunderten, weshalb er so aufgeregt war. Ein beklemmendes Gefühl für einen eindeutig arabischstämmigen Mann in seinen späten Zwanzigern, der sehr wohl wusste, welche voreiligen […] Weiterlesen

Hoffe auf das Beste, aber bereite dich auf das Schlimmste vor | Der Berg

Dies ist der 11. Teil der Fortsetzungsgeschichte „Hoffe auf das Beste, aber bereite dich auf das Schlimmste vor“.

„Keinen Schritt weiter“, blaffte eine unbekannte, kratzige Stimme. Nur wenige Sekunden später strauchelte ein alter Mann durch die Büsche, eine kurzläufige Schrotflinte auf die kleine Truppe gerichtet. „Was habt ihr mit meinem Damm angerichtet?!“, wetterte er vollkommen entgeistert und begann, aufgeregt mit seiner Waffe zu fuchteln. Rooster linste zu Clint, welcher offenbar zwischen Schock und vollkommener Verwirrung auf den Greis im abgewetzten Blaumann starrte.
„Deinem Damm?“, fragte Juan schließlich. Der fremde Typ machte zugegebenermaßen […] Weiterlesen

Hoffe auf das Beste, aber bereite dich auf das Schlimmste vor | Der Tunnel

Dies ist der 10. Teil der Fortsetzungsgeschichte „Hoffe auf das Beste, aber bereite dich auf das Schlimmste vor“.

„Ach du heilige Scheiße.“ Tess gaffte fassungslos in den von Scheinwerfern erhellten Schlund vor ihnen.
„Heilig ist daran nichts“, wandte Rooster monoton ein. Er war mindestens genauso entsetzt von dem schemenhaften Bild, das sich ihnen bot und dem sie sich langsam näherten.
„Stimmt.“ Sie schluckte und forderte vorsichtshalber Clints Flinte mit einer Geste zurück, ehe sie sich ebenso tonlos wie Rooster korrigierte: „Ach du verdammte Scheiße.“ […] Weiterlesen

S02E15 | El Oro – Flug 120

Wir möchten euch herzlich zur fünfzehnten Episode der zweiten Staffel des Kurzgeschichten-Podcasts Clue Cast begrüssen. Sie basiert auf der Story „El Oro – Flug 120“ von Rahel. Lasst uns mit einem Canelazo auf die Hoffnung anstossen, dass die Menschen auf Fug 120 tatsächlich mit einem Wiegenlied von uns gehen konnten. In dieser Geschichte wurden die vorgegebenen Clues „Apfel, Kaiser, Raumfahrtprogramm, Mixer“ und „Markenkult“ vertextet und sie spielt am Setting „Anden“. Die Sprecherin dieser Episode ist Annika Gamerad. […] Weiterlesen

Que Sera, Sera

Julio war überzeugt gewesen, heute Abend aus dem Terminal des JFK International Airport zu marschieren, in ein Taxi zu steigen und dem Fahrer die Adresse an der Upper East Side zu diktieren. Er hatte sich schon auf den Nachhauseweg nach einer langen Geschäftsreise gefreut und würde Cathy wiedersehen. Seine Frau machte sich bestimmt schon längst Sorgen, immerhin hätte er vor – er warf einen Blick auf die Uhr – ziemlich genau fünf Stunden ankommen sollen.
Ein Stein piekte ihn unangenehm in den Rücken und er versuchte, etwas zu rutschen, was ihm schwer fiel. Der Boden war hart und unangenehm, doch das war keinesfalls Julios größtes Problem. Was ihn wirklich quälte, war die Frage, ob er je wieder nach Hause käme. Er zitterte vor Kälte und das eisige Mondlicht der großen, teils von Wolken […] Weiterlesen

Warum man nicht auf der Landebahn schlafen sollte

Es gibt viele Gründe, weshalb man nicht auf der Landebahn schlafen sollte. Da ist zum einen der offensichtlichste, die Gefahr, von einem landenden Flugzeug überfahren zu werden. Aber auch weniger eindeutige Risiken sprechen gegen die Wahl einer solchen Übernachtungsgelegenheit. Zum Beispiel die zugegebenermaßen eher unwahrscheinliche Möglichkeit, dass ein illegales Straßenrennen stattfindet und man von einem Polizisten aufgegriffen wird, der gekommen ist, um die Rennfahrer festzunehmen, oder zumindest zurück auf die Straße zu schicken. Es könnte natürlich auch sein, dass man aus dem Schlaf gerissen wird, weil ein flüchtiger Terrorist eine Geisel braucht oder aber man wird von einem Typen aus der Gepäckabfertigung aufgesammelt und in den Bauch eines Jumbo-Jets verfrachtet, weil er denkt, man wäre der Koffer, der vorhin vom Wagen […] Weiterlesen

El Oro – Flug 120

Diese Story ist auch als Hörgeschichte erschienen.

Sie singt, singt so hell und glockenklar als wäre ihre Kehle aus purem Gold. Sie singt ein Wiegenlied und es erfüllt mich mit dem unerschütterlichen Gefühl von Geborgenheit und tiefer Ruhe, welches ich seit meiner Kindheit nicht mehr gefühlt habe. Sie singt und die Panik, die mich umgibt, verschwindet in ihrer Melodie.

Ich nippte gelassen an meinem Canelazo und ignorierte die missbilligenden Blicke meiner Sitznachbarin; für sie war es jetzt Vormittag und mein Drink kein angemessenes Frühstück, für mich jedoch war die letzte Nacht nahtlos in diesen tristen Tag übergegangen und meine überreizten Nerven brauchten etwas Hochprozentiges. […] Weiterlesen

Gute Vorsätze

Das alte Turboprop-Passagierflugzeug gab nicht sonderlich vertrauenserweckende Geräusche von sich, während es mit laut brummenden Propellermaschinen ruckelnd über die Einöde der russischen Tundra flog. Yelena war die langweilige Strecke schon einige Male geflogen und hatte sich mittlerweile derart an die Macken der antik anmutenden Luftflotte gewöhnt, welche diese Strecke bediente, dass sie sich davon nicht mehr aus der Ruhe bringen ließ. Entspannt saß sie auf dem zerschlissenen Polster an ihrem Fensterplatz und ließ ihren Blick durch das kleine Fenster nach draußen wandern, während sie den Roman, welchen sie gerade ausgelesen hatte, geistesabwesend auf den leeren Sitz neben sich legte. Es war der vierte Januar, das neue Jahr war noch jung und trotzdem hatte sie das Gefühl, also ob sich gar nichts […] Weiterlesen