Special zur vierhundertsten Story | Höhenflüge

Sie war durch üppige von Vogelgezwitscher erfüllte Wälder gegangen, hatten den kühlen Schatten genossen, die Feuchtigkeit auf ihrer Haut gleichmütig als Zeichen der wohligen Erschöpfung hingenommen, bis das Nadeldach sich lichtete. Ihr Weg hatte sie den Windungen eines Flusses entlanggeführt, immer höher, dem unerreichbaren Himmel entgegen, hinweg über die sich stetig verändernde Berglandschaft. Sie schritt über knirschenden Kies, Felsen, Geröll und die Baumgrenze war unbemerkt an ihr vorbeigezogen, hinter ihr zurückgeblieben. Die Anstrengung machte ihr wenig aus, berührte sie kaum, hier draußen verloren Sorgen, Stress, ja der ganze Alltag ihre Bedeutung, wichen einer alles einnehmenden Leichtigkeit. Selbst wenn diese bloß flüchtig war, nach ein, zwei, im Glücksfall drei Tagen wieder verschwand, so trauerte sie der […] Weiterlesen

Bicycle-Day-Special | Leidenschaftliche Suche nach Diamanten

T+00:03 – Andrew ist enttäuscht, ebenso erleichtert, denn der mit albernen Comic-Gesichtern verzierte Löschpapierschnipsel schmeckte bloß nach Papier. Er hatte angenommen, es wäre ähnlich wie Alkaloide, mit denen er bereits einige Erfahrungen gesammelt hatte, bitter. Der ekelhafte Geschmack, welcher ihn auf ewig davon abhalten wird, jemals wieder in einen Amanita Muscaria zu beißen, haftete dem bunten Zettelchen allerdings nicht an. Vielleicht sollte er ein zweites Stückchen unter seine Zunge schieben, denkt er bei sich, nur um sicherzugehen, dass die Dosis ausreicht. Schlussendlich entscheidet er sich jedoch dagegen und besinnt sich stattdessen auf den Hinweis eines längst aus den Augen verlorenen Freundes: Gib Lucy einen Moment, um dich mitzureißen.

T+00:14 – Außer leichtem Kribbeln an den Fußsohlen kann Andrew nichts […] Weiterlesen

Extremophil macht nicht mobil

„Wo ist Karlheinz?“, schrie Roger schnaufend über den ohrenbetäubenden Lärm der Artillerie. „Oh Gott, ist er …?“ Augustus setzte zum Sprung an und erreichte als letzter den Bucheinband. Noch nie hatte er sich so weit vom Feuchtgebiet entfernt und als er die staubtrockene Umgebung sah, glaubte er, ersticken zu müssen.
„Sir“, hörte Augustus einen seiner Kammeraden belegt sagen, „Karlheinz ist dem Feind zum Opfer gefallen.“ Der kleine Trupp schwieg eine Weile in Gedenken an den Gefallenen, doch allzu lange konnten sie sich nicht ihrer Trauer hingeben. Die Schlacht hatte gerade erst begonnen und sie würden sich an Verluste gewöhnen müssen. Mitten in der Nacht und vollkommen überraschend waren die Giganten aufgetaucht und hatten beißenden Rauch in ihre Quartiere gesprüht. Niemals zuvor in der Geschichte ihrer Kolonie waren sie […] Weiterlesen

S01E09 | Hypertopia

Willkommen zur neunten Episode des Kurzgeschichten-Podcasts Clue Cast. Sie basiert auf der Kurzgeschichte „Hypertopia“ von Rahel. Wer nicht mehr in Kansas ist, wird erfahren, dass unsere Zukunft unglaublich bunt und faszinierend sein kann. In dieser Geschichte wurden die vorgegebenen Clues „Gabelstapler, Grammatik, Tomate, Heu“ und „Klimawandel“ vertextet und sie spielt am Setting „Wohnzimmer“. Die Sprecherin dieser Episode ist Annika Gamerad.

Hypertopia

Diese Story ist auch als Hörgeschichte erschienen.

Es roch nach Blumen und Honig, vielleicht nach Bienenwachs, als sie ihre Augen zum ersten Mal seit langer, langer Zeit wieder öffnete. Die Zimmerdecke, die aus einer Art geschwungener Metallplatten bestand, und die viel zu weiche Matratze, auf der sie lag, verrieten ihr, dass sie nicht mehr zu Hause, in dem kleinen Reihenhäuschen in Kansas, war. „Wo bin ich?“ Als Sarah sich langsam aufrichtete und den etwas untersetzten Mann sah, der sie freundlich anlächelte, hatte sie ein starkes, schwer auf ihr lastendes Déjà-Vu Erlebnis, das ihr das Bewusstsein zu rauben drohte. „Guten Tag Miss Sarah. Bitte erschrecken sie nicht.“ Es roch nach Blumen und Honig, vielleicht nach […] Weiterlesen