S04E04 | Rückwärts, Vorwärts, Stopp

Wir möchten euch herzlich zur vierten Episode der vierten Staffel des Kurzgeschichten-Podcasts Clue Cast begrüssen. Sie basiert auf der Story „Rückwärts, Vorwärts, Stopp“ von Rahel. Eine Reise in die Berge endet nicht so, wie man es erwartet hätte. In dieser Geschichte wurden die vorgegebenen Clues „Raumspray, Glasreiniger, Ananas-Schneider, Frittenfett“ und „Netzstrumpfhose“ vertextet und sie spielt am Setting „Catskill Mountains“. Die Sprecherin dieser Episode ist Annika Gamerad. […] Weiterlesen

S03E16 | Waco 2.0 – Ein weiterer Tag im Paradies

Wir möchten euch herzlich zur sechzehnten Episode der dritten Staffel des Kurzgeschichten-Podcasts Clue Cast begrüssen. Sie basiert auf der Story „Waco 2.0 – Ein weiterer Tag im Paradies“ von Sarah. Manche Schimären verfolgen uns bis zu dem Punkt, an dem wir eine Entscheidung treffen müssen. In dieser Geschichte wurden die vorgegebenen Clues „Krebs, Reinigung, Fundamentalismus, Drachenkurve“ und „Pubertät“ vertextet und sie spielt am Setting „Sitzungszimmer“. Die Sprecherin dieser Episode ist Marlene Rauch. […] Weiterlesen

S01E12 | Einzelteile

Willkommen zur zwölften Episode des Kurzgeschichten-Podcasts Clue Cast. Sie basiert auf der Kurzgeschichte „Einzelteile“ von Sarah. Ein Terrorist kann kaum darauf warten, endlich seine Bombe zu zünden. In dieser Geschichte wurden die vorgegebenen Clues „Million, Everglades, Notwendigkeit, Erstaunen“ und „Bombe“ vertextet und sie spielt am Setting „Supermarkt-Parkplatz“. Der Sprecher dieser Episode ist Klaus Schankin.

Oster-Special | Wie du und ich oder nicht | Teil 2

Warnung: Das in dieser Kurzgeschichte dargestellte Gedankengut könnte auf einige Leser beleidigend wirken. Mehr zu unseren Warnungen sowie wann und weshalb wir sie anwenden, erfahrt ihr in unseren FAQ.
Fortsetzung und Schluss zu „Wie du und ich oder nicht | Teil 1“.

Als Jay aufwachte, brummte sein Kopf dermaßen, als würden sich Dornen in seinen Schädel bohren. Verwirrt sah er sich im verrauchten Zimmer mit den gemauerten, grauen Wänden um. Was war denn nun eigentlich mit ihm passiert? Der Raum war spartanisch eingerichtet, nur ein altes Bett, ein Nachttisch und der Fernseher auf einer Kommode, auf dem ein Hotel-Infokanal lief. Jay kniff die Augen zusammen und konnte auf dem Bildschirm […] Weiterlesen

Rückwärts, Vorwärts, Stopp

Diese Story ist auch als Hörgeschichte erschienen.

Rückwärts

Der Fensterladen hielt meinem immer schwächer werdenden Körper stand und ich wurde ohnmächtig. „Keine Angst Schatz“, habe ich wenige Augenblicke zuvor gesagt, „wir werden schon hier rauskommen.“ Ich positionierte Sina in einem Anflug von mechanischer Rationalität in die stabile Seitenlage, nachdem ich bemerkt hatte, dass sie bewusstlos auf dem Teppich lag. Panisch schlug ich mit beiden Händen gegen den Fensterladen, doch egal was ich tat, das massive Holz wollte nicht klein beigeben.
„Sina!“, rief ich, doch sie reagierte nicht. Fahrig wischte ich die Scherben beiseite um den […] Weiterlesen

Die unglaublichen Abenteuer des Vaters Pierre

„Vergib mir, Vater, denn ich habe gesündigt“, begann der gutbürgerliche Herr auf der anderen Seite des kleinen Fensterchens, dessen Verzierungen Vater Pierre nach all den Jahren mehr denn je an Gefängnisstäbe erinnerten. Brav lauschte er den Worten seines Schäfchens, das er insgeheim für einen riesigen Schafskopf hielt und driftete mit seinen Gedanken ab, während ihn die Geschichte eines weiteren weltlichen Vergehens vorgeleiert wurde. Als Pastor begriff man sehr rasch, dass die meisten Menschen viel dümmere Dinge anstellten, als man von einem vernunftbegabten Individuum erwarten möchte. Er hatte längst alles dutzendfach gehört, da sie sich nach ihren Torheiten neben ihn in den Beichtstuhl setzten, und um Vergebung baten. Bald hatte er begonnen sich zu langweilen, denn Menschen waren das Vorhersehbarste und manchmal auch Fehlbarste, was er sich […] Weiterlesen

Waco 2.0 – Ein weiterer Tag im Paradies

Diese Story ist auch als Hörgeschichte erschienen.

T minus neunzig Minuten:
Waco. Wieso ließ mich dieses eine Wort nicht endlich in Ruhe, sondern wand sich durch meine Gedankengänge, nagte an meiner Selbstsicherheit und versuchte, mir den letzten Funken Ruhe zu rauben? Wieso versuchte es meine Gedanken in ein genauso chaotisches Muster zu verwandeln, wie es die an ein Satellitenfoto von einem Hurrikan erinnernde fraktale Drachenkurve auf den ersten Blick zu sein schien, welche als großes Bild an der gegenüberliegenden Wand des Sitzungszimmers hing? Ich warf einen genaueren Blick aus meinen übermüdeten Augen auf das große Bild und konnte […] Weiterlesen

Einzelteile

Diese Story ist auch als Hörgeschichte erschienen.

Der junge Mann streckte sich und warf einen Blick aus dem verdreckten Seitenfenster des alten Dodge-Kombis, welcher in der brütenden Spätnachmittagshitze auf einem dieser riesigen, leeren Supermarkt-Parkplätze stand. Die Motorhaube war von der langen Fahrt durch die Everglades noch warm, der Wagen war gerade eben angekommen. Aus dem Radio dudelte irgendeine Melodie, die er schon so oft gehört hatte, sodass er sie kaum mehr wahrnahm – typische Fahrstuhlmusik eben. Er mochte keine unscheinbare Musik, da bevorzugte er Pauken und Trompeten oder Orgelklänge, Hauptsache es weckte auf, sowohl physisch als auch spirituell. Er hatte das große Buch […] Weiterlesen