S08E24 | Die wahre Berufung des Mister Grandiotastic

Wir möchten euch herzlich zur vierundzwanzigsten Episode der achten Staffel des Kurzgeschichten-Podcasts Clue Cast begrüssen. Sie basiert auf der Story „Die wahre Berufung des Mister Grandiotastic“ von Rahel. Selbst Superhelden bekommen den Blues, wenn ihr Beruf nicht ihre Berufung ist. In dieser Geschichte wurden die vorgegebenen Clues „Wäschekorb, Hund, Kissen, Rollstuhl“ und „Latein“ vertextet und sie spielt am Setting „Campingplatz“. Der Sprecher dieser Episode ist Werner Wilkening. […] Weiterlesen

Patreon-Bonus | Lake’s four

Dies ist eine Bonus-Story, ein Dankeschön für unsere Patreon-Unterstützer. Wer Zugang zu diesem und vielen weiteren exklusiven Inhalten haben möchte, kann sich jederzeit auf Patreon als Clue Writing Unterstützer registrieren und das Passwort erhalten. Selbstverständlich bleiben alle regulären Inhalte von Clue Writing kostenlos verfügbar. Um die Geschichte zu lesen, gebt bitte euer Passwort ins unterstehende Feld ein:

Der unsterbliche Klappstuhl

Das ist Ralf. Ihr könnt Ralf nicht sehen, weil die kurze Geschichte seines Lebens bislang weder verfilmt, noch als Comic verlegt worden ist. Aber das ist egal. Ralf legt kein besonderes Augenmerk auf sein Äußeres, also sollten wir das ebenso wenig tun.
Als kleiner Junge wollte Ralf Astronaut werden, Astronaut und Lamazüchter, denn Ralf mochte die Sterne und Lamas. Astronomie fesselt ihn übrigens bis heute, anders als Lamas. Seit ihm bei einem Zoobesuch eines dieser wolligen Ungetüme aufs Sandwich gespuckt hat, betrachtet er sie mit Argwohn und zwar stets aus Distanz. Das ist keine gute Einstellung für einen Lamazüchter. Jedenfalls gab er seine ersten Träume von Himmelskörpern und Schafkamelen auf und fokussierte sich eine Weile auf Kartentricks, studierte Soziologie am Ameisenhaufen im Garten seiner Großmutter und hielt sich mit […] Weiterlesen

S08E22 | Der verlegte Alien oder: Sterben hält jung

Wir möchten euch herzlich zur zweiundzwanzigsten Episode der achten Staffel des Kurzgeschichten-Podcasts Clue Cast begrüssen. Sie basiert auf der Story „Der verlegte Alien oder: Sterben hält jung“ von Rahel. Fanservice für Torchwood- und Alienjäger-Fans auf der Eselsfarm. In dieser Geschichte wurden die vorgegebenen Clues „Schwiegermonster, Charakterschwäche, Spitzmaus, Johannisbeerstrauch“ und „Schlafsack“ vertextet und sie spielt am Setting „Eselsfarm“. Die Sprecherin dieser Episode ist Rahel. […] Weiterlesen

Monatsvorschau | Juni 2017

Hallo, liebe Clue Reader

Während die eine von uns ihrem Hitzetod entgegendämmert und die andere endlich mal warm genug hat, bieten wir euch eine Tradition, welche im letztjährigen Juni ihren Anfang genommen hat: Die Clue Writing Geek Weeks. Egal, wie nerdy wir im Alltag sind, im Juni legen wir noch einen Zacken drauf: All unsere Stories und Podcast-Episoden drehen sich um wahrlich geeky Themen, sei es nun Wissenschaft, Gaming, Science Fiction oder die gute alte Technik, wir schreiben und sprechen darüber!

Wenn ihr die beiden Geeks hinter Clue Writing, Rahel und Sarah, cool findet, dann macht […] Weiterlesen

Monatsvorschau | Mai 2017

Hallo, liebe Clue Reader

Das Wetter mag der Jahreszeit noch etwas hinterherhinken, aber wir wissen: Es ist offiziell Frühling! Die Zeit der Sommerkleidchen mit Strumpfhosen und Halbschuhen, der Putzmanien und des Eiskaffees ist angebrochen, wir freuen uns allerdings nicht allein deswegen auf den Mai. Wer uns mehr oder minder aufmerksam (ver-)folgt, weiss, dass wir in baldigster Kürze den zweiten, vollkommen schmerzlosen Band unserer Clue Writing Anthologie präsentieren dürfen. Mehr dazu – sogar sehr viel mehr! – erfahrt ihr gleich, wenn wir den Mai mit Literaturglocken einläuten. […] Weiterlesen

Der verlegte Alien oder: Sterben hält jung

Diese Story ist auch als Hörgeschichte erschienen.

„Hm“, brummte James und klopfte sich Staub vom Mantel. „Damit habe ich nicht gerechnet.“
„Was du nicht sagst“, kommentierte Gwyn sarkastisch. „Ich dachte du wolltest mir unbedingt diese … diese …“ Sich auf den Sohlen ihrer Turnschuhe im Kreis drehend versuchte sie auszumachen, wie man diesen Ort bezeichnen könnte. Ihr kam die Landschaft bekannt vor, erinnerte sie an all die Filmabende, die sie als Kind mit ihrem Vater verbracht hatte – er war vollkommen verrückt nach Spagettiwestern, war sogar zu der Titelmelodie von „The Good, the Bad and the Ugly“ verstorben. „Was ist das hier […] Weiterlesen

Die wahre Berufung des Mister Grandiotastic

Diese Story ist auch als Hörgeschichte erschienen.

Wie das langgezogene Fauchen eines faulen Löwen grollte der Donner über Mitch Mitchels hinweg. Auf einen trüben Tag, folgte ein ebenso düsterer Abend. Murrend packte der hochgewachsene Mann seinen Wäschekorb, warf einen Blick in die Wolken und schlurfte vorbei an den stets verdreckten Waschräumen in Richtung seines Campers. Wenn er sich recht überlegte, so waren nicht bloß dieser Tag sowie der dazugehörige Abend finster. Die ganzen drei Monate, die er nun schon hier auf dem Campingplatz zur Dauermiete hauste, hatte sich die Sonne in seinem Leben rar gemacht. Mitch Mitchel schielte nach links, nach rechts, nochmals nach links, ehe er die Hände vom Korb nahm […] Weiterlesen

Monatsvorschau | Juni 2016

Hallo, ihr Megalotasten da draussen

Der Juni ist da und bringt viele Inhalte, Specials und Aktionen, weswegen diese Monatsvorschau richtig lang ausfällt – dranbleiben lohnt sich! Das Buch, der Literaturwettbewerb, die Challenge, die Patronen, die Amseln und eine Invasion der Geeks prägen den Juni, denn vor unseren Sommerferien legen wir ein letztes Mal so richtig los!

Das erste grosse Thema ist die eben erschienene Clue Writing AnthologieKurz – Literatur in kleinen Happen“, die kurzweiligen Lesespass verspricht. Sowohl das E-Book als auch die Print-Ausgabe sind für alle Freunde des geschriebenen Wortes online und in […] Weiterlesen

Das Ende der Höflichkeit

„… und damit wäre der Konzentrationsausgleich erklärt“, beendete der Herr Winter, der Biologielehrer an meinem Gymnasium, seine Ausführungen und machte dann eine kurze Pause. Stefan stupste mich an und flüsterte: „Mir hängt Osmose so zum Hals raus.“
Gleichgültig zuckte ich mit den Schultern und versuchte den letzten Satz in meinen Notizen fertigzuschreiben, doch er wollte diesmal nicht so einfach aufgeben. „Was hältst du davon?“
Mir war rätselhaft, wieso Stefan sich ausgerechnet den Platz neben mir ausgesucht hatte, denn wir hätten nicht verschiedener sein können. Er war der typische Vertreter der Gattung „Demotivierter Gymnasiast“, während ich ganz und gar dem Lernen und der Höflichkeit verschrieben war und mir ständig vorgehalten wurde, dass ich ein Streber sei. […] Weiterlesen