Patreon-Bonus | Omas Welt

Dies ist eine Bonus-Story, ein Dankeschön für unsere Patreon-Unterstützer. Wer Zugang zu diesem und vielen weiteren exklusiven Inhalten haben möchte, kann sich jederzeit auf Patreon als Clue Writing Unterstützer registrieren und das Passwort erhalten. Selbstverständlich bleiben alle regulären Inhalte von Clue Writing kostenlos verfügbar. Um die Geschichte zu lesen, gebt bitte euer Passwort ins unterstehende Feld ein:

Inside Clue Writing | Auf der Suche

Hallo liebe Clue Reader

Heute präsentiert euch die Web-Abteilung des Clue Writing Medienimperiums witzige sowie besorgniserregende Einblicke in die Köpfe jener, welche Clue Writing mit Google, Bing, Yahoo und Co. finden. Die Jagd nach dem gelben Bleistift ist prinzipiell ein leichtes Unterfangen, wer „Clue Writing“ in seine bevorzugte Suchmaschine eingibt, wird relativ rasch und problemlos zu uns finden. Allerdings entdecken uns nicht alle absichtlich, sondern stolpern beim Durchforsten der Weiten des Internets zufällig über unser Projekt. Seit unsere Seite uns mit stetigem Wachstum erfreut, erscheinen wir regelmässig unter den Top-Treffern in so mancher kurzgeschichtenfremden Suchaktion. Eigentlich ist das […] Weiterlesen

S03E03 | Nebelwald

Wir möchten euch herzlich zur dritten Episode der dritten Staffel des Kurzgeschichten-Podcasts Clue Cast begrüssen. Sie basiert auf der Story „Nebelwald“ von Rahel und ist Teil des Halloween Horror Monats. Einige von uns werden nicht einmal vom eigenen Hochmut von ihrem hohen Ross gestossen. In dieser Geschichte wurden die vorgegebenen Clues „Scheinwerfer, Laminat, Exekution, Inflation“ und „Handtasche“ vertextet und sie spielt am Setting „Wald“. Der Sprecher dieser Episode ist Klaus Schankin.

Nebelwald

Diese Story ist auch als Hörgeschichte erschienen.

Sein Körper wurde von den bebenden Atemstössen seines preisgekrönten Jagdpferdes rhythmisch auf und ab gewippt, als er das schweißnasse, dampfende Fell des muskulösen Tieres flattierte. Benedict knotete die Zügel fahrig am Ring des Aufstiegriemens fest, griff in die Brusttasche seines Designerhemds und zündete sich danach genüsslich einen Glimmstängel an. Die Sonne war bereits vor Stunden hinter den Baumwipfeln verschwunden und das Mondlicht, das durch trübe Nebelschwaden sickerte, verlieh dem Wald eine märchenhafte Stimmung, die beinahe über die unangenehme Kälte hinwegtäuschen mochte. […] Weiterlesen