S09E02 | Vent contraire – Gegenwind

Wir möchten euch herzlich zur zweiten Episode der neunten Staffel des Kurzgeschichten-Podcasts Clue Cast begrüßen. Sie basiert auf der Story „Vent contraire – Gegenwind“ von Rahel. Die Langeweile auf dem französischen Land wird von einem Besuch aus der Vergangenheit aufgerüttelt. In dieser Geschichte wurden die vorgegebenen Clues „Mistral, Unverdaulichkeit, Folter, Mobilfunkantenne“ und „Karat“ vertextet und sie spielt am Setting „Pausenraum“. Der Sprecher dieser Episode ist Klaus Neubauer. […] Weiterlesen

S07E03 | Eine Kerbe wie keine andere

Wir möchten euch herzlich zur dritten Episode der siebten Staffel des Kurzgeschichten-Podcasts Clue Cast begrüssen. Sie basiert auf der Story „Eine Kerbe wie keine andere“ von Rahel und ist Teil des Halloween Horror Monats. Es gibt Kerben, die sitzen tiefer als andere. In dieser Geschichte wurden die vorgegebenen Clues „Kastration, Doppelverglasung, Raketenwerfer, Katzenstreutüte“ und „Eibe“ vertextet und sie spielt am Setting „Autobahntunnel“. Der Sprecher dieser Episode ist Dennis Prasetyo. Diese Geschichte spielt in einem erweiterten Universum von Rahel. […] Weiterlesen

Vent contraire – Gegenwind

Diese Story ist auch als Hörgeschichte erschienen.

An den Fenstern liefern sich die übriggebliebenen Regentropfen ein Rennen, der Himmel ist dunkelblau, die vom Meer abgehärtete Weidenlandschaft verliert allmählich ihre Farbe, bereitet sich auf den kommenden Winter vor. Safiya atmet besonnen, horcht dem einförmigen Ticken der Pausenuhr, den knarrenden Schritten, die vom oberen Stockwerk zu ihr durchdringen und wärmt ihre Finger an einer großen Tasse Tee. Safiya war vor vier Monaten nach Mireval gezogen, nicht, weil sie unbedingt hierhin wollte, sondern es in der winzigen Gemeinde Arbeit und ein Obdach für sie gab. Nun gut, das mit der Arbeit war so eine Sache, sie hat zwar eine sechzig Prozent Anstellung im örtlichen Souvenirshop, zu […] Weiterlesen

Rüstig, oder: Neugierige Rentner

„Ist das eine von denen?“, flüstert meine Großmutter so laut, dass ihr Sitznachbar mich empört ansieht. Natürlich, denke ich erbost, ich werde entgeistert angefunkelt, wenn meine werte Frau Oma etwas Freches von sich gibt. „Sie sieht nicht wie ein Terrorist aus“, stellt sie schließlich grüblerisch fest. Ich versänke am liebsten auf der Stelle im Erdboden.
„Nona, bitte lass das!“, versuche ich, wohl wissend, meine Worte kämen gegen ihre unstillbare Neugier niemals an. „Wir können später darüber sprechen.“
„Ach, du wieder“, wiegelt sie meinen Einwand wie erwartet ab, wendet sich in ihrem Stuhl um und streckt ihre Hand in Richtung der Person ihres Interesses aus. Ich will aufstehen, sie zurückhalten, irgendetwas Unverfängliches dazwischen schreien, Oma wenn nötig knebeln, aber wie meistens reagiere ich zu langsam. Mir dämmert, mein blauer […] Weiterlesen

Eine Kerbe wie keine andere

Diese Story ist auch als Hörgeschichte erschienen.
Diese Geschichte spielt im erweiterten Universum „Nach Hause“.

„Bist du über Algerien oder Mauretanien gekommen?“, erkundigte sich Mouddour, während wir die Ladung neu festzurrten, die sich bei unserer Verfolgungsjagd gelockert hatte. Sein französischer Akzent war charmant und sein Englisch besser als das von so manchem Edelmann seines Landes.
„Weder-noch, ich kam über Burkina Faso.“ Ich gab nur ungerne Auskunft über das, was ich tat, aber manchmal war es unvermeidlich ein wenig über sich zu erzählen, um mit den Einheimischen zurechtzukommen. „Ich kenne dort jemanden, der ein Flugfeld betreut.“ […] Weiterlesen