S10E14 | Winter im Tonstudio

Wir möchten euch herzlich zur vierzehnten Episode der zehnten Staffel des Hörgeschichten-Podcasts Clue Cast begrüßen. Sie basiert auf der Story „Winter im Tonstudio“ von Sarah. Für manche Taten gibt es eine gute Motivation. In dieser Geschichte wurden die vorgegebenen Clues „Fälscher, Zweiseitigkeit, Kristall, Gang“ und „Uneinheitlichkeit“ vertextet und sie spielt am Setting „Tonstudio“. Der Sprecher dieser Episode ist Werner Wilkening. Diese Geschichte spielt in einem erweiterten Universum von Sarah. […] Weiterlesen

Wenn der eine schießt und der andere jagt, fällt die dritte

Im Gegensatz zu ihrem Verlobten war An kein abergläubischer Mensch, sie hatte sich allerdings vorgenommen, sich ihm zuliebe mehr auf seine Interessen einzulassen. Immerhin bemühte er sich stets, begleitete sie regelmäßig ins Fitnessstudio und übernahm den größeren Teil des Haushalts, damit sie Zeit für ihre LetsPlay-Videos hatte.
„Siehst du, dort hinten sind Teile des alten Tower House“, flüsterte Ben aufgeregt und erklärte zum wiederholten Mal: „Das exakte Gründungsdatum von Leap Castle ist ungeklärt. Einige glauben, das Tower House sei schon im zwölften Jahrhundert errichtet worden, andere datieren es später, vierzehntes bis sechzehntes Jahrhundert.“
„Aha“, brummte An, mit dem Blick in die Ferne schweifend. „Für das sind diese Holzpfähle da?“ Sie stellte hin und wieder Fragen wie diese, Fragen, auf die sie eigentlich gar keine […] Weiterlesen

Winter im Tonstudio

Diese Story ist auch als Hörgeschichte erschienen.
Diese Geschichte spielt im erweiterten Universum „In ferner Zukunft“.
Fortsetzung und Schluss zu: „Symphonie im Bunker“.

Der kalte Nachtwind fegte Nani vereinzelte Schneeflocken ins Gesicht und ihre Ohren schmerzten, dabei brannten ihre Lungen vom Aufstieg. „Sag mal“, begann sie und lehnte sich gegen eine Wand, „denkst du, wir schaffen es?“
„Hinauf? Keine Ahnung“, murmelte der Junge, alles andere als zuversichtlich. Er hatte seine abgewetzte Jeansjacke eng um seinen ausgemergelten Oberkörper geschlungen. Nani hatte seinem Schritt die Erschöpfung angesehen, zumindest beim Erklimmen der letzten fünf […] Weiterlesen

Road Trip | Links dahinter, stets mit Abstand

Dies ist der 2. Teil der Fortsetzungsgeschichte „Road Trip“.

Irgend so ein Hipster-Arschloch hat Hüttenkäse in mein Eiersalat-Sandwich geschmuggelt! Ich bin so in Rage, muss mich erstmal beruhigen, gleich bersten meine Neuronen! Du weißt, von was ich spreche, oder? Auf meinen Reisen haben sich mir Abgründe aufgetan, die ganze Familien verschlagen, ich habe menschliche Überreste gesehen, die an ein Fünfhundert-Teile-Puzzle erinnerten, nur, nichts ist so schlimm wie Hipster! Ich hasse sie mit jeder Faser meines Seins. Jetzt wollen diese Alles-Ironisch-Nenner sogar meiner Wenigkeit solche Abscheulichkeiten wie Hüttenkäse unterjubeln!

Du wunderst dich sicher, was ich seit unserem letzten Gespräch (oder war es ein […] Weiterlesen

Road Trip | Nachwuchs der anderen Art

Dies ist der 1. Teil der Fortsetzungsgeschichte „Road Trip“.

Dies ist unsere Geschichte, oder besser, meine Geschichte, denn du bist abwesend. Nun ja, gewissermaßen, ich ahne, du bist da draußen, musst es sein. Irgendwo. Offen gestanden zögere ich, bin überfordert damit, wo ich anfangen soll, wieso ich dir das eigentlich erzähle, doch ich brauche ein Publikum, kann die Einsamkeit nicht mehr ertragen. Unzählige Jahre liegen zwischen uns, unzählige Meilen hinter mir. Naja, wird schon schiefgehen, ich blamiere mich lediglich vor jemandem, der mir nicht zuhört.

Ich wusste, was käme, hatte es bereits lange gewusst. An einer längst vergessenen Stelle […] Weiterlesen

S05E10 | Kurz oder … Schauriges im Moor

Wir möchten euch herzlich zur zehnten Episode der fünften Staffel des Kurzgeschichten-Podcasts Clue Cast begrüssen. Sie basiert auf der Story „Kurz oder … Schauriges im Moor“ von Kuro, die zu den fünf Gewinnerbeiträgen des ersten Clue Writing Literaturwettbewerbs gehört. Es gibt Wanderungen, die man besser nicht nachts unternimmt. Die Geschichte wurde nach dem vorgegebenen Titel „Kurz“ verfasst. Die Sprecherin dieser Episode ist Jana Marie Backhaus. […] Weiterlesen

Gaststory | Im Kiefernhain

Dort kommen sie!
Mit Spürhunden, Metallharken und einem ernsten, grauhaarigen Mann im Rücken. Die Hunde zerren an den kurzen Leinen. Immer die Nase am kürzlich gepflügten Kartoffelacker.
Ein milder Wind streicht zwischen den dichtstehenden Kieferstämmen hinein in den Wald. Ungewöhnlich warm für diese Jahreszeit, umspielt er meine Finger, die sich um einen knorrigen Ast klammern.
Die untergehende Sonne taucht die Szenerie in einen einladenden Orangeton und sie kommen stetig näher.
Ich habe sie eingeladen. Eingeladen zu diesem Spiel. Es wird das letzte dieser Art sein, denn es beginnt mich zu langweilen. Doch dieses eine Mal noch, werde ich ihnen alles […] Weiterlesen

Jäger der Hoffnung

Diese Story ist auch als Hörgeschichte erschienen.

Er hatte es gewusst, seit er siebzehn Jahre alt gewesen war und so gerne er daran gezweifelt hatte, war er sich absolut sicher, dass er durch Selbstmord sterben würde. Nun, natürlich wusste er nicht so genau, wann das geschehen würde, oder besser gesagt, wann er es geschehen lassen würde, aber so sehr er sich auch anstrengte, konnte er sich kein anderes Ende vorstellen. Einige Male hatte er den Fehler gemacht, diesen Gedankengang mit jemand anderem zu teilen, hatte aber schnell gelernt, dass man solche Dinge wohl besser für sich behalten sollte, wollte man nicht, dass einem vorgeworfen wird, man unterliege irgendeiner fatalen Geisteskrankheit. Weshalb diese […] Weiterlesen

Homo einsteinensis, oder wie man richtig Theater macht

Diese Story ist auch als Hörgeschichte erschienen.

„Du bist so nützlich wie ein Stein!“, hatten sie ihn nach seiner ersten Jagd angebrüllt und von da an trug Mhpf den spöttischen Spitznamen „Einstein“, den er aus einem Grund, den er selbst nicht fassen konnte, als Schmeichelei empfand – wahrscheinlich lag es daran, dass er seit jeher etwas anders war als die anderen in seiner Sippe, mit seinem länglichen Schädel in den Wolken lebte und zum Unmut seiner Mutter auch noch stolz war darauf. Er zeigte weder Interesse noch Talent für die alltäglichen Dinge im Leben eines Homo neanderthalensis und als er vor drei Sonnenaufgängen auf der Mammutjagd beinahe umgekommen war, weil er leichtsinnigerweise versucht hatte, […] Weiterlesen

Wilbur: Der Hase der von allem wusste

Diese Story ist auch als Hörgeschichte erschienen.

Der Held dieser Geschichte ist ein ganz besonderer Hase namens Wilbur. Natürlich wusste Wilbur nicht, dass er ein Hase ist und hätte er es gewusst, dann wäre es ihm wohl überflüssig erschienen, sich als Hase zu identifizieren, denn seit jenem schicksalshaften Tag im heimischen Hasenbau hatte Wilbur weitaus wichtigere Dinge in seinem außergewöhnlichen Hasenhirn. Doch als Wilbur noch ein kleines, nacktes Häschen war, hatte niemand in der ganzen Wiesenlandschaft ahnen können, was für ein stolzer Rammler aus ihm werden würde; nein, man hätte wohl eher das Gegenteil vermutet, wenn man dem jungen Wilbur in die schwarzen Knopfaugen geblickt hatte. Er […] Weiterlesen