Altes Flanellnachthemd

„Hey, in welche Kiste soll das?“, rief Lena durch das Chaos im unbewohnten Schlafzimmer. Ich wandte mich um und konnte zuerst ihren staubbedecken Lockenschopf erkennen, was mich kindisch kichern ließ. „Wo hast den du denn deinen Kopf reingesteckt?“
„Wandschrank“, gab sie trocken zurück und hielt ein antikes Fotoalbum mit Ledereinband hoch. Die heldenmutige Asthmatikerin tauchte kopfüber in den Staub, wedelte mit dem Buch und setzte eine Wolke frei, die einem mittleren Vulkanausbruch würdig gewesen wäre.
„Spinnst du?“, keifte ich lachend, ehe ich auf das Album deutend meinte: „Das nehme ich mit, kannst es einpacken.“
Meine beste Freundin tat, wie ihr geheißen und verschwand sogleich wieder […] Weiterlesen

Halloween-Special | Durch die Gläser eines Mörders

Seit ich meine Brille abgeholt habe, konnte ich der Aussicht vor dem Fenster nicht wiederstehen. Die Gebüsche, welche wenig zuvor kaum mehr als grünliche Flecken gewesen waren, bestanden aus Milliarden von Blättern. Jedenfalls schien mir das so, die Details der Natur waren mir nämlich völlig fremdartig und da hielt ich eine kleine Übertreibung für angebracht. Der Optiker hatte zuerst freundlich geschmunzelt, dann entwischte ihm ein spitzes Kichern, nachdem er meine Sehwerte begutachtet hatte. Wie mir eine derartige Einschränkung erst jetzt hatte auffallen können, wunderte er sich laut, schaute mich eindringlich an und schnaufte schlussendlich ernst: „Sie werten die Welt neu kennenlernen.“ Er sollte Recht behalten. Es […] Weiterlesen

Gaststory | Kalte Erkenntnis

Lena fror. Sie drehte am Regler für die Klimaanlage. Eine Kältewelle war im Oktober über Österreich hereingebrochen. Dunkelheit umgab Lenas Auto. Sie gab mehr Gas. Die Autobahn war wie leergefegt. Es war schon geraume Zeit her, seit sie ein anderes Auto gesehen hatte. Mit einem Blick auf ihr Navigationsgerät stellte Lena fest, dass es bereits 20 Uhr war. Die aktuelle Ankunftszeit betrug 23:31 Uhr. Obwohl es im Auto allmählich wärmer wurde, fröstelte Lena. Die seltsame Kälte, die sich seit dem Streit mit der Mutter in ihrem Inneren ausgebreitet hatte, wurde stetig schlimmer. Lena würde niemals zu Mamas Hochzeit mit diesem Heiko kommen. Mama gehörte zu Papa. Daran gab es keinen Zweifel. Mama hatte Papa vergrault. Vertrieben. Hatte sie es nicht ertragen können, dass Tochter und Mann ein Herz und eine Seele gewesen waren, hatte sie es als […] Weiterlesen

Gaststory | Ronnies Spielparadies

Früher waren die Spielhallen wie Grashalme aus dem Boden geschossen. Eine neben der anderen hatten sie mit ihren bunten Neonlichtern um die Wette gestrahlt. Da war die ganze Jugend von Tormund bis Krallheim gleich einem Insektenschwarm hineingestürmt, um sich der Reizüberflutung auszusetzen. Die meisten Lokale hatten sich zwar nicht lange gehalten und  waren bereits Monate nach ihrer Eröffnung in Konkurs gegangen, doch eine dieser Epileptikerhöllen war anders gewesen. Die bestbesuchte Halle ihrer Zeit hieß ‚Ronnies Spielparadies’. Damals wäre jedes Kind über Leichen gegangen, um einmal in seinem Leben Space Invaders, Pac-Man, Donkey Kong und all die anderen Klassiker auf den blinkenden Automaten ‚beim Ronnie‘, wie man so schön zu sagen pflegte, gespielt zu haben. […] Weiterlesen

S06E19 | Sommersonnenschlieren

Wir möchten euch herzlich zur neunzehnten Episode der sechsten Staffel des Kurzgeschichten-Podcasts Clue Cast begrüssen. Sie basiert auf der Story „Sommersonnenschlieren“ von Rahel. Schenk mir Frieden aus Sommersonnenschlieren.In dieser Geschichte wurden die vorgegebenen Clues „Brunnen, Kämpfer, Korea, Autogramm“ und „Schneiderpuppe“ vertextet und sie spielt am Setting „Garten“. Der Sprecher dieser Episode ist Dennis Prasetyo. […] Weiterlesen

S05E17 | Ahnenhalle

Wir möchten euch herzlich zur siebzehnten Episode der fünften Staffel des Kurzgeschichten-Podcasts Clue Cast begrüssen. Sie basiert auf der Story „Ahnenhalle“ von Rahel. Wir schreiten durch ein Glashaus in die Vergangenheit. In dieser Geschichte wurden die vorgegebenen Clues „Zielfernrohr, Rechaudkerze, Router, Eisscholle“ und „Animation“ vertextet und sie spielt am Setting „Gewächshaus“. Der Sprecher dieser Episode ist Klaus Neubauer. […] Weiterlesen

Im stillen Kämmerchen

Ralf lehnte mit seinem schmalen Rücken und angezogenen Beinen an den nach Großmutters Mottenkugeln duftenden Mantel, der schon seit Jahren nicht mehr wurde. Angespannt starrte der Junge auf den einzelnen, warmen Lichtstrahl einer Glühbirne, der durch den schmalen Spalt fiel, da wo die Tür nicht ganz abdichtete. Normalerweise gefiel es ihm, sich in dem Kämmerchen zu verstecken, sei es, weil er spät aufblieb, um zu lesen oder weil Mami und Papi sich mal wieder stritten. Ralf mochte es nicht, wenn seine Eltern sich zankten. Wenigstens hatte er schnell begriffen, dass sie sich stets versöhnten und ihm Mami danach sogar ein Eis brachte, wenn das Geld reichte.
Diesmal war alles anders, denn der Mann unten im Wohnzimmer war ein Fremder. Seine sonore Bassstimme wechselte sich mit der von Papa ab, klang bestimmt, Ungemach […] Weiterlesen

S02E17 | Während wir leben

Wir möchten euch herzlich zur siebzehnten Episode der zweiten Staffel des Kurzgeschichten-Podcasts Clue Cast begrüssen. Sie basiert auf der Story „Während wir leben“ von Rahel. Selbst an den dunkelsten Tagen besteht die Möglichkeit auf Glück, auch dann, wenn „To be Continued“ keine Option ist. In dieser Geschichte wurden die vorgegebenen Clues „Legosteinschranke, Blütenstaub, Süßstoffspender, Argusaugen“ und „Schutzweste“ vertextet und sie spielt am Setting „Küste“. Die Sprecherin dieser Episode ist Marlene Rauch.

Gaststory | Mala

Mala presst ihren Plüsch-Storch Wendelin fest an sich. Sie kauert unter der engen Wendeltreppe, die hoch zum Obergeschoß führt und lauscht auf die Stimmen, die aus dem Schlafzimmer kommen.
„Es war ein Fehler, sie aufzunehmen.“ Die tiefe, grollende Stimme des Mannes.
„Ist ja jetzt gut, Erwin.“ Das schrille Kreischen der Frau.
„Kindergeld hin oder her. Wer weiß, wo sie herkommt. Oder wer ihre Eltern waren. Und welchen schlechten Einfluss die bereits auf das Gör ausgeübt haben.“
„Du hast ja recht, Erwin, aber wir haben uns doch bewusst gegen einen Säugling entschieden.“
„Natürlich nicht. Was hätten wir mit so einem Hosenscheißer anfangen sollen? Deswegen […] Weiterlesen

Sommersonnenschlieren

Diese Story ist auch als Hörgeschichte erschienen.

Orange Zirren segeln über das hellblaue Meer des Abendhimmels, verraten das Versteck der Sonne. Das Gewitter trabt ihnen hinterher, donnert und grollt, will die warme Melancholie des Sommers vertreiben. Sie sitzt im Garten und träumt inmitten von Purpurblüten von einer Vergangenheit, derer sie sich nicht sicher ist. Der Wind zieht an und sie sehnt sich nach dem klaren Sternenzelt, ihrem einzigen Gefährten durch lange Winternächte. Ein Vogel singt sanft, ein zweiter stimmt ein und bald schon erklingt das Orchester, die Symphonie, die sie wohl zum letzten Mal hört. Ihr Gedächtnis vergeht mit jedem Tag und sie weiß es, freut sich auf den Morgen, der ohne vorherigen existiert. […] Weiterlesen