Inside Clue Writing | Die Reise einer Wettbewerbseinsendung | Dritter Teil

Hallo liebe Damen, Herren und Literaten

Nachdem wir uns im ersten Teil unserer „Inside Clue Writing“-Trilogie zum Literaturwettbewerb über die Bewertungen und Auswahl der Beiträge unterhalten haben und im zweiten Teil über das Lektorat sprachen, kommen wir nun zum grossen Finale. Im dritten Teil geht es um die Administration, das Lektorat, den Buchsatz, sowie die Cover-Illustration, die unserer zweiten Clue Writing Anthologie vorausgingen.
Wir möchten aber zuerst unseren Patreon-Unterstützern für ihre Begeisterung und ihr grandiotastisches Engagement für unser Projekt danken. Besucht Dr. Jürgen Albers, Jennifer Hilgert und Hannes Niederhausen auch auf ihren Seiten und Social Media […] Weiterlesen

Inside Clue Writing | Die Reise einer Wettbewerbseinsendung | Zweiter Teil

Hallo liebe Damen, Herren und Literaten

Der erste Teil unserer „Inside Clue Writing“-Trilogie zum Literaturwettbewerb „Schmerzlos“ ist schon ein Weilchen her und heute setzen wir unseren Blick hinter die Kulissen fort und erzählen, welche Aufgaben auf einen Literaturwettbewerbs-Veranstalter zukommen. Im zweiten Teil sprechen wir über das Lektorat der Texte, bevor wir im kommenden dritten Teil über die Textaufbereitung, den Buchsatz sowie die Administration eingehen werden.

Wir möchten allerdings off-topic beginnen und unsere Patreon-Fans der ersten Stunde für […] Weiterlesen

Inside Clue Writing | Die Reise einer Wettbewerbseinsendung | Erster Teil

Hallo liebe Damen, Herren und Literaten

Vor gut zwei Wochen haben die Schmerlosigkeiten mit dem Einsendeschluss unseres diesjährigen Literaturwettbewerbs ein kurzes Ende genommen. Was während den letzten Tagen der Ausschreibung geschah, hat unsere kühnsten Erwartungen übertroffen und unsere Inbox zum Explodieren gebracht. Die Anzahl der Wettbewerbsteilnehmer hat sich so rapide vervielfacht, als wäre eine literarische Zombie-Apokalypse ausgebrochen, welche jeden Winkel der deutschsprachigen Welt in den Schreibwahn getrieben hatt. Kein Wunder also, dass bei uns einige Nachtschichten fällig wurden. Alles, was uns jetzt noch zur absoluten Weltherrschaft fehlt, ist eine genauso gigatronische Explosion unserer […] Weiterlesen

Gaststory | 45: Die Schweinehälften kommen!

„18 an 47“, „45 an 36“, piep, piep, piep, „18,49€ bitte“, kassierte ich und da sah ich sie, die Meute meiner Kollegen, wie sie schnaubend und mit roten Köpfen auf die Kasse zukamen. Wie eine Horde wütender Stiere, die die Straßen von Pamplona plattwalzen. Ich liebe diesen Witz und mein Grinsen geht wahrscheinlich gerade einmal um meinen ganzen Kopf, aber meine Kollegen, na ja … die sind nicht immer so lustig wie ich.

„Was soll das? Der Pfandautomat ist nicht voll und Code 47 gibt es überhaupt nicht.“ – Ich spüre feuchte Tröpfchen in meinem Gesicht. Die Tussi, die hier den Pfandautomaten reinigt, hat eine ziemlich lebhafte Aussprache. „45 an 36? 45 heißt Anlieferung der Schweinehälften und bei 36 läuft die Kundentoilette über.“ Mein Chef ist zum Glück ein […] Weiterlesen