S02E05 | Sommer-Special | 107 Minuten | Remo und die Kreuzung

Wir möchten euch herzlich zur fünften Episode der zweiten Staffel des Kurzgeschichten-Podcasts Clue Cast begrüssen. Sie basiert auf der Story „107 Minuten – Remo und die Kreuzung“ von Sarah und ist der fünfte Teil unseres siebenteiligen Sommerspecials. In jeder Beziehung gibt es Probleme, doch nicht jede treibt den einen Partner auf die regennasse Strasse. Die Sprecherin dieser Episode ist Annika Gamerad.

S02E04 | Sommer-Special | 107 Minuten | Tobias und die Todgeweihte

Wir möchten euch herzlich zur vierten Episode der zweiten Staffel des Kurzgeschichten-Podcasts Clue Cast begrüssen. Sie basiert auf der Story „107 Minuten – Tobias und die Todgeweihte“ von Rahel und ist der vierte Teil unseres siebenteiligen Sommerspecials. Mitgefühl ist nichts für Tobias. Trotzdem bleibt er bis zum Schluss an der Seite seiner unbekannten Patientin. Der Sprecher dieser Episode ist Matthias Ubert.

Jubiläums-Special | 107 Minuten | Remo und die Kreuzung

Diese Story ist auch als Hörgeschichte erschienen.
Dies ist der 5. Teil der Fortsetzungsgeschichte „107 Minuten“.

Aufgewühlt und wütend stapfte Remo die Treppe des Wohnblocks hinunter, in welchem er zusammen mit Lea lebte und versuchte angestrengt sich etwas zu beruhigen. Es gab Momente, in denen er nicht mehr das Gefühl hatte hier noch erwünscht zu sein und er war sich auch nicht mehr sicher, was ihn noch bei Lea hielt. „Einfach unmöglich“, murmelte er in einer Mischung aus Trauer und Wut und er wusste, dass sie diese Situation nur würden klären können, wenn sie beide wieder einigermaßen bei Verstand waren. Er war im ersten Stock angelangt und atmete tief durch, während er mechanisch […] Weiterlesen

Jubiläums-Special | 107 Minuten | Tobias und die Todgeweihte

Diese Story ist auch als Hörgeschichte erschienen.
Dies ist der 4. Teil der Fortsetzungsgeschichte „107 Minuten“.

Tobias tippte gelangweilt auf seinem neuen iPhone herum und versuchte tunlichst Monica zu ignorieren, deren fröhliche Gesprächigkeit ihn heute besonders nervte. „Scheiße!“, fluchte er, als der Krankenwagen über das altbekannte Schlagloch vor der stillgelegten Glühbirnenfabrik fuhr und er deswegen sinnlos einen wütenden Vogel ins Nirgendwo feuerte. „Ruhiger Abend“, stellte Monica mit einem erleichterten Lächeln fest und entlockte Tobias, der solch langweilige Einsätze auf den Tod nicht ausstehen konnte, nur ein desinteressiertes Grinsen. Keine fünf Minuten  später knisterte der Funk […] Weiterlesen