S10E22 | Extreme Zeiten, extreme Maßnahmen

Wir möchten euch herzlich zur zweiundzwanzigsten Episode der zehnten Staffel des Hörgeschichten-Podcasts Clue Cast begrüßen. Sie basiert auf der Story „Extreme Zeiten, extreme Maßnahmen“ von Sarah. Manchmal muss man wirklich radikal vorgehen, um an das zu kommen, was man will. In dieser Geschichte wurden die vorgegebenen Clues „Lohnausweis, Service, Newsletter, Wissen“ und „Verfolgungswahn“ vertextet und sie spielt am Setting „Schönheitssalon“. Die Sprecherin dieser Episode ist Rahel. […] Weiterlesen

Extreme Zeiten, extreme Maßnahmen

Diese Story ist auch als Hörgeschichte erschienen.

Bis heute wusste ich lediglich von Erzählungen aus meinem Bekanntenkreis, was in einem Schönheitssalon mit einem getan wird. Das ist nicht meine Szene, außerdem schätze ich es nicht sonderlich angefasst zu werden, also brauche ich einen unglaublich guten Grund, da überhaupt hinzugehen. Die Stylistin, die sich als Sonja vorgestellt hat, weist mir einen Platz auf einem der an Siebziger-Jahre-UFOs anmutenden Sessel zu, den ich folgsam einnehme. Die kaltweißen Wellen der Leuchtstofflampen traktieren meine Netzhaut, das Geschwätz der anderen Frauen prasselt mit der Intensität eines Presslufthammer-Chors auf mich ein – wer verdammt nochmal tut sich sowas freiwillig an? […] Weiterlesen

Von Bildern und Fischen

„Das riecht irgendwie fischig“, murrte Eric, während er durch die fremde Küche schlich. Der Geruch des Abendessens lag noch in der Luft und in der Dunkelheit fand der Eindringling es schwierig, sich in dem fremden Haus zurechtzufinden. Er war durch ein offenes Fenster eingestiegen, nicht um etwas zu stehlen, sondern um sich etwas zu holen; ein Bild, oder noch besser, viele Bilder. Eric war ein Paparazzo und ihm war jedes Mittel recht, um an die nächste Story zu kommen.
Jetzt war er in das Elternhaus eines Filmstars eingebrochen, denn für einmal wollte er nicht ein spektakuläres Foto schießen, sondern sich einige Kindheitsbilder des berühmten Actionschauspielers besorgen. Er gehörte zu der Sorte von Fotoreportern, welche sich nicht mit heimlichen Skrupeln herumplagen wollten und der Meinung […] Weiterlesen