S07E17 | Nikolaus-Special | Fry Hard – Bärte und andere entflammbare Dinge

Wir möchten euch herzlich zur siebzehnten Episode der siebten Staffel des Kurzgeschichten-Podcasts Clue Cast begrüssen. Sie basiert auf der Story „Fry Hard“ von Sarah. Advent, Advent, der Bart, der brennt!  In dieser Geschichte wurden die vorgegebenen Clues „Bartbrand, Bartkamm, Bartgeier, Bartwichse“ und „Bartflechte“ vertextet und sie spielt am Setting „Einkaufszentrum“. Der Sprecher dieser Episode ist Klaus Neubauer. Diese Geschichte ist Teil der lose verbundenen Story-Reihe „Weihnachtsdorf“. […] Weiterlesen

S05E24 | Für einen Hut voller Donuts

Wir möchten euch herzlich zur vierundzwanzigsten Episode der fünften Staffel des Kurzgeschichten-Podcasts Clue Cast begrüssen. Sie basiert auf der Story „Für einen Hut voller Donuts“ von Sarah. Für einen Donut ist man stets bereit, sein Leben zu riskieren. In dieser Geschichte wurden die vorgegebenen Clues „Menschenrechte, Glühbirne, Mischpult, Surfbrett“ und „Klinge“ vertextet und sie spielt am Setting „Kwik-E-Mart“. Die Sprecherin dieser Episode ist Annika Gamerad. […] Weiterlesen

Nikolaus-Special | Fry Hard – Bärte und andere entflammbare Dinge

Diese Story ist auch als Hörgeschichte erschienen.
Diese Geschichte ist Teil der lose verbundenen Story-Reihe „Weihnachtsdorf“.

1. Akt: Advent, Advent, der Bart, der brennt!

„Ho Ho Ho!“, lachte der Weihnachtsmann durch das beinahe leere Einkaufszentrum. Das schaurige Echo, das fast wie das Kichern des Jokers klang, erreichte ihn erst wenige Sekunden später und ließ ihn verstört auf seinem Sessel erstarren. Hier auf dem Podest, wo er die Haupthalle überblicken konnte, fühlte er sich mächtig, er war entspannt. Besonders wichtig war dabei die sitzende Haltung, denn Bewegung war bei seiner Leibesfülle zu anstrengend. Nicht einmal vier Rentiere brachten mehr genügend Zugkraft auf, um mit dem Schlitten von der Eisbahn abzuheben. […] Weiterlesen

Für einen Hut voller Donuts

Diese Story ist auch als Hörgeschichte erschienen.

Es war bereits lange nach Ladenschluss, als ich vor der Konsole meines Mall-Überwachungssystems saß, dass ich mir bei jeder sich bietender Gelegenheit als Mischpult eines DJs vorstellte und gleichzeitig meine Karriereentscheidungen anzweifelte. Doch in einer Mall als Nachtwächter zu arbeiten war nicht mal ein so schlechter Job, wenn man bedachte, dass die Wirtschaftskrise das Städtchen Shelbyville fest in ihrem Bann hatte. Ich streckte mich lange genug, bis ein paar meiner Knochen knackten, und wandte mich dann wieder meinen Displays zu. Sobald mein Blick auf das Video-Feed von der Kwik-E-Mart-Filiale fiel, glaubte ich, meinen Augen […] Weiterlesen