S09E12 | Special zur zweihundertsten Episode | Reingewaschen von Menschlichkeit

Wir möchten euch herzlich zur zwölften Episode der neunten Staffel des Kurzgeschichten-Podcasts Clue Cast begrüßen. Sie basiert auf der Story „Reingewaschen von Menschlichkeit“ von Rahel. Krieg ist so eine Sache – jeder erlebt ihn anders und doch bedeutet er für alle dasselbe. In dieser Geschichte wurden die vorgegebenen Clues „Zweihundert, Zweihunderttausend, Zweihunderternote, Zweihundert Stundenkilometer“ und „Zweihundert Millionen Mikroben“ vertextet und sie spielt am Setting „Zweihundertste Etage“. Der Sprecher dieser Episode ist Clemens Weichard. […] Weiterlesen

Auf Abwegen

„Durchgeknallt, das bist du!“, schimpfte Heinz mit seiner Liebsten. „Ehrlich, Gudrun. Das ist schwachsinnig.“ Die Angesprochene zuckte mit den Schultern, zog Schnodder die Nase hoch, ehe sie sich entspannt an die bröckelige Wand lehnte und meinte: „I wo, so schlimm ist das alles gar nicht.“ Dann beugte sie sich ein wenig vor, um ihre Stützstrümpfe zurechtzuzupfen und tippelte vorsichtig weiter den Schacht hinunter. Heinz folgte ihr mit einem knappen Meter Abstand, hielt dabei seine Rechte so ausgestreckt, dass er sie auffangen könnte, sollte sie stürzen.
Gudrun war seine dritte große Liebe, obschon er zu gerne behauptete, sie sei die erste und letzte. Vor ihr waren Karin und die zweite Karin seine Angetrauten gewesen. Wobei die zweite Karin, das war ihm mittlerweile klar, eine eher schlechte als rechte […] Weiterlesen

Fußspuren

Diese Geschichte spielt im erweiterten Universum „In ferner Zukunft“.

Ich bin verdammt kribbelig. Es kribbelt mich in den Fingern, den Füßen, dem Rücken, vermutlich überall. Ich versuche mich abzulenken, starre aus dem Fenster auf die vorbeiziehende Skyline und vermute, alles, was ich tun könnte, vermochte mich niemals von dem Bevorstehenden abzulenken.
Mit einem leisen Zischen gleitet die Tür zu meinem Zugabteil auf und ein junger Mann steht davor. „Ist hier noch einer frei?“
„Bitte“, entgegne ich mit einer unnötig auslassenden Handbewegung auf die fünf leeren Plätze und widme mich erneut der rasch näherkommenden Metropole, während mein […] Weiterlesen

Special zu Rahels zweihundertster Story | Reingewaschen von Menschlichkeit

Diese Story ist auch als Hörgeschichte erschienen.

„Sir, die Truppen warten auf Anweisungen.“ Mac brachte kaum mehr als ein heiseres Flüstern zustande. „Sir?“
„Ich habe verstanden, Mac“, unterbrach er den General der Armee. „Wir wissen beide, was zu tun ist. Ich will bloß eine Weile warten, bevor … bevor ich Zweihunderttausend Männer in den Tod schicke.“ Der Präsident wandte sich ab und ging einige Schritte auf das massive Panoramafenster zu. Niemand wollte solch eine Entscheidung treffen, gleichgültig in welcher Lage, dennoch sah er sich nun genau mit dieser schrecklichen Bürde konfrontiert. […] Weiterlesen

S06E22 | Massaker im Zauberwald

Wir möchten euch herzlich zur zweiundzwanzigsten Episode der sechsten Staffel des Kurzgeschichten-Podcasts Clue Cast begrüssen. Sie basiert auf der Story „Massaker im Zauberwald“ von Sarah. Nichts kann den Ritter von seiner Suche nach der Prinzessin abbringen – oder? In dieser Geschichte wurden die vorgegebenen Clues „Penis, Minotaurus, Piña Colada, Rot“ und „Hurrikan“ vertextet und sie spielt am Setting „Zauberwald“. Der Sprecher dieser Episode ist chunkie. […] Weiterlesen

Verlustsache

Diese Story ist auch als Hörgeschichte erschienen.

„Suchen Sie etwas?“ Die blonde, spindeldürre Hotelangestellte an der Rezeption hob die Augenbrauen, was ihr einen fragenden, nahezu verschüchterten Ausdruck verlieh. Jason gab ein zustimmendes Geräusch von sich, ehe er erläuterte: „Ja, eine Diskette. Das Etikett ist grün und darauf steht ‚Projekt Adlerhorst‘. Hat möglichweise jemand einen solchen Datenträger bei Ihnen abgegeben?“
Jason glaubte, gleich Blut zu schwitzen – dem jungen Mann war klar, sein Chef war keiner von der vergebenden Sorte. Wenn er den Datenträger zu […] Weiterlesen

Nikolaus-Special | One Way Ticket to Paradise

Die anderen halten sich gerne im Greenhouse auf, haben sogar einige Regale umgestellt, damit sie zwei Loungesessel zwischen den Pflanzen platzieren konnten. Ich glaube, es liegt an den Tageslichtlampen, die das Gefühl von Heimat vermitteln. Für sie haftet etwas Wehmut am Gedanken an den blauen Planeten, der schwere Kloß im Magen, wenn sie einmal mehr verstehen, dass es kein Zurück geben wird. Ich hingegen bin nicht trotzdem, sondern genau deswegen hier, fühle mich befreit, wenn ich den winzigen, cyanfarben schimmernden Punkt am Firmament suche und weiß, dass ich nie wieder einen Fuß auf die Erde setzen werde. Das künstliche Tageslicht brauche ich nicht, ich bin zufrieden mit dem rostroten Glanz meines herbeigesehnten Exils.
Meine Mutter erzählte mir mit zwanzigminütiger Verzögerung, sie hätte heute einen […] Weiterlesen

S03E14 | Rotkäppchen und die Kommunistenjäger

Wir möchten euch herzlich zur vierzehnten Episode der dritten Staffel des Kurzgeschichten-Podcasts Clue Cast begrüssen. Sie basiert auf der Story „Rotkäppchen und die Kommunistenjäger“ von Sarah. Manchmal trifft man im dunklen Wald auf den schwer bewaffneten bösen Wolf. In dieser Geschichte wurden die vorgegebenen Clues „Telefonnummer, Appetit, Müssiggang, Werkzeugkasten“ und „Dirndl“ vertextet und sie spielt am Setting „Brücke“. Der Sprecher dieser Episode ist Klaus Schankin.

Fahrt ins Blaue

„Meinst du wirklich, dass es klappen wird?“, fragte Sandra unruhig und warf einen Blick aus dem kleinen Seitenfensterchen des gepanzerten Kastenwagens, der früher der Stadtpolizei gehört hatte. Die mit Graffiti versprühten Hausfassaden der Badenerstrasse zogen draußen vorbei, eingeschlagene Schaufenster und ausgebrannte Autowracks dominierten die triste Szenerie. Niemand fuhr gerne durch die Badenerstrasse, doch das war schon so gewesen, als die Welt noch in Ordnung gewesen war. Damals.
Daniel, der gerade sein altes Sturmgewehr lud, blickte von seiner Tätigkeit auf und antwortete: „Es muss klappen. Ich bleibe doch nicht hier in der Stadt, wenn die Welt vor die Hunde geht, nur um nach ein paar Jahren beim erstbesten Problem aufzugeben.“
„Und wenn’s dich erwischt, kannst du mir wenigstens dein Gewehr vererben“, entgegnete […] Weiterlesen