Road Trip | Mutters Schande

Dies ist der 3. Teil der Fortsetzungsgeschichte „Road Trip“.

Mein knochiger Finger berührt den Pause-Button des CD-Players und bringt die Musik zum Verstummen, ehe ich die Scheinwerfer des alten Wagens ausmache und ihn möglichst unauffällig, also durchaus auffällig, mitten auf der Hauptstraße der Geisterstadt zum Halten bringe. Mit einem Knirschen traktieren dabei die Reifen einige kleine Steine, die früher einmal, damals, als es noch Postkutschen gab, zur Wand des „General Store“ gehörten. Seit Äonen lebt an diesem Ort niemand mehr außer einigen Eidechsen und Nattern, die sich tagsüber auf den Ruinen sonnen; ein gutes Versteck. Anders als die Wüstentiere, die Sonnen- der Mondeshitze vorziehen, in erster Linie, weil der Mond alles […] Weiterlesen

S04E13 | Die Schatzsucher

Wir möchten euch herzlich zur dreizehnten Episode der vierten Staffel des Kurzgeschichten-Podcasts Clue Cast begrüssen. Sie basiert auf der Story „Die Schatzsucher“ von Sarah. Mit Haldol werden Vollmondnächte erst richtig unterhaltsam. In dieser Geschichte wurden die vorgegebenen Clues „Aquakultur, Unfähigkeit, Grusskarte, CPU (Central Processing Unit)“ und „Schmetterling“ vertextet und sie spielt am Setting „Trödelladen“. Die Sprecherin dieser Episode ist Annika Gamerad.

Que Sera, Sera

Julio war überzeugt gewesen, heute Abend aus dem Terminal des JFK International Airport zu marschieren, in ein Taxi zu steigen und dem Fahrer die Adresse an der Upper East Side zu diktieren. Er hatte sich schon auf den Nachhauseweg nach einer langen Geschäftsreise gefreut und würde Cathy wiedersehen. Seine Frau machte sich bestimmt schon längst Sorgen, immerhin hätte er vor – er warf einen Blick auf die Uhr – ziemlich genau fünf Stunden ankommen sollen.
Ein Stein piekte ihn unangenehm in den Rücken und er versuchte, etwas zu rutschen, was ihm schwer fiel. Der Boden war hart und unangenehm, doch das war keinesfalls Julios größtes Problem. Was ihn wirklich quälte, war die Frage, ob er je wieder nach Hause käme. Er zitterte vor Kälte und das eisige Mondlicht der großen, teils von Wolken […] Weiterlesen

Die Schatzsucher

Diese Story ist auch als Hörgeschichte erschienen.

„Wo bist du? Komm zu Papa“, murmelte Rick ungeduldig, während er sich durch einen unlogisch organisiert wirkenden Haufen von Trödel wühlte und alles Erdenkliche über seine Schulter warf. Butch duckte sich weg, als ein metallener Kerzenhalter in seine Richtung flog und seinen Kopf nur knapp verfehlte. Er rief gereizt: „Volltrottel, ich will meine Birne behalten! Dank deiner Unfähigkeit werde ich früher oder später auf eine verdammt dumme Art den Löffel abgeben.“
Sue interessierte sich offensichtlich weder für den Streit noch für die Suche der beiden Männer, sie sass mit dem Rücken gegen die Ladentheke gelehnt da und starrte […] Weiterlesen

Schlüsselerlebnisse und anderer Unfug

Der Mond stand als große gelbliche Scheibe am Himmel und sein diffuses Licht, das lange Schatten warf, fiel in den Hausflur, der zu dieser Nachtzeit verlassen dalag. Während ich Sandras zierliche Umrisse dabei beobachtete, wie sie mit dem improvisierten Dietrich hantierte, überkam mich wieder das bekannte Kribbeln im Mund. Ich musste den Impuls, laut loszulachen, mit aller Kraft unterdrücken, als mir der Gedanken durch den Kopf zuckte, dass ich mich wieder ganz wie ein Teenie fühlte. Nein, diese Zeiten waren endgültig vorbei, ich war längst erwachsen, aber offenbar gab es Emotionen, welche sich nie veränderten. Ich seufzte zufrieden und lehnte mich gegen das alte Bücherregal, das offenbar von einem Mieter im Flur stehengelassen worden war; es knarrte unangenehm laut und gab beinahe nach und mir gelang es […] Weiterlesen