Zaira ist zu alt für diesen Mist

Zaira Zyan trabte auf dem Basketballfeld ihre Runden und genoss die Stille sowie die klirrendkalte Luft. Wie üblich war ihr Tag lang und hart gewesen, nichts für Anfänger, doch sie war ja längst keiner mehr. Seit ihrem sechzehnten Lebensjahr arbeitete die zierliche Blonde daran, die Welt vor monströsen Unholden aus der Unterwelt zu retten. Heute war sie vierzig geworden.
Zaira betrachtete die Wolken, die ihre Nase verließen, um in die Nacht emporzusteigen. Inzwischen kauerte sie, den Kopf auf die Knie gestützt, unter dem Basketballkorb und zählte Kieselsteinchen auf dem Hartplatzboden. Sie könnte nach Hause gehen, wahrscheinlich sollte sie das […] Weiterlesen

S08E14 | Oster-Special | Zombies in der Kirche | Teil 2

Wir möchten euch herzlich zur vierzehnten Episode der achten Staffel des Kurzgeschichten-Podcasts Clue Cast begrüssen. Sie basiert auf der Story „Zombies in der Kirche“ von Rahel und Sarah. Viele Kulturen glauben an die feierliche Auferstehung ihres Erlösers, wir hingegen an Zombies. Die Sprecher dieser Episode sind Inger Kurowiak, chunkie, Annika Gamerad, Pirmin Styrnol und Michael Pietsch. […] Weiterlesen

S08E13 | Oster-Special | Zombies in der Kirche | Teil 1

Wir möchten euch herzlich zur dreizehnten Episode der achten Staffel des Kurzgeschichten-Podcasts Clue Cast begrüssen. Sie basiert auf der Story „Zombies in der Kirche“ von Rahel und Sarah. Während zu Ostern manche wie Zombies in die Kirche pilgern, starren andere zombiesk auf Bildschirme und wieder andere verstricken sich in blasphemische Gedanken. Die Sprecher dieser Episode sind Inger Kurowiak, chunkie, Annika Gamerad, Pirmin Styrnol und Michael Pietsch. […] Weiterlesen

Halloween-Special | Es waren viele / Es war einer

Diese Story ist auch als Hörgeschichte erschienen.

Teil 1: Es waren viele

Vor Erschöpfung zitternd erreiche ich die kleine Hütte beim See. Hier bin ich aufgewachsen, habe flüchtig der idyllischen Ruhe gefrönt, damals, als sie mich noch nicht kannten. Kaum fällt die morsche Tür hinter mir ins Schloss, geben meine Beine nach und ich stürze auf die Holzplanken. In meinen Gedanken kreischen Warnungen, sie wabern in gleissenden Lettern vor meinem Geist, drängen mich zur Eile, aber mein Körper verlangt eine Pause. Also liege ich schwer atmend eine Weile auf dem Boden, warte ab, bis mein Herzschlag sich beruhigt. Es ist nicht mein Herz, sondern das eines anderen, das […] Weiterlesen

Road Trip | Mutters Schande

Dies ist der 3. Teil der Fortsetzungsgeschichte „Road Trip“.

Mein knochiger Finger berührt den Pause-Button des CD-Players und bringt die Musik zum Verstummen, ehe ich die Scheinwerfer des alten Wagens ausmache und ihn möglichst unauffällig, also durchaus auffällig, mitten auf der Hauptstraße der Geisterstadt zum Halten bringe. Mit einem Knirschen traktieren dabei die Reifen einige kleine Steine, die früher einmal, damals, als es noch Postkutschen gab, zur Wand des „General Store“ gehörten. Seit Äonen lebt an diesem Ort niemand mehr außer einigen Eidechsen und Nattern, die sich tagsüber auf den Ruinen sonnen; ein gutes Versteck. Anders als die Wüstentiere, die Sonnen- der Mondeshitze vorziehen, in erster Linie, weil der Mond alles […] Weiterlesen

Road Trip | Links dahinter, stets mit Abstand

Dies ist der 2. Teil der Fortsetzungsgeschichte „Road Trip“.

Irgend so ein Hipster-Arschloch hat Hüttenkäse in mein Eiersalat-Sandwich geschmuggelt! Ich bin so in Rage, muss mich erstmal beruhigen, gleich bersten meine Neuronen! Du weißt, von was ich spreche, oder? Auf meinen Reisen haben sich mir Abgründe aufgetan, die ganze Familien verschlagen, ich habe menschliche Überreste gesehen, die an ein Fünfhundert-Teile-Puzzle erinnerten, nur, nichts ist so schlimm wie Hipster! Ich hasse sie mit jeder Faser meines Seins. Jetzt wollen diese Alles-Ironisch-Nenner sogar meiner Wenigkeit solche Abscheulichkeiten wie Hüttenkäse unterjubeln!

Du wunderst dich sicher, was ich seit unserem letzten Gespräch (oder war es ein […] Weiterlesen

Road Trip | Nachwuchs der anderen Art

Dies ist der 1. Teil der Fortsetzungsgeschichte „Road Trip“.

Dies ist unsere Geschichte, oder besser, meine Geschichte, denn du bist abwesend. Nun ja, gewissermaßen, ich ahne, du bist da draußen, musst es sein. Irgendwo. Offen gestanden zögere ich, bin überfordert damit, wo ich anfangen soll, wieso ich dir das eigentlich erzähle, doch ich brauche ein Publikum, kann die Einsamkeit nicht mehr ertragen. Unzählige Jahre liegen zwischen uns, unzählige Meilen hinter mir. Naja, wird schon schiefgehen, ich blamiere mich lediglich vor jemandem, der mir nicht zuhört.

Ich wusste, was käme, hatte es bereits lange gewusst. An einer längst vergessenen Stelle […] Weiterlesen

Oster-Special | Zombies in der Kirche | Teil 2

Diese Story ist auch als Hörgeschichte erschienen.
Fortsetzung und Schluss zu: „Zombies in der Kirche | Teil 1“.

Angespannt sah Maria zu, wie der Messdiener einen der schweren Türflügel öffnete. Ein Teil von ihr wollte „Nein!“ rufen, aber sie zwang sich zum Schweigen, da ihr diese irrationale Angst peinlich war. Was sollte schon da draußen sein, außer jemandem, dem es schlecht ging, zum Beispiel ein Drogensüchtiger auf einem Horror-Trip? Nichtsdestotrotz verharrte sie in ihrer halb sitzenden, halb stehenden Position, die Finger der rechten Hand in das im Laufe der Jahrzehnte glatt-getastete Holz der Kirchenbank gekrallt. Sie wunderte sich, weshalb die Leute aus den hinteren Reihen […] Weiterlesen

Oster-Special | Zombies in der Kirche | Teil 1

Diese Story ist auch als Hörgeschichte erschienen.

Maria saß in der Mitte des imposanten Kirchenschiffs, das ausnahmsweise voll besetzt war – wie üblich an religiösen Feiertage, wenn sich plötzlich alle entsannen, dass sie als gute Christen ihrem Gott einen Besuch schuldig waren. Sie verzog ihre Mundwinkel leicht und unterdrückte ein Grinsen, sie selbst war nämlich an Weihnachten das letzte Mal hier gewesen. Wie für viele andere, war Religion für sie mehr Ritual denn Glaube, sodass sie eigentlich nur an den Feiertagen daran dachte, hierhin zu kommen.
Maria lauschte halbherzig den Worten des Priesters, die dahinplätscherten wie ein Rinnsal zum Frühlingsbeginn, nahm allerdings kaum wahr, wovon er sprach. Was für […] Weiterlesen