Special zur fünfhundertsten Story | Die Bleistifte des Herrn C. aus W.

Wonnig seufzend legte Herr C. aus W. seinen abgewetzten Bleistift beiseite und schüttelte seine Handgelenke kräftig. Wie nahezu jeder Schriftsteller litt der Mittvierziger unter einer dauerhaften Sehnenscheidenentzündung und hatte gelernt damit zu leben, denn selbst die regelmässigen Pausen halfen nicht. Lediglich wenn er länger Urlaub von seinem Handwerk nahm, war er schmerzlos, ein Luxus, den er sich nur selten gönnte, schliesslich fiel ihm das Nichtschreiben schwerer als das Ertragen der chronischen Entzündung.
Herr C. aus W. sah auf seinen handgeschriebenen Entwurf, schob den Papierstapel vorsichtig zusammen, sodass Kante auf Kante lag. Fein säuberlich sortiert, genau so mochte er seine Arbeit wie sein Leben. Dann erlaubte er es sich, aufzustehen, um einen Kaffee zu holen. Wobei, sinnierte er, zur Feier des Tages dürfte es ein Whisky sein. Es […] Weiterlesen

Die dritte Clue Writing Challenge geht zu Ende

Liebe Clue Reader und Clue Blogger,

der lang herbeigesehnte Tag ist gekommen. Heute schreiten wir all die Zimmer unseres mysteriösen Blogparaden-Wohnblocks ab und erkunden dabei die gebohnerten Klinkerplatten, die schimmelnden Grundmauern und, wie könnte es anders sein, kontrollieren die Endreinigung vor der Wohnungsabgabe. Wie ihr euch wohl erinnert, haben wir vor zwei Monaten zur Teilnahme an der dritten Clue Writing Blogparade aufgerufen – alle Schreiberlinge waren eingeladen, eine megalotastische Clue Writing Story zu verfassen und sich dabei die folgenden Vorgaben zu teilen:[…] Weiterlesen