Züri-Gschnätzlets

Sarah - resizedAutorin: Sarah
Titelvorgabe: Züri-Gschnätzlets (Schweizerdeutsch: Geschnetzeltes nach Zürcher Art)

Ab und zu stellte sich Sasha die Frage, wie viele Nächte er seinem Job noch nachgehen konnte, ehe er sein Ende fände. Angebrachte Gedanken für diese stürmische Herbstnacht, in der er auf dem Fahrersitz des schwarzen Geländewagens sass, der mit unauffälliger Geschwindigkeit durch die Lagerstrasse rollte. Der Wind blies einige gelbe Blätter gegen die Windschutzscheibe, die sogleich vom Scheibenwischer weggeschoben wurden, während der Mittvierziger kurz routiniert die Ladung seiner Pistole prüfte. Es war bereits drei Jahre her, seit der gebürtige Berliner in diese Stadt, die sich selbst als […] Weiterlesen

S06E05 | Special zum 1. August | Die letzten Eidgenossen

Wir möchten euch herzlich zur fünften Episode der sechsten Staffel des Kurzgeschichten-Podcasts Clue Cast begrüssen. Sie basiert auf der Story „Die letzten Eidgenossen“ von Sarah und ist ein Special zum Schweizer Nationalfeiertag. Willkommen zum schweizerischen National-Weltuntergang! In dieser Geschichte wurden die vorgegebenen Clues „Buchse, Sellerie, Eidgenosse, Humor“ und „Madame“ vertextet und sie spielt am Setting „Geheimer Armeebunker“. Der Sprecher dieser Episode ist Klaus Neubauer.[…] Weiterlesen

S04E14 | Feindliche Übernahme

Wir möchten euch herzlich zur vierzehnten Episode der vierten Staffel des Kurzgeschichten-Podcasts Clue Cast begrüssen. Sie basiert auf der Story „Feindliche Übernahme“ von Sarah. Wer geglaubt hat, in Gstaad könne man nur Skifahren und Snobs besichtigen, hat sich gewaltig geschnitten! In dieser Geschichte wurden die vorgegebenen Clues „Schlamm, Spielleiter, Lindenbaum, Scharfschütze“ und „Bescheidenheit“ vertextet und sie spielt am Setting „Kaminzimmer“. Die Sprecherin dieser Episode ist Inger Kurowiak.

Interview | Bettina Hahnloser

Interviews - resizedWerte Clue Reader

In unserem heutigen Interview wollen wir einen ganz besonderen Gast aus dem illustren Kreis der Freunde von Clue Writing begrüssen. Die bekannte Schweizer Journalistin Bettina Hahnloser hat bereits zwei Biographien über schillernde Persönlichkeiten aus Kultur und Wirtschaft veröffentlicht, die wir euch in der Folge vorstellen möchten. Ihr Erstlingswerk, „Revolution beim schwarzen Kaffee“, erzählt die Lebensgeschichte von Hedy Hahnloser-Bühler, der Kunstsammlerin und Mäzenin, deren Namen bis heute unzertrennlich mit dem Museum „Villa Flora“ in Winterthur verbunden ist. Die Neuerscheinung „Der Uhrenpatron und das Ende einer Ära“ lässt uns in die Welt der Schweizer Uhrmacher zur Blütezeit der industrialisierten […] Weiterlesen

Zukunftssturm

RahelAutorin: Rahel
Setting: Altstadtgasse
Clues: Massenpanik, Lernkarte, Tablet PC, Hauskatze, Intention

Sie rannte, rannte so schnell ihre schwachen Beine sie tragen mochten. Die Strassen waren leergefegt, der Himmel grollte düster, wenn nicht bedrohliche Blitze die Nacht für einige Atemzüge zum Tag machten. Noch stand der Zytglogge-Turm, die Lauben krachten nicht nieder, dienten dem Wind als Tunnel, leiteten ihn durch die Gassen wie ein Flussbett. Wenn es so weiterginge, wäre bald die ganze Stadt dem Untergang geweiht, zusammen mit ihr all die armen Seelen, die es nicht rechtzeitig in Sicherheit geschafft hatten. Es war nie ihre Intention gewesen, die Erde zu […] Weiterlesen

S03E13 | Spiel, Spionage und Kernphysik

Wir möchten euch herzlich zur dreizehnten Episode der dritten Staffel des Kurzgeschichten-Podcasts Clue Cast begrüssen. Sie basiert auf der Story „Spiel, Spionage und Kernphysik“ von Rahel. Nicht jedes dramatische Ereignis bei einem Kernkraftwerk ist eine Explosion. In dieser Geschichte wurden die vorgegebenen Clues „Kleiderschrank, Teddybär, Kroketten, Vorhang“ und „Metallträger“ vertextet und sie spielt am Setting „Atomkraftwerk“. Der Sprecher dieser Episode ist Klaus Neubauer.[…] Weiterlesen

Special zum 1. August | La Suisse ça existe, ou pas? – Eine kleine Exposition

Autor: Andreas Walter

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger inner- und ausserhalb der Burgmauern und Landesgrenzen:
“La Suisse n’existe pas” Unter diesem freilich nicht ganz unprovokativen Motto präsentierte sich unser kleines multilinguales und -kulturelles Land damals im Jahre 1992 im andalusischen Sevilla an der Weltausstellung. Zufolge der gängigen Lehre besteht ein Staat per Definitionem aus einem Staatsgebiet, einem dort ansässigen Staatsvolk sowie einer auf dem fraglichen Gebiet herrschenden Staatsgewalt. Unbestrittenerweise treffen diese Voraussetzungen allesamt und vollumfänglich auch auf unsere Schweizerische Eidgenossenschaft mit ihren 26 […] Weiterlesen

Die letzten Eidgenossen

SarahAutorin: Sarah
Setting: Geheimer Armeebunker
Clues: Buchse, Sellerie, Eidgenosse, Humor, Madame
Diese Story ist auch als Podcast-Episode erschienen.

Geheimer Armeebunker, Mürren (BE), Schweiz, 1. August 2082

„Könntest du mir hier drüben mal behilflich sein?“, keuchte Martin gereizt und lehnte sich mit hochrotem Kopf gegen die schwere Maschine, die entfernt an eine gigantische Zentrifuge erinnerte. „Ich kann das Ding ja kaum alleine heben, wie soll ich es da installieren?“
Basil, der ein paar von der Decke herunterhängende Kabelbündel untersucht hatte, […] Weiterlesen

Interview | Marino Ferri von buecherrezension.com

InterviewsWerte Clue Reader,

willkommen zum zweiten Beitrag in unserer noch frischen Kategorie „Clue-Writing-Tipps“, in der wir euch Schriftsteller, Blogger und andere Literatur-Tierchen vorstellen möchten. Im heutigen CW-Tipp möchten wir euch Marino Ferri, Betreiber und Schöpfer des Blogs „buecherrezension – Rezensionen und Kommentare“ in einem Interview vorstellen.

Marino lebt in Zürich, von wo aus er auch seinen Blog betreibt. Der Schwerpunkt bei seinen Rezensionen liegt auf europäischer Gegenwartsliteratur mit einem Fokus auf Schweizer Publikationen. In manchen seiner Beträge auf buecherrezension.com befasst […] Weiterlesen

Krieg und Frieden

SarahAutorin: Sarah
Setting: Vorratskammer
Clues: Gewalttätigkeit, Plastikpony, Berühmtheit, Vertrauen, Schweiz

„Wir müssen weiter“, sagte Gerhard überzeugt und sah sich in der chaotischen Vorratskammer um, die zum Lager der kleinen Gruppe umfunktioniert worden war. „Wir können nicht ewig hierbleiben.“
In der Sommerhitze roch es nach altem Käse, doch von den vier Reisenden schien das niemand mehr zu bemerken, zu lange waren sie schon in dem engen Raum, es musste beinahe eine Woche sein. Kassandra streckte sich auf ihrem Schlafsack und murmelte apathisch: „Wozu die Eile? Wir werden sowieso hier raus müssen, wenn wir nichts mehr […] Weiterlesen