Vampir, hungrig, sucht …

„Als Vampir hat man es nicht immer leicht. Davon hört oder liest man nichts, nein. Entweder werden wir als blutrünstige Monster dargestellt, vielleicht als kitschige Romantik-Fantasie. Ob ein Vampir seine Steuererklärung ausfüllt, aufs Klo geht und Pakete auf die Post bringt, ja, das will keiner wissen. Ehrlich, in einer Gesellschaft, in der man uns bloß auf Stereotypen reduziert, läuft einiges schief.“
Ich lege den Stift beiseite, denn ich kann schlecht ewig hier im Krankenhaus im Wartebereich herumlungern, ansonsten erwecke ich Verdacht. Mein Tagebuch muss sich daher gedulden und ich widme mich meinem aktuellen Problem: Blutkonserven zu klauen ohne dass ein Arzt auf die Idee kommt, meine Temperatur zu messen (die, da ich untot bin, selbstverständlich identisch mit der Raumtemperatur ist, was zu einem kleinen […] Weiterlesen

S09E08 | Die Geburt des Ikarus

Wir möchten euch herzlich zur achten Episode der neunten Staffel des Kurzgeschichten-Podcasts Clue Cast begrüßen. Sie basiert auf der Story „Die Geburt des Ikarus“ von Sarah. Wenn man Wertsachen sucht und stattdessen einen Vogel findet. In dieser Geschichte wurden die vorgegebenen Clues „ Dekade, Zeitreise, Kommentar, Bungeejumping“ und „ Migration“ vertextet und sie spielt am Setting „Kreißsaal“. Der Sprecher dieser Episode ist Klaus Neubauer. Diese Geschichte spielt in einem erweiterten Universum von Sarah. […] Weiterlesen

S09E01 | Die zwei Ananasse des Stefan Müller

Wir möchten euch herzlich zur ersten Episode der neunten Staffel des Kurzgeschichten-Podcasts Clue Cast begrüßen. Sie basiert auf der Story „Die zwei Ananasse des Stefan Müller“ von Sarah. Das Leben ist verdammt schwer, wenn man Stefan Müller heisst! In dieser Geschichte wurden die vorgegebenen Clues „Ananas, Gummistiefel, Zornesröte, Katastrophe“ und „Flauschteppich“ vertextet und sie spielt am Setting „Wochenmarkt“. Die Sprecherin dieser Episode ist Birgit Arnold. […] Weiterlesen

Gaststory | Die Sache mit den Garnelen

Es war so frühlingshaft, wie ein Frühling nur sein konnte, als Thomas Ehrlichmann seine übliche Runde machte. Im Park drängten sich die Krokusse so dicht wie Konzertbesucher, die alle ihren Star hautnah erleben wollten. Ehrlichmann sog die honigduftgeschwängerte Luft ein. Vielleicht war er ja dieser Star, den die kleinen Frühlingsblüher anhimmelten. Unweigerlich musste er kichern. Das entsprach weder seinem Naturell, noch seinem Alter. Abrupt blieb er stehen, zog den Gürtel seines beigefarbenen Trenchcoats enger, klemmte sich die braune Ledertasche wieder unter den Arm und lief zielstrebig auf die Moritzstraße zu.
Eine Amsel stob schimpfend aus einem noch kahlen Gebüsch. Über dem lichten Haar von Ehrlichmann zwitscherten Meisen und Rotkehlchen gegeneinander an. Das laue […] Weiterlesen

Die zwei Ananasse des Stefan Müller

Diese Story ist auch als Hörgeschichte erschienen.

Ich möchte euch heute auf den Wochenmarkt mitnehmen, wo wir einen ganz normalen Protagonist in einer ganz normalen Situation beobachten können. Na ja, fast normal. Dies ist die Geschichte von dem Mann, der mich eben versehentlich angerempelt hat, nennen wir ihn mal Stefan.

Stefan hatte ein Problem: Zwei Drittel der Leute männlichen Geschlechts in seinem Freundeskreis hießen ebenfalls Stefan. Das war jedoch verglichen mit Stefans Homosexualität bei weitem nicht das größte Problem, dem er sich stellen musste – […] Weiterlesen

Die Geburt des Ikarus

Diese Story ist auch als Hörgeschichte erschienen.
Diese Geschichte spielt im erweiterten Universum „In ferner Zukunft“.

„Verdammt“, murrte Rhys, als er über einige der Trümmer kletterte, welche den Durchgang versperrten. „Hier ist wohl seit bedeutend mehr als einer Dekade keiner mehr vorbeigekommen.“ Er fuhr sich mit der Hand durch das verschwitzte, rotblonde Haar, das an ersten Stellen graue Strähnchen zeigte.
„Hör auf zu jammern, du alter Ire! Natürlich ist hier keiner vorbeigekommen, darum nennt man es ja auch eine verbotene Welt“, lachte Porter, der ihm in den Raum folgte. Der stämmige Mann sah zur Decke auf, in der ein mehrere Meter breites Loch klaffte, das die […] Weiterlesen

Gaststory | Showtime

„Das Wort Nephrektomie kommt, wie fast alle Fachbegriffe der Medizin, aus dem Griechischen. ‚Nephros’ ist die Niere, ‚ektemnein’ bedeutet ‚herausschneiden’. Dieses theoretische Wissen ist Ihnen bereits bekannt, nehme ich an. Eine solche Totalentfernung der Niere werde ich Ihnen heute vorführen. Eventuell wird es ein wenig blutig werden, aber daran sind Sie als Studierende der Medizin ja gewöhnt oder sollten es zumindest sein. Ach ja, und bitte fallen Sie mir hier nicht in Ohnmacht, sonst könnten ihnen vielleicht ein paar Innereien fehlen, wenn sie wieder aufwachen. Schließlich gehen der Universität bei so vielen Studenten langsam die Leichen aus.“

Er warf einen Blick in die Runde und grinste. Nach seiner langjährigen Erfahrung als […] Weiterlesen

S01E08 | Unnatürliche Auslese

Willkommen zur achten Episode des Kurzgeschichten-Podcasts Clue Cast. Sie basiert auf der Kurzgeschichte „Unnatürliche Auslese“ von Sarah. Wenn von einer Welt nichts mehr übrig ist, wird Brot zu einem Wohlgenuss. In dieser Geschichte wurden die vorgegebenen Clues „Gitarrenhals, Palmwedel, Bärtierchen, Strohhut“ und „Bestellung“ vertextet und sie spielt am Setting „Krankenhaus“. Die Sprecherin dieser Episode ist Bettina Spallek.

Hoffe auf das Beste, aber bereite dich auf das Schlimmste vor | Alles für den Professor

Dies ist ein Interludium zu der Fortsetzungsgeschichte „Hoffe auf das Beste, aber bereite dich auf das Schlimmste vor“.

„Von all den Arschlöchern, die in unser Gebiet hätten stolpern können, musste unbedingt Professor Superschlau seinen superschlauen Arsch in unseren Garten setzen“, nörgelte Rooster. Er hatte noch nie ein Geheimnis darum gemacht, dass er über Juans Bekanntschaft nicht gerade begeistert war, aber seit sie beschlossen hatten, wegen diesem hageren Typen in die Todeszone zu marschieren, war seine allgemeine Stimmung auf dem Nullpunkt angekommen. „Professor Superschlau wird uns alle retten, la-di-da!“, äffte er dann Moira nach, nachdem diese nicht sofort reagiert hatte, doch anstelle davon, […] Weiterlesen

Dr. Kettensäge und das Tiramisu

Das Büro des diensthabenden Oberarztes der Urologie sah aus wie immer: Das kalte Licht der Deckenlampen tauchte den im Stil der siebziger Jahre gehaltenen Raum in eine grelle, harte Stimmung. Carl seufzte etwas zu melodramatisch, schlurfte müde durch den Raum und ließ sich auf seinen Schreibtischsessel fallen. „Was für ein Tag“, murrte er, bevor er einen Schluck aus der Wasserflasche nahm, die auf der Tischplatte gestanden hatte. Er war schon sehr lange wach und die letzten Tage waren mehr als nur ein bisschen stressig gewesen. Die Hälfte seiner Leute lag mit der Grippe im Bett und so blieb ihm nichts anderes übrig, als zusätzliche Patienten zu übernehmen und den Papierkram, welcher sein Job mit sich brachte, vorerst auf die lange Bank zu schieben. Gerade als sich Carl müde zurücklehnen und kurz die Augen schließen wollte, klopfte es an der Tür […] Weiterlesen