S05E22: Die unglaubliche Wohngemeinschaft

Logo - Clue Cast - resizedWir möchten euch herzlich zur zweiundzwanzigsten Episode der fünften Staffel des Kurzgeschichten-Podcasts Clue Cast begrüssen. Sie basiert auf der Story „Die unglaubliche Wohngemeinschaft“ von Sarah. Auch Superhelden müssen irgendwo leben. In dieser Geschichte wurden die vorgegebenen Clues „Leggingsfachgeschäft, Fahrradverleih, Fernbedienung, Couch“ und „Besen“ vertextet und sie spielt am Setting „Nordpol“. Die Sprecherin dieser Episode ist Katja Keßler.
[…] Die ganze Episodenbeschreibung lesen

Die unglaubliche Wohngemeinschaft

SarahAutorin: Sarah
Setting: Nordpol
Clues: Leggingsfachgeschäft, Fahrradverleih, Fernbedienung, Couch, Besen
Diese Story ist auch als Podcast-Episode erschienen.

„Es ist saukalt“, bemerkte Kay lapidar und kickte einen Eisbrocken weg. Dieser segelte um sich selbst rotierend davon und verschwand am Horizont, ehe der junge Mann wieder in die gut beheizte Forschungsstation eintrat. „Bald werde ich diesen Ort sowas von satt haben.“
„Bis dahin dauert es aber sicher noch etwas“, murmelte die auf der Couch sitzende Cassandra abwesend, nur um einen Augenblick später von ihren Fussnägeln aufzusehen, Weiterlesen

S01E17: Electro-Man und die Lampenräuber

Logo - Clue Cast - resizedWillkommen zur siebzehnten Episode des Kurzgeschichten-Podcasts Clue Cast. Sie basiert auf der Kurzgeschichte „Electro-Man und die Lampenräuber“ von Sarah. Wir treffen einen aussergewöhnlichen Superhelden, der mit Fug und Recht als speziell bezeichnet werden kann. In dieser Geschichte wurden die vorgegebenen Clues „Traubenzucker, Verschlagenheit, Schnuller, Kiefernnadel“ und „Vase“ vertextet und sie spielt am Setting „Lampenfachgeschäft“. Der Sprecher dieser Episode ist Boris Baumann.

Electro-Man und die Lampenräuber

SarahAutorin: Sarah
Setting: Lampenfachgeschäft
Clues: Traubenzucker, Verschlagenheit, Schnuller, Kiefernnadel, Vase
Diese Story ist auch als Podcast-Episode erschienen.

Der Abend war längst über Godamn City hereingedämmert und die viel zu spärlich aufgestellten und schwachen Strassenlaternen tauchten alles in ein Zwielicht, als Mr. Davenport mit seinem Gehstock über die knarrenden Dielen aus dem Hinterzimmer in den Verkaufsraum des Lampenfachgeschäfts humpelte. Seine schlohweissen, zerzausten Haare leuchteten im Schein der unzähligen Lampen, die fast die gesamte Verkaufsfläche überstellten. „Lois?“, Weiterlesen