Halloween-Special: Was bisher geschah …

Rahel_HorrorAutorin: Rahel
Titelvorgabe: Was bisher geschah…

Diese Geschichte ist ein Spin-Off meines Romans „Nach Hause“ und verrät ein wenig über die Vergangenheit der zentralen Protagonisten „Devin“ und „Finn“.

Ich kann ihn noch immer riechen. Nicht der beissende Gestank der Fäulnis, sondern ihn, meinen Ehemann. Er riecht nach frischen Waffeln, wie mein Kopfkissen oder der royalblaue Kaschmirschal, den er mir zu unserem ersten gemeinsamen Weihnachtsfest geschenkt hat.
„Mommy, ist Daddy böse auf mich?“ Finn sieht mich mit grossen Augen an, legt seine winzige Kinderhand auf meine, die verkrampft den Schaltknüppel umfasst. Weiterlesen

S03E09: Halloween-Special: Monster

News_HorrorWir möchten euch herzlich zur neunten Episode der dritten Staffel des Kurzgeschichten-Podcasts Clue Cast begrüssen. Sie basiert auf der Story „Monster“ von Rahel und ist Teil des Halloween Horror Monats. Dieser eine Schultag endet nicht so wie jeder andere. In dieser Geschichte wurden die vorgegebenen Clues „Primel, Nexus, Syndrom, Patisserie“ und „Glückseligkeit“ vertextet und sie spielt am Setting „Geisterbahn“. Der Sprecher dieser Episode ist Dennis Prasetyo.

Hoffe auf das Beste, aber bereite dich auf das Schlimmste vor – Der Jeep

RahelAutorin: Rahel
Setting: Jeep
Clues: Zähler, Krabbenchips, Peitsche, Kokosmilch, Transdisziplinarität

Dies ist der 9. Teil der Fortsetzungsgeschichte „Hoffe auf das Beste, aber bereite dich auf das Schlimmste vor“. Links zu den anderen Teilen findet ihr hier.

Ein rascher Blick auf den Zähler verriet Tess, dass sie bald vierzig Kilometer geschafft hatten. Nach dem Massaker auf dem Feld war Rooster mit der Absicht losgezogen, irgendwo einen fahrbaren Untersatz zu finden. Er hatte mehr Glück gehabt, als erwartet, denn schon beim nächsten Bauernhof entdeckte er einen Jeep Grand Cherokee sowie die Weiterlesen

Halloween-Special: Monster

LogoHalloweenAutorin: Rahel
Setting: Schulhaus
Clues: Primel, Nexus, Syndrom, Patisserie, Glückseligkeit
Diese Story ist auch als Podcast-Episode erschienen.

Ich habe diese schrecklich nichtsagende Farbe, mit welcher letztes Jahr sämtliche Tür- und Fensterrahmen gestrichen worden sind, schon immer gehasst. Sie war weder grün noch grau und sie biss sich mit Tinas Blut, das in einem wilden Muster darauf verspritzt worden war.
Ich sass zusammen mit einigen meiner Klassenkameraden im einzigen Gruppenraum des kleinen Schulhauses und beobachtete Leonie, die zitternd unter einem Pult kauerte, sich sanft hin und her wiegte und leise summte, so als würde sie versuchen, sich in den Weiterlesen