Wasser ist flüssiger als Blut

Rahel - resizedAutorin: Rahel
Titelvorgabe: Wasser ist flüssiger als Blut

Zwölf lange Jahre hatten sie sich vorbereitet, jede Einzelheit bis ins Detail geplant, waren dem Beispiel ihres grossen Vorbildes gefolgt, hatten dessen Vorlagen ausgefeilt, verbessert, perfektioniert. Und nun DAS! Schnaubend stapfte Benjamin durch den schmalen Flur im Obergeschoss seines Hotels. Blanke Wut mischte sich mit Verzweiflung, er musste sich beherrschen, um nicht entweder eine Wand mit seinen blossen Fäusten einzuschlagen oder sich schluchzend auf den bunt gemusterten Teppich zu werfen. Er entschied sich für keine der beiden Optionen, sondern zwang sich dazu, einige Male tief durchzuatmen und anschliessend seinen Geschäftspartner anzurufen. Weiterlesen

Der Winter kommt

Rahel - resizedAutorin: Rahel
Setting: Pragser Wildsee-Hütte
Clues: Rollmops, Lenkstange, Eisportionierer, Urmeer, Vierauge

Der Mann erschien aus dem Dunkel auf die Veranda, seine Wanderstiefel prallten auf die Holzplanken wie tosende Donnerschläge. Die idyllische Stille wurde mit einem Mal zerrissen, zwei Raben hockten auf dem Geländer, fuhren hoch und flatterten davon, hinfort von diesem bärtigen Tier. Sinnierend gähnte er, liess seine Gelenke knacken und beschloss, beim Fischen abermals Fortuna herauszufordern. Seit Tagen zehrte er von dem schmächtigen Böcklein, das ihm in die Falle getrappt war. Es schmeckte fade, so ohne Salz, trotz seiner kümmerlichen Grösse war es zäh wie ein Weiterlesen

Die zwei Ananasse des Stefan Müller

Sarah - resizedAutorin: Sarah
Setting: Wochenmarkt
Clues: Ananas, Gummistiefel, Zornesröte, Katastrophe, Flauschteppich

Ich möchte euch heute auf den Wochenmarkt mitnehmen, wo wir einen ganz normalen Protagonist in einer ganz normalen Situation beobachten können. Na ja, fast normal. Dies ist die Geschichte von dem Mann, der mich eben versehentlich angerempelt hat, nennen wir ihn mal Stefan.

Stefan hatte ein Problem: Zwei Drittel der Leute männlichen Geschlechts in seinem Freundeskreis hiessen ebenfalls Stefan. Das war jedoch verglichen mit Stefans Homosexualität bei weitem nicht das grösste Problem, dem er sich stellen musste – Weiterlesen

Entspann dich

Rahel - resizedAutorin: Rahel
Setting: In der Dunkelheit
Clues: Morgenstern, Steinchen, Freudentaumel, Maikäfer, Obsession

Dreizehn Minuten nach Mitternacht. Das Plätschern des Gewitters sickert durch die doppelt verglasten Fenster des Schlafzimmers, der veraltete Radiator surrt wie ein Schwarm Maikäfer. Ich sitze in der Dunkelheit, irgendwo zwischen Schlummer und Wachzustand und drohe, zu einem jämmerlichen Klischee zu verkommen. Es zieht mich aus dem Bett, zurück an den Computer wo so manche Aufgabe auf mich wartet. Aber mir schwant, dass meine Erschöpfung es verdient ernstgenommen, statt unter Arbeit begraben zu werden. Nur heute, ausnahmsweise, will Weiterlesen

Special zum 1. April: Tante Luisas Gespür für Gras

Sarah - resizedAutorin: Sarah
Setting: Unten am Fluss, bei den grossen Steinen, aber nicht da, wo Tante Luisa ihre Haarschleife verloren hat, sondern dort, wo Frederik sein Moped versenkt hat.
Clues: Agendaeintrag, Ballerina, Twitter, Giesskanne, Bartstoppeln

Stefans Bartstoppeln juckten, er kratzte sich mit einem übellaunigen Seufzen am Kinn. Die Jugend musste wahrlich das komplizierteste Alter sein! Er kraxelte die alte, von jungen Trauerweiden bewachsene Trockenmauer hinab, landete mit seinen ausgelatschten Turnschuhen auf den Steinen, er war am Fluss angelangt. Jetzt im Frühling führte dieser besonders viel Wasser, trotzdem fand er eine kleine Steininsel am Rand, auf der er sich niederlassen konnte. Gelangweilt Weiterlesen

Gaststory: Wie flüssiges Marzipan

GuestAutorin: Juliane Fröhlich
Setting: Eingangshalle
Clues: Nachttischlampe, Computerbildschirm, Instanz, Marzipan, Verschlagenheit

Warten macht mir wenig Spaß. Allein warten, in einer derart geschmacklosen Eingangshalle noch weniger.
Ich steh‘ auf Vintage, kaufe selbst viele meiner Möbel gebraucht, aber gepaart mit der Weitläufigkeit dieses Raums wirkt Vintage absurd.
Beim Hereinkommen kam nicht gerade eine Hotel-Atmosphäre auf, ich fühlte mich vielmehr wie in einem verlassenen Hallenbad ohne Becken in der Mitte. Oder einer menschenleeren Aula ohne Stühle. Weiterlesen

Halloween-Special: Drei weitere

LogoHalloweenAutorin: Sarah
Thema: Moderne Schrecken
Diese Story ist auch als Podcast-Episode erschienen.

Ann umklammerte ihre Waffe und ging im letzten Moment in Deckung. Die Geschosse prasselten von überallher auf sie nieder und rissen einen ihrer Kameraden regelrecht in Stücke und er schrie gepeinigt auf, bevor er zusammenbrach. Sie hatte keine Zeit, um nach ihm zu sehen und murmelte verbissen: „Lebewohl.“ Wütend rammte sie ein neues Magazin in ihre AK-47 und wollte sich gerade bereitmachen wieder zu schiessen, als Josh, der zu ihrer Linken stand, schrie: „Granate!“
Panisch sah Ann sich um und entdeckte die Handgranate, doch sie wusste, dass es Weiterlesen

Ekstase

RahelAutorin: Rahel
Setting: Shaolin-Kloster
Clues: Verderben, Ecstasy, Natrium, Blumenkasten, Felsblock

Der allmorgendliche Lauf durch die stetig kühlerwerdende Landschaft der Klosterumgebung hatte ihm gut getan und ihn die Sorgen der letzten Nacht vergessen lassen; Adriens Ordination stand kurz bevor und es fiel ihm zusehends schwerer, die Spannung mit leichtem Herzen zu ertragen.
„Guten Morgen Bruder“, begrüsste ihn Sho, dessen Gesicht er beim Frühsport vermisst hatte, freundlich und reichte ihm eine Schale Reis. „Wie war der Lauf?“, wollte er dann Weiterlesen