News: Die erste Clue-Writing-Pause und andere Novitäten

Thumb.,NewsWerte Clue Reader,

seit August 2012 stellen wir unsere Kurzgeschichten in die Weiten des Internets und hoffen darauf, dass sie von euch gelesen, gemocht und weitergegeben werden. Während diesen zweieinhalb Jahren haben wir viele Seiten an unserem Projekt entdeckt; Enthusiasmus für Literatur, Spass am Schreiben und Teilen, aber auch die Frustration von Schreibblockaden. Nur eines hat es für uns nie gegeben, nämlich eine Pause.
Nachdem wir euch in den letzten Monaten neue Inhalte wie die Clue-Writing-Interviews und unsere grandiotastischen Gastautoren vorgestellt haben, kommt nun eine weitere, glänzend-neue Erweiterung in unser Projekt: Die Clue-Writing-Pause.
Vom 24.12.2014 bis zum 04.01.2015 werden wir, eure schreibwütigen Clue Writer, eine lang erwartete und hoffentlich wohl verdiente, Schreibpause einlegen. Wir werden in warme Decken gehüllt auf der Couch liegen, im warmen Winter spazieren, Kekse verputzen und für eine kleine Weile die Geschichten in unseren Gehirnen für uns behalten.

Doch auch wenn wir uns jetzt schon auf die Zeit des Teeschlürfens und der Erholung freuen, werden wir uns selbstverständlich nicht zurückziehen, ohne euch mit Kurzgeschichten zu versorgen. Nächsten Dienstag wird unser zweites Weihnachts-Special erscheinen, damit ihr die Familienfeierlichkeiten mit einem Grinsen auf den Lippen angehen könnt.
Am Freitag, dem 26.12.2014 werden wir dann einen Rückblick in Superlativen veröffentlichen, der eine unterhaltsame Retrospektive auf zweieinhalb Jahre Clue-Writing-Geschichte sein soll. Dort findet ihr nur das Beste vom Besten, die primi inter pares aus nun mehr 248 Kurzgeschichten. Wer weiss, vielleicht spürt ihr Geschichten auf, die ihr noch nicht kennt oder entdeckt einen längst vergessenen Schatz wieder. Und damit nicht genug, denn ihr werdet auch die Gelegenheit bekommen, Lesestoff zu gewinnen!

Die erste Clue-Writing-Pause ist jedoch nicht die einzige Neuerung, die auf unser kleines aber grandiomegalomatisches Projekt zukommt. Pünktlich zum Jahreswechsel wird ein neuer Publikations-Plan eingeführt, der für etwas mehr Ordnung im Wirrwarr der Kurzgeschichten und Vorstellungen sorgen soll. Damit wisst ihr ab sofort, an welchem Tag Inhalte bei uns erscheinen werden und wo ihr diese bewundern könnt.

Am ersten Sonntag im Monat werden wir mit einem Übersichts-Beitrag für die nächsten vier Wochen beginnen. Wir informieren über die geplanten Newsposts, wie unsere neusten Favoriten, Blogparaden und Exkursionen hinter die Kulissen. Zudem lassen wir euch einen ersten Blick auf unsere kommenden Gastautoren und Clue-Writing-Tipps werfen.
Der zweite Sonntag ist reserviert für den Clue-Writing-Tipp, für den wir Blogger, Autoren und interessante Menschen aus der Literaturszene im Interview vorstellen.
Der dritte Sonntag gehört dann wieder uns, man will sich ja auch ein wenig Zeit für sich gönnen. Diesen Tag werden wir dazu nutzen, euch über Neuigkeiten zu informieren, unsere Favoriten zum Besten zu geben und uns beim Arbeiten auf die Finger schauen zu lassen.
Der vierte Sonntag eines jeden Monats bleibt dann unseren Gastautoren, auf die ihr seit Monatsbeginn so sehnlichst gewartet habt, vorbehalten.
Und da Zeit nun mal nicht linear, sondern eher so Wibbly Wobbly Timey Wimey Zeugs ist, kann es durchaus mal vorkommen, dass der Monat einen fünften Sonntag hergibt. Diesen werden wir dann, rebellisch wie wir nun mal sind, mit genau dem füllen, wonach uns gerade der Sinn steht.
Nun bleibt nur noch eines übrig, nämlich das Übriggebliebene. Euch werten Clue Readern dürfte mittlerweile bekannt sein, dass wir nicht nur gerne, sondern auch viel reden und schreiben und da kann es auch mal passieren, dass am Ende des Monats noch Geschriebenes herumliegt, das nicht ausgegeben werden konnte. Für solche Fälle behalten wir uns den Donnerstag vor, an dem ausserordentliche Beiträge erscheinen können.

Ebenfalls neu ist, dass wir jeweils am Mittwoch und Samstag auf Facebook eine Reise in die Vergangenheit starten. „Clue Writing vor zwei Jahren“ heisst die Zeitmaschine, die euch alte Geschichten neu entdecken lässt.
Und da ist auch noch unser Clue Cast, wie könnten wir den vergessen? Ab nächstem Jahr könnt ihr hier mitverfolgen, wie wir unseren Kurzgeschichten-Podcast aufbauen und wir hoffen, dass ihr uns mit Feedback unterstützt und unser Projekt mitgestaltet. Macht euch auf Grossartiges und Missglücktes gefasst.
Wem das jetzt nun zu viel ist – glaubt uns, das können wir nachvollziehen – der kann jederzeit unter dem Menüpunkt „Das Projekt“ auf „Publikations-Plan“ klicken und sich über die vielen bunten Kästchen freuen.

Bevor wir uns nun endgültig in die Ferien verabschieden, möchten wir uns zuerst noch bei euch bedanken und ja, das wird jetzt kitschig, also haltet euch fest…

Werter Clue Reader,
du bist grandiogigalomegatastisch! Das sagen wir oft, aber wir meinen es so und zwar nicht oft, sondern immer. Ohne dich wäre Clue Writing ein privates Amüsement zweier leicht zu begeisternder Freundinnen geblieben und vielleicht, man mag kaum daran denken, wäre unser Projekt längst versandet. Deine Klicks, Likes und Comments sind es, die uns motivieren, wenn uns Motivation gerade wie ein Fremdwort vorkommt. Unsere Tastaturen klackern für dich und wir füllen unsere Kaffeetassen immer ein wenig voller, damit du auch ein klein Wenig des Lebenselixiers bekommst. Geschichten zu schreiben ist uns wichtig, macht Spass und gehört in unseren Alltag, doch ohne dich würde ein grosses Stück der Freude fehlen.
Wir sind nicht hier, um dich über Kunst zu belehren, sondern um dich zu unterhalten, dich für eine Weile in fremde und bekannte Welten abtauchen zu lassen. Wir hoffen, dass wir dich in den vergangenen zweieinhalb Jahren zum Lachen, Nachdenken und Fäuste Schwingen gebracht haben, dass wir dir das Warten verkürzt und den Tag versüsst haben und dass wir dir genauso viel Freude schenken konnten, wie du uns. Vielen Dank!

So, werte Clue Reader, jetzt ist der Moment gekommen, auf den niemand wirklich gewartet hat: Wir verabschieden uns in die Ferien und wünschen euch wundervolle Feiertage! Falls eure Kommentare in dieser Zeit etwas sporadisch beantwortet werden, so mögt ihr uns dies verzeihen – wir kehren im Januar voller Elan zurück!

Mit lieben Grüssen und den besten Wünschen
Eure Clue Writer
Rahel und Sarah

5 Gedanken zu „News: Die erste Clue-Writing-Pause und andere Novitäten

    • Liebe Evy,

      Ja, das sollten viele Infos sein, aber wir sind auch ein geschäftiges Völkchen ;) Wir hoffen, du hast weiterhin viel Spass und gute Unterhaltung mit uns :)
      Aus der Clue Writing Redaktion grüsst,
      Sarah

  1. au weia – das wird bestimmt lustig : zum jahresende wird man erschlagen, und mit beginn des neuen jahres dann wieder langsam aufgebaut.
    wo bin ich hier nur hingeraten ?
    rahel und sarah – ich „wünsch euch was“ … !

    • Liebe Jennifer,
      Vielen Dank, wir hoffen zumindest, dass wir sie uns wohl verdient haben :) Ganz weg sind wir noch nicht, am Dienstag wird noch das Weihnachtsspecial von Rahel erscheinen, das euch über die Dürreperiode helfen wird. Ausserdem gibt es noch eine Auswahl von unseren heissgeliebtesten Stories und einen Wettbewerb, also doch noch einige Möglichkeiten, sich die Langeweile zu vertreiben ;)

      Schöne Feiertage wünscht für die Clue Writer,
      Sarah

Kommentar verfassen