S13E12 | Der Weltverbesserer

Wir möchten euch herzlich zur zwölften Episode der dreizehnten Staffel des Hörgeschichten-Podcasts Clue Cast begrüßen. Sie basiert auf der Story „Der Weltverbesserer“ von Rahel und ist Teil des Clue Writing Horror-Monats. Jeder von uns kann einen Teil dazu beitragen, die Welt zu einem besseren Ort zu machen, einige operieren dazu auf dem Küchenboden. In dieser Geschichte wurden die vorgegebenen Clues „Raumzeitriss, Verstörung, Anrichte, Hysterie“ und „Sanddüne“ vertextet und sie spielt am Setting „Chalet“. Der Sprecher dieser Episode ist Michael Pietsch. […] Weiterlesen

Der Weltverbesserer

Diese Story ist auch als Hörgeschichte erschienen.
Warnung: Diese Kurzgeschichte enthält Szenen, die auf einige Leser beunruhigend wirken könnten. Zudem könnte das dargestellte Gedankengut auf einige beleidigend wirken. Mehr zu unseren Warnungen sowie wann und weshalb wir sie anwenden, erfahrt ihr in unseren FAQ.

„Danke dir, Frank“, seufzt er zufrieden, als er sich auf meine Couch fallenlässt. „Das Chalet ist der schönste Ort zum Entspannen.“ Er lobt das weichgespülte Ambiente, ein Überbleibsel meiner verstorbenen Mutter, bei jedem Besuch und mir ist schleierhaft, wie ernst es ihm damit ist. Ihm ein kühles Blondes reichend, setze ich mich auf den kitschigen Ohrensessel. […] Weiterlesen

Wir sind alle besonders. Wir sind alle gleich

Diese Story ist auch als Hörgeschichte erschienen.
Diese Kurzgeschichte erschien im Rahmen der fünften Clue Writing Challenge.

„Einen wunderschönen guten Tag, Austerlitz.“ Ein flüchtiges Lächeln, unverbindlich, kalt und künstlich. „Wie hat uns das Mittagessen geschmeckt?“ In der Mimik der Heilungsassistierenden Person ist keinerlei Bewegung auszumachen, sie ist eingefroren und Austerlitz‘ Gesicht muss es bald ebenso sein. „Hervorragend“, wird Zufriedenheit mit der neuerlichen Nahrungsausgabe bestätigt, obschon der Mischsalat welk und die Eier trocken waren. „Es war köstlich.“ […] Weiterlesen

Fan-Bonus | Kürzlich in der Zukunft

Dies ist eine Bonus-Story, ein Dankeschön für unsere Steady– und Patreon-Unterstützer. Wer Zugang zu diesem und vielen weiteren exklusiven Inhalten haben möchte, kann sich jederzeit als Clue Writing Unterstützer registrieren und das Passwort erhalten. Selbstverständlich bleiben alle regulären Inhalte von Clue Writing kostenlos verfügbar.
Diese Geschichte ist Teil der lose verbundenen Story-Reihe „Der Nachtvogel“.

Der Riss öffnete sich derart schnell, dass die Stubenfliege, die zuvor gemütlich ihre Runden in dem menschenleeren Salon gedreht hatte, ohne Vorwarnung oder die Gelegenheit, ein protestierendes Brummen von sich zu geben, von dem gleißenden Licht verschluckt wurde. Eine Hand kam aus […] Weiterlesen

Verdient

Ich habe seit mehr oder weniger einer Stunde Feierabend. Laut der Schichteinteilung jedenfalls, denn in Wahrheit bin ich gerade erst auf dem Weg zu einer der Mitarbeiterlounges des CERN, wo ich mich für die Pause mit Kaffee und einem Brötchen versorgen will. Länger zu arbeiten macht mir natürlich nichts aus, wieso sollte es auch? Ich liebe meinen Job, selbst dann, wenn ich nur Daten zu überwachen habe und andere die Experimente durchführen. In meiner Branche dauert es eben einige Zeit, bis man sich das Privileg verdient hat, selbst mit den […] Weiterlesen

S01E16 | Feuer

Willkommen zur sechzehnten Episode des Kurzgeschichten-Podcasts Clue Cast. Sie basiert auf der Kurzgeschichte „Feuer“ von Rahel. Es gibt Brände, die vor sich hinglühen, bis sie plötzlich zur alles verschlingenden Feuersbrunst werden. In dieser Geschichte wurden die vorgegebenen Clues „Wasserfall, Sinnlosigkeit, Wappentier, Weißklee“ und „Wunschdenken“ vertextet und sie spielt am Setting „Burg“. Die Sprecherin dieser Episode ist Annika Gamerad.

Feuer

Diese Story ist auch als Hörgeschichte erschienen.

Dort wo die beschädigte Gräte ersetzt worden war, waren die feinen Stickereien des Korsetts etwas unbeholfen vernäht. Ich konnte das zwar nur entdecken, wenn ich direkt neben dem Feuer saß und ganz genau hinschaute, doch die Herrin beteuerte, dass sie das edle Kleidungsstück nun nicht mehr würde tragen können und so hatte sie mir geheißen, es zu verbrennen. Ich hatte mich in den letzten Jahren als Zofe an so einiges gewöhnen müssen, doch […] Weiterlesen