Halloween-Special | Der Gleiswärter

Diese Story ist auch als Hörgeschichte erschienen.

Jeff grunzte genervt, als er mühselig unter die kleine Brücke kroch, über die das schmale Gleis führte. „Welcher Vollidiot hat denn eine Packung Studentenfutter da runtergeworfen?“, murrte er und fischte den Müll aus dem Höllenfluss. Die falsche Lava, die wegen Chemikalien, deren Namen er nicht einmal aussprechen konnte, immer unglaublich dampfte, floss im Moment nicht und so war es ihm ein Leichtes, alle Abfälle aufzusammeln. „Einfach unglaublich“, grummelte er, „was die Deppen alles wegwerfen.“
„Hast du was gesagt?“, rief Karen mit ihrer rauen Stimme irgendwo hinter den schaurigen Kulissen und Skeletten, die im Halbdunkeln verschwanden, hervor. Jeff […] Weiterlesen

Perfekt

Warnung: Diese Kurzgeschichte enthält Szenen, die auf einige Leser beunruhigend wirken könnten. Mehr zu unseren Warnungen sowie wann und weshalb wir sie anwenden, erfahrt ihr in unseren FAQ.
Diese Story ist auch als Hörgeschichte erschienen.

Verwelkte Bücher, getränkt im staubigen Duft des Kellers, stehen in Reih und Glied hinter einem rostigen Garderobenständer und warten darauf, von neugierigen Händen entdeckt zu werden, doch sie bemerkt sie nicht und stibitzt ein silbernes Paillettenkleid. „Das wird dir sicher passen“, ruft sie durch den vollgestellten Raum und hält inne, als sie sich selbst im Spiegel erblickt. Ein stummes Schluchzen schmerzt in ihrer Kehle und […] Weiterlesen

Tag des Buches Special | Herr Schmidts lesender Geier… oder auf das Bücher wertvoller sein mögen als Waffen

Diese Story ist auch als Hörgeschichte erschienen.

Die kühle Brise fegte feinsten Sand über seinen ausgestreckten, ledrigen Körper und eine hoffnungslos ausgetrocknete Distel blieb an seinem graumelierten Haar hängen, währendem er mit weit aufgerissenen Augen in den Nachthimmel blickte und die Abermillionen von Sternen zu zählen schien. Nicolas Schmidt war ein anständiger, wenngleich auch etwas langweiliger Mann gewesen, dessen Tage von der Arbeit und dessen Nächte von seiner liebenden Frau verschlungen worden waren und nie im Leben hätte er damit rechnen können, dass er für so lange Zeit unter dem klaren Sternenhimmel der Sahara verweilen würde, obwohl ihm das mit Sicherheit gefallen […] Weiterlesen