Monatsvorschau | Dezember 2016

Seid gegrüsst, werte Clue Reader

Der Schnee beginnt zu fallen, zwar nicht überall, doch garantiert auf unserem Banner sowie in den Clue Cast Episoden auf YouTube, wo er das frostige Jahresende einläutet und eine Flut von Advents- und Weihnachtsspecials androht! Ja, wir haben auch dieses Jahr wieder unseren Spass mit den nuklearen Nikoläusen, fröhlichen Familienfeiern und traumatisierenden Tannenbäumen. Zuerst wollen wir aber, wie ihr es euch gewohnt seid, auf alles hinweisen, was […] Weiterlesen

Der Winter kommt

Diese Story ist auch als Hörgeschichte erschienen.

Der Mann erschien aus dem Dunkel auf die Veranda, seine Wanderstiefel prallten auf die Holzplanken wie tosende Donnerschläge. Die idyllische Stille wurde mit einem Mal zerrissen, zwei Raben hockten auf dem Geländer, fuhren hoch und flatterten davon, hinfort von diesem bärtigen Tier. Sinnierend gähnte er, ließ seine Gelenke knacken und beschloss, beim Fischen abermals Fortuna herauszufordern. Seit Tagen zehrte er von dem […] Weiterlesen

S03E20 | Advents-Special | Festtagspolitik

Wir möchten euch herzlich zur zwanzigsten Episode der dritten Staffel des Kurzgeschichten-Podcasts Clue Cast begrüssen. Sie basiert auf der Story „Festtagspolitik“ von Rahel und ist Teil des Festtags-Themenmonats. Familienanlässe sind oft nicht nur nervtötend sondern auch an der Grenze zu verstörend. In dieser Geschichte wurden die vorgegebenen Clues „Bahnschienen, App, Hotelbar, Schnee“ und „Pünktchen“ vertextet und sie spielt am Setting „Rathaus“. Der Sprecher dieser Episode ist Werner Wilkening. […] Weiterlesen

S01E24 | Weißes Rauschen

Willkommen zur vierundzwanzigsten Episode des Kurzgeschichten-Podcasts Clue Cast. Sie basiert auf der Kurzgeschichte „Weisses Rauschen“ von Sarah. Manchmal hört und sieht man Dinge, die einem mehr Angst bereiten, als man haben sollte. In dieser Geschichte wurden die vorgegebenen Clues „Gartenhake, Hundewetter, Altersschwäche, Drehstuhl“ und „Verhaltensauffälligkeit“ vertextet und sie spielt am Setting „Küche“. Der Sprecher dieser Episode ist Kevin Kulich.

Debug, oder: Das Universum außerhalb der Nussschale

Horst Hannes von Holzenheimer war ein komisches Tierchen. Zumindest dachten das immer alle anderen Insekten und sie scheuten sich nicht, es ihn mit dummen Sprüchen wissen zu lassen. Das Hauptproblem war nicht einmal, dass er ein Redbug war, von denen es sehr wenige in der Gegend gab, sondern, dass er dafür bekannt war, im Geheimen seine verrückten Pläne zu schmieden und über Philosophiebüchern zu brüten, anstelle davon, das tropische Klima bei harter Arbeit zu genießen. Er verbrachte den großen Teil seiner Zeit in und auf einer hoch am Geäst baumelnden Nussschale namens Rothenburg, die er bei Friedrich Franz von Flederkopf, einem außerordentlich geschäftstüchtigen Fledermaus-Grundbesitzer, gemietet hatte. Friedrich hatte ihm nach zähen Verhandlungen einen fairen Preis angeboten und Horst hatte zugestimmt, denn bei […] Weiterlesen

Advents-Special | Festtagspolitik

Diese Story ist auch als Hörgeschichte erschienen.

Es war zu Beginn der Adventszeit, als Lilja auf einem der schwarzen Ledersessel im Hof-Café des Berner Traditionsrestaurants zum Äußeren Stand saß und, die schleichende Kälte ignorierend, einen Eistee trank. Sie trug einen eleganten, dunklen Pullover, der ihre blasse Haut schön kontrastierte, dazu eine eng anliegende, gut sitzende Jeans und praktische Schuhe, so wie sie es von ihrer isländischen Großmutter gelernt hatte, deren Motto war: „Die Kleider einer Elfe, die Schuhe eines Bergsteigers; das macht eine gute Frau aus.“ Lilja sah etwas verloren in die kleine Runde, die sich schon kurz nach ihrem Eintreffen um sie geschart hatte und spielte gedankenverloren […] Weiterlesen

Weißes Rauschen

Diese Story ist auch als Hörgeschichte erschienen.

Die etwas heruntergekommene Küche in dem alten Häuschen, in welchem Mark wohnte, war kaum beleuchtet, als er in der Nacht hineintrat, um sich etwas aus dem Kühlschrank zu kramen. Einzig ein schmaler Streifen aus orangem Licht der Straßenlaterne fiel durch das schmutzige Fenster in den Raum, gerade genug um die Konturen der Anrichte und der Theke sichtbar zu machen, doch nicht annähernd genug, um die altmodische grüne Farbe erkennen zu lassen, in welcher alle Schränke gestrichen waren. Barfuß ging Mark über die wegen der schlechten Heizung kühlen Kunststofffliesen, deren Musterung entfernt an Stein erinnerte – nichts in diesem Raum, […] Weiterlesen